Schlagwort: Kamenzer Straße

Die Kamenzer Straße

Kamenzer Straße

Parkscheinlose Pflanzen, Werbeagenturen in Ballsälen und Rettungsringe am Balkon – das muss die Kamenzer Straße sein.

Frühstücken im ReiterIn

2010 wurde aus dem Gastraum ein Wohntraum.

Die Tür geht auf. Ein Kerl füllt den Rahmen aus. Haare, schwarz und fettig, bis zu den Schultern. Unwirsch schiebt er den Vorhang beiseite. „Ein Hefeweizen, zwei Pils und drei Wodka!“, donnert er in den Raum. Die übrigen Gäste, denen…

Wollt noch danke sagen

Kein Freiraum Orange mehr. Laura Franke sagt Tschüss und Danke.

Nun ist Schluss. Aus und vorbei. Laura sperrt den Freiraum Orange zu. Kein Kindergezeter mehr, keine Bastelstunden, keine Kurse, kein nichts. Auf der Kamenzer Straße wird es ein bisschen ruhiger. Der Grund: Der Vermieter will die Räume renovieren und ruft…

Ruhe in Frieden, Holli

Vor ein paar Wochen hatte ein unbekannter Filzstift-Künstler Hollis "Wohnung" gestaltet.

Holger Kenzler, den viele nur als Holli kannten, ist gestorben. Wie die Dresdner Polizei heute auf Nachfrage bestätigte, ist seine Leiche am Montag Morgen um 0.30 Uhr in der Vorhalle im Bahnhof Neustadt gefunden worden.

Weihnachtsbäume für die Neustadt

Weihnachtsbaum auf der Kamenzer Straße.

Am Mittwoch Nachmittag haben Unbekannte kunterbunte Fichten in der Neustadt verteilt. Doch statt des klassischen Weihnachtsbaumschmucks sind die Bäumchen mit Schildern und Zetteln verziert. Eine Werbeaktion?

Sie sind wieder da: Die Kami Katzen

Vor etwa einem Jahr hatte der Neustädter Fotograf Frank Dehlis zum ersten Mal seinen Kami-Katzen-Tischkalender präsentiert. Und der hat sich trotz des knappen Termins kurz vor Jahresende so gut verkauft, dass er nun einen neue Auflage nachgelegt hat.

Offene Ateliers am Sonntag

Karen Gäbler vor einem ihrer Werke. Sie öffnet am Sonntag ihr Atelier für Besucher.

Am kommenden Sonntag öffnen die Ateliers der Stadt ihre Türen für die Besucher. Auch Karen Gäbler nimmt mit ihrer Ateliergemeinschaft teil. In der Kamenzer Straße 45 stellt sie im Hinterhaus ihre Werke aus.

Erinnerungen an das „Hotel Stadt Rendsburg“

Mondpalast - früher Hotel "Stadt Rendsburg"

Seit etwa 15 Jahren heißt die Herberge an der Kamenzer-/Ecke Louisenstraße „Mondpalast“ und firmiert als Hostel. Das heißt, es gibt günstige Übernachtungen für überwiegend junge Leute. Deshalb wird es gern für Gruppenreisen auserkoren, was dann dazu führt, dass junge Mädels…

Starke Bilder im émoi

Nymphen-Finissage

Noch bis zum Donnerstag hängen im Café émoi auf der Kamenzer Straße Nymphenfotos von Günter Starke. Mit einer Finissage wird an diesem Tag die Ausstellung beendet. Der Bildhauer Mathias Jackisch spielt auf seinen Steinflöten sehr passende Stücke zum feierlichen Ende…

Und ganz nebenbei: Demokratie

Karin Pritzels Lieblingswerkzeuge sind Flipcharts und Pinnwände. Beamer und Powerpoints – naja. Hat auch seine Berechtigung, aber wenn in Gruppen gearbeitet werden soll, hält sie es mit handschriftlichen Mindmaps. Interaktion und Transparenz sind die erklärten Ziele. Wie es sich für…

Von wegen Rockzipfel…

Sie lachen, weinen, spielen oder mampfen munter vor sich hin. Manchmal sind sie laut und dann wieder muxmäuschenstill. Aus einer Ecke hört man ein gleichmäßiges Anschlagen einer Laptop-Tastatur. Plötzlich kullern Tränchen.