Schlagwort: Dresden

Von wilden Chaoten und besonnenen Neustädtern

Es brennt mal wieder. Flammen schlagen aus den Papiercontainern. Eine wilde Horde Jugendlicher steht auf der Straße und wirft mit Flaschen nach den Feuerwehrleuten und der Polizei. Später im Fernsehen wird es so aussehen, als sei in der Neustadt mal…

Vom Parken, Kitas und einem Supermarkt

Parkautomat

Der Neustädter an sich ist ja etwas ungewöhnlich, dass ist bekannt. Aber in der jüngeren Vergangenheit hat er mich doch wieder etwas verwirrt. Der Hintergrund sind zwei Veranstaltungen in den vergangenen Wochen. Zum einen lud die Neustädter CDU um Frontmann…

Von Ampelspaß und Parkplatzwahn

Ampel an der Rothenburger Straße

Mag sein, dass der durchschnittliche Neustädter sich etwas weniger an Regeln hält, als der Durchschnittsdresdner. Immerhin gibt es hier im Viertel auch überdurchschnittlich viele Graffiti, umgekippte Mülleimer und schnorrende Straßenpunks. Nicht, dass jetzt jemand glaubt, dass die letzten beiden Fakten…

Von Gartenzwergen und Abendprogrammen

Frecher Zwerg

Jetzt glotzt der mich schon wieder an. Richtig frech lugt er unter seiner roten Zipfelmütze hervor. Die blauen Augen werden von weißen Augenbrauen und einem weißen Rauschebart umrahmt. Den ganzen Abend starrt er mich jetzt schon an. Und ich kann…

Vom Tag danach

Wie kleine Ameisen robben die grün-weißen Fahrzeuge die Alaunstraße entlang. Heute ist ihr Kampftag, Großeinsatz nach der großen Party. Tausende Liter Bier wurden in Tausenden Plastik-Bechern an Tausende Durstige ausgeschenkt und von den allermeisten anschließend achtlos auf die Straßen, in…

Von Kunst auf sieben Etagen

Ornö. Um das richtig sächsisch auszusprechen müsste man eigentlich noch ein „h“ hinten dran hängen, denn das „nö“ muss richtig lang gezogen werden, um seinen Missmut auszudrücken. Im Hochdeutschen würde man das vielleicht übersetzen mit: „Lass mich bitte damit in…

Von Jazz im Rock-Schuppen

Normalerweise ist der Montag ein fester Termin und den lasse ich mir auch von irgendwelchen Feiertagen nicht vermiesen. Denn normalerweise fröne ich montags dem Kicker-Spiel in der Groove-Station auf der Katharinenstraße. Doch an diesem merkwürdigen Maifeiertag kommt alles ganz anders.…

City Cross

Willkommen zur Rallye Monte Neustadt. Zehn Hochleistungssportler sind angetreten, um in der ganz neuen Disziplin des City-Cross die ersten Lorbeeren zu holen. Ähnlich wie beim Cross-Golf erobern sich die Sportler hier die Städte zurück und die Route ist anspruchsvoll. Bestens…

Vom Frühling und der Hoffnung auf Vernunft

Frühlingsanfang. Ich halte mich ja da gerne an die Meteorologen, die behaupten, der Frühling beginnt Anfang März. Doch in diesem Jahr war davon beim besten Willen nichts zu spüren. Da lag der Schnee in Bergen in den engen Neustadt-Straßen und…

Von vielen neuen Dingen

Lebensmittel Otto auf der Schönfelder

Es tut sich wieder was im Viertel. Ein kleines bisschen kommt es mir wieder so vor, als wären wir noch einmal in den 90er Jahren. Neue Läden machen auf, überall wuseln Bauarbeiter durch die Straßen – es geht rund in…

Von Problemen ohne Alkohol

Dem beständigen Leser des Neustadt-Geflüsters wird es schon aufgefallen sein, dass ich dem einen oder anderen Gläschen Alkohol nicht abgeneigt bin. Zu einem zünftigen Bummel durch die Szene-Kneipen gehört meiner Meinung nach auch immer ein süffiges Getränk. Je nach dem…

Von Budenzauber und Flockenträumen

Hurra, es weihnachtet mal wieder sehr. In der Weihnachtshauptstadt Dresden gibt es die ultimative noch hauptstadtlerische Weihnachtshochburg Neustadt. Helle Lichterketten und Weihnachtssterne überall. Selten waren die finsteren Gassen der Louisen- und Alaunstraße so gut ausgeleuchtet. Jetzt sieht man auch nachts…