Feuerwehreinsatz an der Stauffenbergallee

Wie Polizei und Feuerwehr heute melden, kam es in der Nacht vom Sonntag zum Montag zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Stauffenbergallee.

Feuerwehr im Einsatz an der Stauffenbergallee - Foto: Roland Halkasch
Feuerwehr im Einsatz an der Stauffenbergallee – Foto: Roland Halkasch
Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, hatten bereits alle Mieter*innen das Gebäude verlassen. Aus mehreren Kellerfenstern drang dichter Rauch. Die Feuerwehr löschte den Brand. Um die Ausbreitung von Brandrauch im Gebäude zu verhindern, wurden sogenannte Überdrucklüfter eingesetzt. Mit diesen Ventilatoren wird der Rauch aus dem Haus geblasen. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst ambulant behandelt.

Aus bislang unbekannter Ursache hatte sich Sperrmüll in einer Kellerbox entzündet. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Ein Überdrucklüfter im Einsatz. Foto: Roland Halkasch
Ein Überdrucklüfter im Einsatz. Foto: Roland Halkasch

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

opus 61

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

1 Kommentar zu “Feuerwehreinsatz an der Stauffenbergallee

  1. Ich mutmaße mal, das da die Besitzerin des Geländes wohl das Entmietungskommando geschickt hat. Die werden in nächster Zeit sicher alles tun um Ihr Investment noch zu Gold zu machen.

    Als Feinde der Gesellschaft gehören solche Firmen wie Palasax und Co, meiner Meinung nach, enteignet.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.