Neustadt-Geflüster

Dresden Neustadt von Anton Launer

Anzeige
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
social media
Imbiss-Test

Artikel-Schlagworte: „tempo 30“

Tempo 30 für die Königsbrücker

Tempo-30 auf der Königsbrücker - Foto: Martin Schulte-Wissermann

Tempo-30 auf der Königsbrücker – Foto: Martin Schulte-Wissermann

Seit ein paar Tagen stehen entlang der Königsbrücker Straße Tempo-30-Schilder. Ursprünglich sollte Tempo-30 auf der Straße zwischen Stauffenbergallee und Albertplatz schon im März eingeführt werden. Das hatte der Stadtrat im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit dem Luftreinhalteplan beschlossen. Die Landesdirektion hatte die Entscheidung der Stadt noch geprüft. Für Martin Schulte-Wissermann, Sprecher der Bürgerinitiative “Königsbrücker muss leben” ist das ein gutes Zeichen, denn wenn jetzt Tempo-30 gehe, könne es immer funktionieren und demzufolge brauche niemand einen breiten Ausbau.

  • Weitere Infos zu den Ausbauplänen der Königsbrücker unter dem Schlagwort #köbrü

Die „Obere Neustadt“ wird verkehrsberuhigt

„Obere Neustadt“ - Tannen-/Ecke Hans-Oster-Straße

„Obere Neustadt“ – Tannen-/Ecke Hans-Oster-Straße

Die Straßenverkehrsbehörde im Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden hat in der vergangenen Woche die Tempo-30-Zone in der Neustadt um die Tannenstraße und die Hans-Oster-Straße erweitert.

In dieser Gegend entsteht seit einer Zeit das Wohngebiet „Obere Neustadt“.

Neue Tempo-30-Zone

Wie die Stadt Dresden soeben mitteilt, soll im Bereich zwischen Antonstraße und Bischofsweg eine Tempo-30-Zone eingerichtet werden. Außerdem soll es künftig eine alternative Radroute zur Königsbrücker Straße entlang des Dammweges geben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bürgerversammlung – Thema Verkehr in der Neustadt

Einladung zur Bürgerversammlung

Einladung zur Bürgerversammlung

Ein spannendes Thema – leider sehr kompliziert fomuliert. Kurz gesagt geht es um neue Regeln für den Verkehr in der Neustadt. Ausführliche Hintergrundinformationen bietet die Webseite der Stadtverwaltung.
Ein paar Auszüge:
Schon die Grunddaten der Äußeren Neustadt zeigen die Problem. Auf dem Gebiet von etwas mehr als einem Quadratkilometer leben knapp 15.000 Einwohner in rund 8.600 Wohnungen. Es gibt 880 gewerbliche Einrichtungen, davon 140 Gaststätten und Veranstaltungsbetriebe.
Insgesamt sind 2.870 Pkw und 740 weitere Kraftfahrzeuge (Mopeds, LKW, etc.) angemeldet. Für diese insgesamt 3610 Fahrzeug gibt es 3700 Stellplätze, davon 1650 private und 2050 öffentliche.

Das wird wohl ein Thema werden, außerdem die Temporeduzierung auf Alaun- und Louisenstraße auf Tempo 20. Der Bischofsweg soll Tempo 30 kriegen und den Hauptstraßenstatus verlieren. Radfahrer sollen besser die Bautzner Straße queren können. Aus Kamenzer und Förstereistraße sollen echte Einbahnstraßen werden.

Anzeige
Anzeige
Suche im Neustadt-Geflüster

Partner
Beschreibung

Das Neustadt-Geflüster von Anton Launer erzählt täglich frische Nachrichten aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Damit es nicht langweilig wird, werden diese mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.

Werbung im Neustadt-Geflüster