Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeigen
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Artikel-Schlagworte: „metronom“

Kiezklub statt Metronom

So wird die Louisenstraße 55 nicht mehr lange aussehen.

So wird die Louisenstraße 55 nicht mehr lange aussehen.

Ab Oktober darf auf der Louisenstraße (Nähe Bermuda-Dreieck) wieder getanzt werden. In den Räumlichkeiten des ehemaligen Metronom (davor unter anderem Metha und Living XO) will der Dresdner Veranstalter Thomas Röpke mit seiner Firma HMG Events den Kiezklub eröffnen. Der genaue Termin steht noch nicht fest, da noch einige Kleinigkeiten geklärt werden müssen. Der Mietvertrag ist aber schon unterschrieben. Musikalische Pläne hat Röpke auch schon. So soll es an drei Tagen Tanz auf zwei Etagen geben, die Musikrichtungen reichen von Reggae und Oldscool Funk bis hin zu Weltbass. Röpke kennt sich mit Feierlichkeiten aus, betreibt seit einigen Jahren den Blauen Salon im Parkhotel. Vorher war Inhaber des Koma auf der Görlitzer Straße. Diesen Modeladen hatte er vor vier Jahren spektakulär bei Ebay versteigert (Neustadt-Geflüster vom 7. Mai 2008).

Das Metronom hatte im Juni geschlossen. Der Chef, Oliver Tschentscher, wollte sich nach sieben Jahren neu orientieren. Seit gestern hat der Kiezklub auch eine Facebook-Fansite, auf der allerdings noch sehr geheimnisvoll getan wird.

Metronom macht zu

Metronom macht zu

Metronom macht zu

Ende Juni ist Schluss für den Club auf der Louisenstraße. Das hat heute der Chef Olver Tschentscher mitgeteilt. Er hatte die Disco in den vergangenen knapp sieben Jahren geleitet. Vorher gab es schon andere musikalische Versuche an dieser Stelle (Living XO oder meta). Was nun aus den Räumen wird, ist derzeit unklar. Möglicherweise findet sich in Kürze ein Nachmieter, vielleicht werden die Räumlichkeiten aber erst wieder umgebaut.

Es soll noch zwei Abschluss-Partys geben. Am Freitag, dem 29. Juni, mit einer Balkan Pop Abrissparty und am Sonnabend mit DJ Oliver Thrill höchstpersönlich in der Lounge und vielen DJs der letzten 7 Jahre im Club.

Katze gefunden

Katze vor Reis-Schüssel

Katze vor Reis-Schüssel

Paul schrieb mir, dass ihnen gestern Abend ein Kätzchen ins Metronom (das ist die Disse gegenüber vom Nordbad-Eingang auf der Louisenstraße) zugelaufen ist und partout nicht mehr weg wollte. Vielleicht meldet sich der Besitzer, bevor das arme Tier sich weiter artfremd aus chinesischen Reismuster-Schüsseln ernähren muss. Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeigen
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.