ibis Styles Dresden: Neu eröffnetes Hotel in der Neustadt wird von Besuchern gut angenommen

Schon allein das Stadtteilfest BRN, Bunte Republik Neustadt, zieht jährlich gut 150.000 Besucher an – darunter unzählige Touristen. Dass sich da ein trendiges Hotel mitten im Szeneviertel als äußerst praktisch erweist, versteht sich von selbst. Das ibis Styles Dresden hat erst letzten Dezember seine Pforten geöffnet. Wie sich das Hotel bisher entwickelt hat und was Gästen besonders gut gefällt, erfahrt ihr hier.

Tanzt die BRN - Foto: Marco Papajewski
Tanzt die BRN – Foto: Marco Papajewski

Trendige Inneneinrichtung und stilvolle Bar

Wie wir bereits berichtet haben, handelt es sich bei dem neuen ibis Hotel um ein wunderschönes Gründerzeithaus, das im Dezember 2015 in eine Flüchtlingsunterkunft konvertiert wurde und als solche zweieinhalb Jahre bestand. Die Stadtverwaltung hatte den bestehenden Vertrag dann 2018 aufgelöst. Nun hat die Accor-Hotelgruppe dem Gebäude neues Leben eingehaucht und ihm einen unverkennbaren Stil verpasst. Die Zimmer wirken modern und frisch und wurden mit hippen, schnörkellosen Möbeln und High-Speed-Internet ausgestattet. Für Gäste, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, stehen sogar barrierefreie Zimmer zur Verfügung. Generell zeigt sich das ibis Styles sehr liberal und erlaubt sogar Haustiere. Die Rezeption ist durchgehend geöffnet. Mit einem Blick auf die Accor-Webseite erfährt man, dass die Mitarbeiter auch Englisch sprechen – und das macht es gerade für internationale Touristen besonders attraktiv. Erholung bietet die hotelinterne Bar „Gewölbekeller“, in der Drinks und kleine Snacks serviert werden. Da sich das ibis Styles mitten in der Stadt befindet, gestaltet sich die Suche nach einem passenden Restaurant alles andere als schwierig. Auch berühmte Sehenswürdigkeiten wie Zwinger, Semperoper und Grünes Gewölbe sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Restaurant im Ibis Styles - Foto: PR/Accor
Restaurant im Ibis Styles – Foto: PR/Accor

Rabatt auf erste Buchung durch Accor Live Limitless

Was viele Besucher vielleicht nicht wissen, ist, dass sie durch das Bonusprogramm der Hotelgruppe Accor Live Limitless, kurz ALL, bei ihrem Aufenthalt einiges sparen können. Das Lifestyle Bonusprogramm umfasst verschiedene Sparaktionen. Neue Mitglieder bekommen zum Beispiel zehn Prozent Rabatt auf ihre erste Buchung. Zudem gibt es exklusive Angebote, mit denen man bis zu 40 Prozent bei seiner Reise sparen kann. Als Mitglied hat man auch die Möglichkeit, Prämienpunkte zu sammeln. Ob man in einem der Accor-Restaurants ist oder im Onlineshop einkauft, Punkte finden sich überall. Das Gute daran: Die Punkte kann man nicht nur für Accor-Leistungen wie Hotelübernachtungen einlösen, sondern auch für Partnerprogramme verwenden. Da Accor so gut vernetzt ist, quasi überall auf der Welt Hotels hat und mit vielen unterschiedlichen Unternehmen kooperiert, sind die Möglichkeiten hier also praktisch grenzenlos.

Die Treueprogramme für Mitglieder haben sich nicht nur im Hotelwesen bewährt. Bei Fluggesellschaften gehört das Meilen sammeln schon fast zum guten Ton. Bei Emirates Skywards, dem Bonus-Club des arabischen Flugunternehmens, kann man zum Beispiel unbegrenztes und kostenloses WLAN in der First und Business Class genießen. Wie bei ALL gibt es auch hier verschiedene Mitgliedschaftskategorien, die von den gesammelten Statusmeilen abhängen. Als Vielflieger lohnt sich das allemal. Insbesondere Neukunden profitieren von solchen Discount-Aktionen. Bei dem Glücksspielanbieter Betway erhalten neue Kunden beispielsweise einen Willkommensbonus in Höhe von 1.000 Euro. Auf die erste Einzahlung in Höhe von 20 Euro gibt es einen 100-Prozent-Bonus. Weitere Boni sind dann auf die zweite und dritte Einzahlung erhältlich. Genau wie bei ALL und Emirates Skywards ist auch hier eine Anmeldung nötig. Natürlich ist die Accor-Hotelgruppe nicht die einzige, die ihren Gästen Rabattangebote bereitstellt. TUI hat zum Beispiel einen VIP Check-in und Hilton ein Treueprogramm mit Bestpreisgarantie.

Das sagen die Gäste

Das neu eröffnete ibis Styles in der Innenstadt kommt bei Touristen ausgesprochen gut an. Auf der offiziellen Webseite konnte das Hotel bereits 73 Bewertungen sammeln und wurde im Schnitt mit 3,8 von 5 möglichen Punkten bewertet. Besonders positiv fiel das freundliche und hilfsbereite Personal auf. Das Preis-Leistungs-Verhältnis finden Gäste sehr moderat. Einzelzimmer sind ab 43 Euro pro Nacht zu haben, Doppelzimmer sind nicht viel teurer. Da die Unterkunft direkt an der Fritz-Reuter-Straße liegt, befindet man sich direkt im Geschehen. Viele Gäste sehen die zentrale Lage und die gute Anbindung an die S-Bahn als großen Pluspunkt an.

Das ibis Styles in der Dresdner Neustadt ist seit Dezember 2019 geöffnet und eignet sich besonders für einen Kurztrip in der Elbmetropole. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind nur ein paar Gehminuten entfernt. Das trendige City-Hotel scheint sich gut zu entwickeln und wird auch von internationalen Besuchern gut angenommen. Ist man Mitglied des Accor-Bonusprogramms ALL bekommt man als Neukunde unter anderem zehn Prozent Rabatt auf seine erste Buchung. Wenn das mal kein Grund ist, die sächsische Hauptstadt zu erkunden.

Zimmer im Ibis Styles - Foto: PR/Accor
Zimmer im Ibis Styles – Foto: PR/Accor