Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeige
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Artikel-Schlagworte: „neueröffnung“

Wieder auf: Blumenhandlung G. Mahrow

Manuela Jockusch im frisch umgestalteten Blumenladen am Bischofsweg.

Manuela Jockusch im frisch umgestalteten Blumenladen am Bischofsweg.

Seit vergangenen Freitag gibt es wieder Blumen auf dem Bischofsweg. Manuela und Ralph Jockusch haben ein bisschen umgeräumt, gestrichen und ganz viele frische Blumen reingestellt. “Wir haben schon einen Laden in Lockwitz”, erzählt Manuela. Dort ist jetzt aber erstmal Sommerpause, die beiden konzentrieren sich ganz auf den Neustart des traditionsreichen Ladens.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Fisch & Fisch

Frischer Fisch auf der Alaunstraße

Frischer Fisch auf der Alaunstraße

Gestern haben Nizam Koci und Cengiz Genç die anatolische Version von Nordsee eröffnet. Der Laden auf der Alaunstraße trägt den einprägsamen Namen Fisch & Fisch. Das Angebot reicht von Fischsuppe (Balık Çorbası), Fisch-Döner (Balık Ekmek) bis hin zu Meeresfrüchtepfanne, Calamaris und Backfisch.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Räder vom Rennfahrer

Benjamin Ehrlich vor seinem nigelnagelneuen Fahrradladen

Benjamin Ehrlich vor seinem nigelnagelneuen Fahrradladen

Am vergangenen Sonnabend hat auf der Bautzner Straße ein neuer Fahrradladen aufgemacht: Bike Performance. Inhaber ist der erst 24-jährige Benjamin Ehrlich. Voller Stolz berichtet er, dass er in den ersten Tagen schon vier Räder verkauft hat. Ein Start nach Maß. Mit dem richtigen Starten kennt er sich aus, ist er doch leidenschaftlicher Mountain-Biker und trat im vergangenen Jahr in der Disziplin 4-Cross bei der Weltmeisterschaft in Österreich mit an.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Tante Emma goes Bio

Noch gibt es eine Menge zu räumen in der Ecke Nord

Noch gibt es eine Menge zu räumen in der Ecke Nord

An der Ecke, an der die Frühlingstraße auf die Nordstraße trifft, betrieb über Jahre, gar Jahrzehnte, Brigitte Seidel den kleinen Laden mit dem einprägsamen Namen “D. Lux”. Im März diesen Jahres hatte sie ihr Geschäft aufgegeben. Für ein paar Anwohner stand dann ziemlich schnell fest, der Laden muss weiterleben. So haben fünf von ihnen eine Gesellschaft gegründet und sich an die Arbeit gemacht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Herrliche selbstgebaute und beheizte Bänke laden zum Hinsetzen ein. Ein uralter Ofen passt optimal zu den Jugendstil-Fliesen und die Regale halten sich dezent im Hintergrund.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu auf der Alaunstraße: Invito

Ab Freitag auf der Alaunstraße: Invito

Ab Freitag auf der Alaunstraße: Invito

Invito, der Laden für Klamotten und Wohnaccesoires, ist umgezogen. Vormals im Hechtviertel auf der Rudolf-Leonhard-Straße beheimatet, füllt er nun die Räume des ehemaligen Popcorn auf der Alaunstraße. Die Eröffnung ist für morgen, 14 Uhr, geplant.

    Infos und Öffnungszeiten

  • Invito, Alaunstraße 20, Montag bis Donnerstag: 14 bis 19 Uhr, Freitag: 11 bis 19 Uhr, Sonnabend: 11 bis 18 Uhr, weitere Infos auf der Facebook-Site des Ladens.

Tinkamore motzt alte Klamotten auf

Tinkamore

Tinkamore

Auf der Kamenzer Straße wird morgen das “Tinkamore” eröffnet. Das Lädchen versteht sich als Stoff- und Bekleidungsreanimateur. Inhaberin Katinka Macuta kennt der eine oder andere Stoff-Begeisterte vielleicht schon aus dem Louisen Kombi Naht, dort hat sie in der Vergangenheit schon etliche Nähkurse geleitet. Die Kunst aus Stoff-Fetzen fetzende Klamotten zu entwickeln nennt sich upcyclen. Und diese Kunst will sie nun in dem neuen Labor weiter entwickeln.

Katinka wendet dafür unkonventionelle kreative Methoden der Näherei an, die losgelöst vom Schneiderhandwerk zu betrachten sind.

    Infos und Öffnungszeiten

  • Tinkamore, Kamenzer Straße 36, Eröffnung am 19. Oktober, 15 Uhr, mehr Infos auf der Facebook-Site

Eine Crêperie für die Tieckstraße

Crêpes, süß und herzhaft gibt es bei Eleonora

Crêpes, süß und herzhaft gibt es bei Eleonora

Seit Dienstag gibt es ein neues Lädchen auf der Tieckstraße. An der Ecke zur Hoyerswerdaer Straße ist eine Crêperie eingezogen. Eleonora Tkachova betreibt den Laden und hofft vor allem auf zahlreiche jugendliche Kundschaft der angrenzenden Dr.-Zeigner-Berufsschule und vom Romain-Rolland-Gymnasium. Das sind ingesamt mehr als 1000 potenzielle Kunden. Deshalb öffnet Eleonora auch schon um 7.30 Uhr, falls der eine oder andere Gymnasiast sein Frühstück vergessen hat.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Zwei neue Cafés

Julia Rothe mit Kuchen nach Omas Rezeptur

Julia Rothe mit Kuchen nach Omas Rezeptur

Am 3. Oktober hat Julia Rothe ihr kleines Café “Sperling” auf der Alaunstraße 86 eröffnet. Julia hat sich einfach die Rezepte ihrer Großmutter gemopst und bäckt nun diese Kuchen nach. Außerdem gibt es Kaffee, Frühstück, Eier im Glas, belegte Bagels und ein kleines wechselndes Mittagsangebot. “Das ist immer eine Suppe, eine Pasta und ein Salat”, erzählt sie. Das Lädchen kommt hübsch hell daher und könnte der oberen Alaunstraße neues Leben einhauchen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Frischeglück – Sonderposten und Sonderpreise

Schnäppchenladen auf der Rothenburger - Eröffnung geplant am 15. Oktober

Schnäppchenladen auf der Rothenburger – Eröffnung geplant am 15. Oktober

Am 15. Oktober soll an der Rothenburger Straße ein neues Lädchen aufmachen. Die Schaufensterfront gibt sich sehr grün: Sonderposten, Sonderpreise und “Frischeglück” steht an der Tür. Die Website bringt mehr Infos: “Marken-Lebensmittel aus Überproduktionen und zu sensationellen Sonderpreisen” werden dort angepriesen. Es gibt schon eine Filiale in Johanngeorgenstadt und seit gestern eine in Pieschen.

    Infos und Öffnungszeiten

  • Laden ist seit Ende Februar 2014 wieder geschlossen.

Ab morgen gibt’s frischen Fisch

Der erste Fisch war schon vor der Eröffnung im Laden.

Der erste Fisch war schon vor der Eröffnung im Laden.

Morgen eröffnet “Die Fischwirtschaft” auf dem Bischofsweg 26. Ich habe das Lädchen vorab schonmal besucht und Volker Rehmet getroffen, der mit seiner Frau den Laden betreibt. Fischliebhaber werden die beiden kennen, haben sie doch bis zum Juli des vergangenen Jahres ein etwas größeres Lädchen mit gleichem Namen am Schillerplatz betrieben. Nach einer kurzen Auszeit soll es nun in der Neustadt weiter gehen. “Die Hygiene war schon da, wir haben bestanden”, schmunzelt Volker, dem man den Voreröffnungsstress ansieht. Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeige
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.