Corona: So können Neustädter ihre Kreativität, Kultur und Lebensfreude aufrechterhalten


Dresden Neustadt gilt nicht umsonst als eines der angesagtesten Viertel der ganzen Stadt. Hier war bis vor Ausbruch der Krise immer was los, sodass Menschen aus der ganzen Umgebung in Scharen in das Viertel pilgerten. Was die Neustadt so besonders macht und von anderen Vierteln abhebt, ist die kulturelle Vielfalt, das Nachtleben, die Musik, die Kunst und alles, was grade im Trend ist. Neben hunderten von Kneipen, die am Wochenende brechend voll sind, werden genauso Kunstausstellungen besucht. Neustadt gehört sicherlich zu den Spitzenvierteln, wenn es um Kultur und Unterhaltung geht. Kurzum, Neustadt wurde vor der Krise nie langweilig – Neustädter hatten die Qual der Wahl, wie und wo sie den wohlverdienten Feierabend oder das Wochenende verbringt. Das war jedoch, bevor der Virus nach Deutschand kam. Wie im Rest des Landes ist auch die Neustadt von den Ausgangsbeschränkungen betroffen – das heißt, Unterhaltung, Kunst und Kultur sind wenn überhaupt nur noch im ganz kleinen Rahmen möglich. Wie kann man also die soziale Isolationshaft am besten nutzen, um nicht vor Langeweile verrückt zu werden, gesund und gleichzeitig kreativ zu bleiben? Im Folgenden listen wir einige Tipps auf, wie die Neustädter das meiste aus der Krise herausholen können und den Charme des Viertels in die eigenen vier Wände zu holen.

Maskenball gegen Corona

Natürlich ist momentan der soziale Kontakt stark eingeschränkt – und das ist auch gut so. Wer einen Grund hat, das Haus zu verlassen, sollte um auf Nummer sicher zu gehen eine Atemschutzmaske tragen, nicht nur um sich, sondern auch um andere vor sich zu schützen, sollte man beim Einkaufen doch auf mehrere Menschen treffen. Natürlich ist der Begriff „Maskenball“ hier nicht wörtlich zu verstehen – eher handelt es sich um einen Einzeltanz. Ist es heutzutage überhaupt noch möglich, in Neustadt an Masken zu kommen? Einige Plätze verkaufen sie wirklich noch, wie zum Beispiel Ubo in der Görlitzer Straße 42, welcher laut eigener Aussage Behelfsmasken in Bio-Qualität anbietet. Hier ist die Nachfrage per Telefon (01577 3720856) oder auch per Mail möglich. Wer es dagegen ein wenig ausgefallener und künstlerischer liebt – hiervon soll es ja einige in der Neustadt geben – der ist bei Louisdo’Or in der Louisenstraße 4 bestens aufgehoben. Im Onlineshop auf www.louisdoor.de gibt es Mund- sowie Nasenmasken in verschiedenen Ausführungen, die den tristen Krankenhaus-Look durch verspielte Designs ein neues Antlitz geben und den Atemschutz schon fast zum Mode-Accessoire machen. Wem das noch zu wenig kreativ ist, der kann auch selbst Hand anlegen und sich seine eigene, ganz individuelle Maske basteln. Es ist leichter als man denkt und nur wenige Materialien sind hierzu notwendig. So hat das Team vom Malu-Nähcafé Anleitungen ins Netz gestellt. Auch wenn die Masken nicht dieselben Sicherheitsstandards wie die Apotheken-Variante bieten, so sind sie dennoch besser als gar kein Mundschutz und helfen dabei, die triste Viruszeit ein wenig farbenfroher zu gestalten.

Unterhaltung und Kultur zu Hause genießen

Kultur wird von Menschen gemacht und findet draußen statt. Daher ist leider die Auswahl an kulturellen Aktivitäten momentan mehr als nur eingeschränkt. Zum Glück leben wir aber im digitalen Zeitalter, wo man sich Kultur und gute Unterhaltung ganz leicht nach Hause holen kann. Wir sprechen hier nicht nur von den üblichen Verdächtigen wie Netflix & Co., sondern die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der Lieblingsladen in Neustadt das Angebot zumindest teilweise online weiterführt. Wer zum Beispiel schon immer basteln wollte, aber nicht die Zeit gefunden hat, der ist bei Creatives Hobby, dem Bastelladen in der Martin-Luther-Straße, genau richtig. Obwohl der Laden selbst geschlossen ist, werden Gäste immer noch online bedient. Wer dagegen Bücher bevorzugt, für den steht das Angebot vieler Neustädter Buchhandel online zur Verfügung – oftmals auch mit Lieferdienst. So zum Beispiel die Buchhandlung Pusteblume: Bücher können per Mail oder an einigen Tagen sogar selbst abgeholt werden. Die Neustädter, die gute Unterhaltung im Casino wie der City Casino Spielothek vermissen, können ebenfalls online nach Alternativen suchen. Viele Casino-Anbieter finden grade in der jetzigen Situation starken Zulauf, da es momentan nur den Weg übers Internet gibt, das casino online zu betreten. Vielleicht ist auch jetzt grade der richtige Zeitpunkt, endlich ein Instrument zu erlernen. Viele Musikgeschäfte in Dresden beraten Kunden online, wie zum Beispiel das Musikhaus Korn. Bei Musikschulen wie der Neustädter Kunst und Musikschule Dresden lohnt es sich, nach Online-Kursen oder Videomaterial zu fragen.

Obwohl das öffentliche Leben stillsteht, kann die Kreativität, die Kultur und die Lebensfreude der Dresdner Neustadt im eigenen Wohnzimmer aufrechterhalten.