Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Betrunkener klaut und fährt schwarz

Wie die Bun­des­po­li­zei heute mit­teilt, hat sie am Frei­tag­nach­mit­tag ei­nen 33-jäh­ri­gen Mann ver­haf­tet. Ihm wird vor­ge­wor­fen, in ei­nem Ein­kaufs­markt im Bahn­hof Neu­stadt ge­klaut zu ha­ben. Der Pole war für die Po­li­zis­ten kein Unbekannter. 

Macht auch von außen eine gute Figur. Der Bahnhof am Schlesischen Platz.
Der Bahn­hof Dres­den Neu­stadt am Schle­si­schen Platz. Foto: Ar­chiv An­ton Launer

Der Mann wurde am glei­chen Tag be­reits zwei­mal ohne gül­ti­gen Fahr­schein in den Zü­gen der Deut­schen Bahn fest­ge­stellt und im Bahn­hof Dres­den Neu­stadt ohne die er­for­der­li­che Mund-Na­sen­be­de­ckung angetroffen.

Die wei­te­ren Er­mitt­lun­gen er­ga­ben, dass der po­li­zei­be­kannte Mann be­reits tags zu­vor bei zwei Dieb­stahls­hand­lun­gen und ei­ner Zug­fahrt ohne gül­ti­gen Fahr­schein in Er­schei­nung ge­tre­ten war. Bei den Tat­hand­lun­gen war der Mann stets stark al­ko­ho­li­siert. Die Worte und Be­leh­run­gen der Bun­des­po­li­zis­ten fan­den kein Gehör.

Nach er­folg­ter Rück­spra­che mit der Staat­an­walt­schaft Dres­den und ei­ner an­schlie­ßen­den Haft­rich­ter­vor­füh­rung wurde der La­den­dieb bis zu der, in den nächs­ten Ta­gen an­be­raum­ten, Ver­hand­lung in die JVA Dres­den ein­ge­lie­fert. Die Bun­des­po­li­zei Dres­den lei­tete ein Er­mitt­lungs­ver­fah­ren we­gen Dieb­stahls ein.

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Ar­ti­kel teilen