Schlagwort: lesung

Szenische Lesung zu Kindesmisshandlung

Szene aus "Sie nannten mich 'ES'"

Im Projekttheater wird am Freitag und Sonnabend eine szenische Lesung aufgeführt – „Sie nannten mich ‚ES‘ beschäftigt sich mit dem Thema Kindesmisshandlung. Als ein Kind, das in einer dunklen Welt lebte, fürchtete ich um mein Leben… Die szenische Lesung „Sie…

Fröhlich im Lesegarten

Frank Fröhlich - Foto: PR

Morgen findet im Lesegarten des Lesezeichens, des mit Abstand schönsten Buchladens auf der Prießnitzstraße, ein literarisches Konzert statt. Es spielt ein Musiker, der seinem Namen alle Ehre macht: Frank Fröhlich. Dargeboten werden Texte von Wilhelm Busch, Miguel Cervantes, Frank Fröhlich,…

Slammen vor der Scheune

Autorin und Poetry-Slammerin Kaddi Kutz liest vor der Scheune am Freitag.

Den Begriff Slammern* kennt sie nicht, aber mit Slammen kennt sie sich wohl aus. Seit sechs Jahren organisiert sie die „Geschichten übern Gartenzaun“ in der Groovestation. Dort versammelt sie die sich rasch vermehrende Spezies der Poetry-Slammer. Nun, es soll Menschen…

Doppellesung im Hatikva

Miriam van Santen, Eva Schloss und Jan Rosenbaum

Heute Abend findet in der Bildungs- und Begegnunsstätte Hattikva e.V. eine Lesung mit Werken der Autoren Jan Rosenbaum „Ausgerechnet bei diesem Wetter. Erinnerung mit Traurigkeit beladen“ und Eva Schloss: „Amsterdam, 11. Mai 1944. Das Ende meiner Kindheit“. Aus zahlreichen Erzählungen,…

DDR-Punk-Geschichte in der Schauburg

Tim Mohr Foto: Thomas Hoeffgen und Brezel Goring - Foto: Stefanos Notopoulos

Am kommenden Dienstag wird in der Schauburg mit einer Lesung das Buch „Stirb nicht im Warteraum der Zukunft“ von Tim Mohr vorgestellt. Zur Präsentation hat sich der Auto Unterstützung von der männlichen Hälfte von „Stereo Total“ geholt. Das Neustadt-Geflüster verlost…

Lesender Muskelmann

Rummelsnuff - Foto:/PR Robert Bartholot

Man kennt ihn dank seiner spektakulären Muckies und seiner knackigen Texte und dem wunderbar rauen Sound: „Rummelsnuff“ – der gebürtige Großenhainer und ehemalige „Freunde der italienischen Oper“-Mitstreiter hat sich mit seinen Konzerten, unter anderem in Terrasse oder Bautzner Tor, längst…

Kästner-Museum sucht Zeitzeugen

So könnte der kleine Erich vor 100 Jahren tatsächlich auf der Brüstung gesessen haben, heute befindet sich hinter der Mauer das Kästner-Museum.

Es ist fast 50 Jahre her. Am 17. Februar 1967 fand die einzige Lesung mit Erich Kästner nach dem Krieg statt. Der wohl berühmteste Dresdner Schriftsteller (unter anderem: „Das doppelte Lottchen“, „Emil und die Detektive“ oder „Fabian. Die Geschichte eines…

Düsterbusch City Lights

Alexander Kühne, 2015 - Foto: © Random House/Erik Weiss

DDR – 1980er Jahre. In Dresden treten in der Scheune verrückte Blues-Bands auf und im Hygiene-Museum eine gewisse „AG Geige“, Paranoia bespielen ihr erstes Tape und im Studentclub „Spirale“ dürfen die ersten „Anderen Bands“ Musik machen.

Lesenacht im Societaetstheater

Mieze Medusa im Societaetstheater - Foto: PR/Sabine Pichler

Am Mittwoch findet ab 20 Uhr im Rahmen des Festivals „szene: Österreich“ eine Lesenacht im Societaetstheater statt. Zu hören sind die „Voices of Austria“ mit „Lecture, slam, walk, music and fire“ – Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Düsterbusch City Lights

Alexander Kühne, 2015 - Foto: © Random House/Erik Weiss

DDR – 1980er Jahre. In Dresden treten in der Scheune verrückte Blues-Bands auf und im Hygiene-Museum eine gewisse „AG Geige“, Paranoia bespielen ihr erstes Tape und im Studentclub „Spirale“ dürfen die ersten „Anderen Bands“ Musik machen.

Miss Tagesschau liest in der Neustadt

Linda Zervakis Foto: Marcus Hoehn

Am Dienstag, dem 19. April wird Linda Zervakis, sonst als Tagesschau-Sprecherin bekannt im Societaetstheater aus ihrem Buch „Königin der Bunten Tüte“ lesen. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Stuckrad-Barre liest in der Schauburg

Benjamin von Stuckrad-Barre - Foto: PR/Till Brönner

Am kommenden Mittwoch liest der bekennende Anzugträger und als Pop-Literat verunglimpfte Bestseller-Autor Benjamin von Stuckrad-Barre aus seinem neuesten Buch „Panikherz“ in der Schauburg. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.