Schlagwort: projekttheater

Comic-Vorlesen im Projekttheater

Reading Panels im Projekttheater

Am kommenden Sonntag findet im Projekttheater eine weitere Ausgabe der Comiclesereihe „Reading Panels“ statt. Gelesen wird aus der Comicadaption des Klassikers von H. G. Wells „Krieg der Welten“. Vier Comiczeichner, darunter der Illustrator des Werkes Thilo Krapp selbst, lesen den…

Szenische Lesung zu Kindesmisshandlung

Szene aus "Sie nannten mich 'ES'"

Im Projekttheater wird am Freitag und Sonnabend eine szenische Lesung aufgeführt – „Sie nannten mich ‚ES‘ beschäftigt sich mit dem Thema Kindesmisshandlung. Als ein Kind, das in einer dunklen Welt lebte, fürchtete ich um mein Leben… Die szenische Lesung „Sie…

Flucht zu Pferd

Flucht zu Pferd bis ans Ende der Stadt

In der kommenden Woche wird im Projekttheater eine ganz besondere Inszenierung aufgeführt. Ein Schauspiel für sechs Akteure über Großstadtdschungel, Drogen, Liebe und Lebensrausch. Die Spieler und Beteiligten sind überwiegend Neustadtbewohner der Theatergruppe „Frei-Spieler“. Regisseurin Christiane Guhr: „Unser Hauptprobenort ist das…

19. Schaubudensommer

Die beiden Künstler César Olhagaray und Muriel Cornejo aus Chile sind für die diesjährige Dekoration verantwortlich.

Ab Donnerstag verwandelt sich das Scheunengelände wieder in einen Jahrmarkt wie wir ihn aus alten Filmen kennen. Zehn Tage lang dürfen die Besucher ihrem öden Alltag entfliehen und sich von Clowns, Marionetten, Tanz, Musik und so mancher Kuriosität verzaubern lassen.…

Ciboulette feiert Geburtstag

Ciboulette feiert Geburtstag

Das ganze Wochenende steht im Zeichen des Clowns – denn „Ciboulette“ spielt auf. „Ciboulette“, das ist Yaëlle Dorison, die Französin ist seit 1999 als Clown unterwegs. Seit neun Jahren arbeitet sie in Dresden unter anderem auch als Zirkus- und Sprachtrainerin.…

Schaubuden vervierfacht

Scheune–Schaubuden-Sommer 2015. Foto: André Wirsig

Das ist ja mal eine schöne Überraschung. Der Schaubudensommer, der sonst immer im Juli hinter der Scheune stattfand, breitet sich aus. Erstmals sind in diesem Jahr auch das Thalia, das Projekttheater und die Groovestation mit als Spielstätten eingeplant.

Kinder von Marx und Coca Cola

Die dritte Generation - Kinder von Marx und Coca Cola

Am Mittwoch Abend widmet sich das Projekttheater dem Paris Ende der 1960er. Auch wenn seitdem über 50 Jahre vergangen sind, spiegelt das Stück von Regisseurin Christiane Guhr das Dilemma der heutigen, jungen Generation eindrucksvoll wider.

Von Maß und Maßlosigkeit – „Ikaros“

Szenenbild aus "Ikaros" - Foto: PR/Danielle Schönfeld

Der Zuschauerraum im Projekttheater ist voll besetzt. Fahrstuhlmusik dudelt in der Endlosschleife und während jeder sich auf seinem Platz ordnet und Gesprächsfetzen durch die Luft fliegen, stehen die Akteure des Stückes „IKAROS“ bereits im Halbdunkel am Bühnenende und beobachten ihr…

Kommt Tanzen gucken

Heute beginnt die Tanzwoche ganz performativ mit Derevo und der Yvette Boszik Company im Festspielhaus Hellerau. Während der zehn Tage dauernden Woche gibt es aber auch Uraufführungen und Premieren, wie z.B. von der Kurz und Lang Dance Company aus Dresden,…

Asylmonologe im Projekttheater

Am kommenden Montag wird im Projekttheater ein politisches Stück mit anschließender Diskussion aufgeführt. Die Asylmonologe erzählen von Ali aus Togo, von Freunden liebevoll „Präsident“ genannt, Felleke aus Äthiopien, der erst willensstark Abschiebeversuche verhindern muss, um dann einen Menschenrechtspreis überreicht zu…

Reise durch die Strukturen der Moderne

Die Theatrgruppe „theatrale subversion“, die sich schon seit einiger Zeit im Projekttheater breit macht (Neustadt-Geflüster vom 3. Juli 2013), möchte mit ihrer neuesten Produktion das Unbekannte der bekannten Welt erforschen. Das Stück heißt: „X Pe d/t ition in die Terra…