Anzeige

Zahnarztpraxis Zlatina Böswetter

Empfehlenswerte Casino-Bücher


Ein Käffchen, ein Buch, Lesespaß - Foto:  Engin Akyurt, Pixabay
Ein Käff­chen, ein Buch, Le­se­spaß – Foto: En­gin Aky­urt, Pixabay

Bü­cher zu le­sen ist mit Si­cher­heit eine der bes­ten Ar­ten zu ler­nen. Wie man so schön sagt: Bü­cher ver­mit­teln Weis­heit und Wis­sen. Zu den meist­ge­le­se­nen Gen­res ge­hö­ren zwei­fels­ohne Ro­man­tik, Hor­ror, Thril­ler und Mys­tery. Ab­ge­se­hen da­von wer­den auch viele Bü­cher zum Thema Ca­sino veröffentlicht.

Was ist nun der Un­ter­schied zwi­schen dem Le­sen von Ca­sino-Bü­chern und On­line-Ca­si­no­gui­des? Man er­hält Zu­gang zu Tipps und Tricks, die ex­klu­siv für Bü­cher ver­öf­fent­licht wer­den. Um dir ei­nen Über­blick zu ver­schaf­fen, sind hier ei­nige der sehr emp­feh­lens­wer­ten Casino-Bücher:

Slots Conquest: How to Beat the Slot Machines 

Ver­öf­fent­li­chungs­da­tum: 2010

Wenn du ein Fan von Slot-Spie­len bist, ist das das rich­tige Buch für dich. Das Buch wurde von Frank Sco­blete ge­schrie­ben, der laut The Wa­shing­ton Post ein be­kann­ter Au­tor im Be­reich Ca­sino-Spiele ist. Seit er in den 1980er Jah­ren seine Liebe zum Glücks­spiel ent­deckt hat, schreibt er Ko­lum­nen in Glücksspielmagazinen.

Die­ses Buch ent­hält Tipps und Tricks, wie man beim Spie­len von Spiel­au­to­ma­ten ge­winnt. Es bie­tet Ih­nen auch ei­nen ma­the­ma­ti­schen Vor­teil, um Ihre Ge­winn­chan­cen leicht zu ver­ste­hen. Wenn dich die Aus­wahl ei­nes Spiel­au­to­ma­ten über­for­dert, dann mach dir jetzt keine Sor­gen mehr, denn die­ses Buch zeigt auch, wie man die bes­ten Au­to­ma­ten zum Spie­len identifiziert.

The Biggest Game in Town

Ver­öf­fent­li­chungs­da­tum: 1983

Es wurde von Al Al­va­rez ge­schrie­ben, ei­nem be­kann­ten eng­li­schen Dich­ter, Ro­man­cier und Kri­ti­ker. Er ist ei­ner der be­rühm­ten Au­toren, die über Schei­dung, Träume und so­gar Po­ker ge­schrie­ben haben.

The Big­gest Game in Town ist eine Samm­lung von Spiel­stra­te­gien und ein de­tail­lier­ter Be­richt über das Event der World Se­ries of Po­ker 1981. Ob man es glaubt oder nicht – die­ses Buch ist das erste, das die Welt der pro­fes­sio­nel­len Po­ker­spie­ler zeigt. Was die­ses Buch von an­de­ren un­ter­schei­det, ist, dass es auch über die Psy­cho­lo­gie des Glücks­spiels er­zählt. Die Psy­cho­lo­gie hin­ter dem Wet­ten zu ver­ste­hen, hilft sehr da­bei, die ei­ge­nen Ge­winn­chan­cen zu erhöhen.

Beat the Dealer: A Winning Strategy for the Game of Twenty-One

Ver­öf­fent­li­chungs­da­tum: 1966

Es ist ein Buch von Ed­ward O. Thorp, der auch als der Va­ter des Kar­ten­zäh­lens be­kannt ist. Tat­säch­lich er­hielt er 1958 sei­nen Dok­tor­ti­tel in Ma­the­ma­tik von der Uni­ver­sity of Ca­li­for­nia. Thorp war au­ßer­dem Pro­fes­sor für Ma­the­ma­tik an der Me­xico State University. 

Thorp er­langte Po­pu­la­ri­tät, als er mit dem von ihm er­fun­de­nen Kar­ten­zähl­sys­tem ins­ge­samt 11.000 Dol­lar ge­wann. Es hieß, er hätte noch mehr ge­win­nen kön­nen, wurde aber lei­der vom Si­cher­heits­dienst des Ca­si­nos auf­grund des Ver­dachts des Be­trugs hinauskomplimentiert.

Die­ses Buch ent­hüllt im Grunde das Kon­zept des Kar­ten­zäh­lens. Es zeigt auch be­währte Ge­winn­stra­te­gien von ein­fach bis fort­ge­schrit­ten, ei­nige Me­tho­den, um Ge­gen­maß­nah­men des Ca­si­nos zu über­win­den und Wege, um Be­trug zu er­ken­nen. Wie man so schön sagt: Es ist de­fi­ni­tiv die Bi­bel des Spielers.

Professional Blackjack

Ver­öf­fent­li­chungs­da­tum: 1975

Es wurde von John Fer­gu­son ge­schrie­ben, der auch un­ter dem Na­men Stan­ford Wong be­kannt ist. Er er­fand eine Soft­ware na­mens Black­jack Ana­ly­zer, die Black­jack-Quo­ten für den per­sön­li­chen Ge­brauch ana­ly­sie­ren kann, aber kom­mer­zi­ell ver­füg­bar ge­macht wurde. 

Wong ist auch durch sein Buch „Pro­fes­sio­nal Black­jack“ be­kannt ge­wor­den. Es ent­hält mehr als 150 Ta­bel­len, die die Ge­winn­chan­cen ver­schie­de­ner Black­jack-Sze­na­rien ana­ly­sie­ren. Es ist auch als ei­nes der am meis­ten ge­le­se­nen Bü­cher für fort­ge­schrit­tene und pro­fes­sio­nelle Black­jack-Spie­ler bekannt.

Auch wenn die meis­ten die­ser Bü­cher schon vor Jah­ren ver­öf­fent­licht wur­den, sind sie im­mer noch un­er­läss­lich, um das ei­gene Spiel zu ver­tie­fen und auf ein ganz neues Ni­veau zu brin­gen. Wer weiß? Viel­leicht wirst du der ei­nes Ta­ges der meist­ver­kaufte Au­tor ei­nes Spiel­leit­fa­dens für das Ge­win­nen von Slot-Spie­len oder Blackjack. 

Ar­ti­kel teilen