Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeige
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Artikel-Schlagworte: „L’s“

Kneipen, in die sich sonst keiner traut

Zwei Herren sitzen am Tresen, eingehüllt in Zigaretten-Rauch. Der eine nimmt einen langen Schluck aus seiner Bier-Flasche, dann setzt er an: “Also weißt Du, ob nun rot oder weiß – Wein ist einfach nicht mein Ding.” Der andere zieht an der Kippe, nippt an seinem Glas und schweigt bedeutsam. Die Wirtin wischt feucht über den Tresen.

In der „Schwarzen Hexe“

In der „Schwarzen Hexe“

Ich sitze in der “Schwarzen Hexe”, eine Kneipe, die sonst nicht so zu meinem Einzugsbereich gehört. Es ist Montag, früher Abend, und voll. Mehr als 200 Kneipen, Bars und Clubs gibt es in der Neustadt. Viele habe ich schon besucht. Manche machen so schnell wieder dicht, dass ich es einfach nicht schaffe. Und dann gibt es noch solche, wie die “Schwarzen Hexe” – hier würde ich mich allein wahrscheinlich gar nicht hertrauen. Aber ich habe mir einen kräftigen Freund zur Unterstützung mitgenommen. Die „Hexe“ befindet sich an dem kleinen Platz an der unteren Alaunstraße zwischen Wettspielhölle und Orientbasar. Ich sehe mich um. Am Tisch neben der Toilette sitzen zwei Damen im fortgeschrittenen Alter und klassischem Rentner-Look, die Likörchen und die kleinen Biere sind schon lange ausgetrunken. Sie schwatzen noch. Am Nebentisch ein martialisch tätowierter Skinhead, der den frühen 90ern entsprungen scheint, samt passendem Renee-Girl. Weiter schweift mein Blick: Der riesige Röhrenfernseher schweigt. Neben der Bar hängt ein Telefon-Automat. Der wird immer noch benutzt.
Diesen Beitrag weiterlesen »

L’s

Auf der Alaunstraße 61 ist neues Leben eingezogen. Der Lounge-Bar-Club “L’s” hat eröffnet. Am 3. September soll es eine große Eröffnungsfeierlichkeit geben. Bis vor Kurzem war hier noch die “Bar Paradise” drin, deren Eröffnung ist noch gar nicht so lange her (Neustadt-Geflüster berichtete). Vorher gab es an dieser Stelle schon zwei Lokalitäten, das Anus Mundi und das legendäre Hieronymus, das von der Louisenstraße hierher gezogen war.

Anzeige
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.