Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeigen
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Artikel-Schlagworte: „lächeln“

Trauriges Lächeln

Morgenbild-Fotograf Marc McLovin entlockte dem traurigen Mädchen ein Lächeln.

Morgenbild-Fotograf Marc McLovin entlockte dem traurigen Mädchen ein Lächeln. Anklicken zum Vergrößern.

Von roten Weihnachtssternen und einem offenen Sommergarten

Das wilde Treiben hat begonnen, die Jagd ist eröffnet. Wer sich jetzt noch nicht auf den Weg zu den Geschenken gemacht hat, der wird wohl auf der Strecke bleiben. Alle Signale stehen jetzt auf rot, auch die Neustadt ist seit dem Wochenende in dieses Licht gehüllt. Fast so rot und warm wie gewisse Viertel in Amsterdam. Dort, wo das rote Licht auch im Sommer nicht ausgeht. Ein ungerechter Vergleich, denn hier sind die Quellen der Röte ordentlich gezackt und hingehängt, Sterne eben – Weihnachtssterne, sie sollen optische Anreize geben, Kauf- und Schenkanreize. Sie schreien förmlich von den Drähten, auf die sie gespannt sind: „Kauft ein Leute, bevor es zu spät ist.“ Doch manchmal sind sie auch einfach nur schön, schließlich ist Advent. Eine merkwürdige Zeit ist es schon mit allen ihren Freuden, Vorfreuden, Plagen und Ärgernissen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Von kurzen Wegen und langen Schlangen

Es gibt so Tage, da bin ich richtig froh in der Neustadt zu wohnen. Wenn ich aus dem Haus trete und weiß, heute bleibt das Auto stehen, ich gehe zu Fuß. Vormittags durch die Neustadt zu schlendern, bringt immer gute Stimmung. Ich spaziere vorbei an den langen Autoschlangen auf der Rothenburger Straße. Die Abgase nehme ich locker in Kauf. Ein Lächeln huscht mir über das Gesicht, überlegen bin ich doch. Meine Füße berühren kaum den Boden darunter und im Angesichte solchen Glücks verweile ich und zweifle ob der Mobilität – Wahnsinn ohnegleichen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeigen
Anzeige
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.