Schlagwort: Bunte Republik Neustadt

BRN ist lebensgefährlich

Alaunstraße von oben bei Nacht - Foto: Agentur Schröder

Zur BRN herrscht an der Kreuzung Louisen-, Rothenburger, Görlitzer Straße Lebensgefahr. Diese Erkenntnis verkündete gestern Frank Schröder. Das Agentur hatte im Auftrag des Ordnungsamtes einen Analysebericht zur Feier der Bunten Republik Neustadt vorgelegt. Der wurde gestern im Ortsbeirat vorgestellt.

BRN-Sondersitzung des Ortsbeirates

Rothenburger/Ecke Louisenstraße von oben bei Nacht - Foto: Agentur Schröder

Morgen wird im Ortsbeirat Dresden Neustadt der „Analysebericht zur Bunten Republik Neustadt (Sicherheitskonzept)“ vorgestellt. Die Untersuchung war vom Ordnungsamt initiiert worden. In den vergangenen Jahren war es auf dem Festgebiet immer enger geworden und die Frage der Sicherheit des Festes…

BRN 2016 – reif für Inseln?

BRN wird aufgehängt

Nach den zwei großen Versammlungen in der Scheune bei denen Argumente ausgetauscht und Ideen gesammelt wurden, lädt die Schwafelrunde nun zu einer Reihe von Workshops in kleinerer Runde ein. Die nächste Veranstaltung findet am kommenden Donnerstag statt.

Wie weiter mit der Feier zur Bunten Republik?

Abgebaut. Geburtstag ist zu Ende.

Ein Jahr Pause machen? Einen coolen Gesamtveranstalter holen, der Helene-Fischer-Konzerte geil findet? Einfach weiter so, wie bisher? Insel-Lösungen mit Verantwortlichen für einzelne Straßen? Fetten Eintritt nehmen, damit die Billig-Touristen draußen bleiben. Zurück zu den Wurzeln und fast alles ganz klein…

Linke fordert BRN-Umfrage

Abgebaut. Geburtstag ist zu Ende.

Nachdem am vergangenen Sonnabend die Dresdner Morgenpost über einen künftigen BRN-Gesamtveranstalter spekuliert und im gleichen Artikel ein Dementi nachgeschoben hat, tauchen nun heute die ersten politischen Forderungen zur künftigen Gestaltung des Republik-Geburtstages auf.

BRN-Sonntag und Fazit

Abgebaut. Geburtstag ist zu Ende.

Wenn ich nur mehr Zeit hätte – irgendwie gingen mir diese Gedanken beim diesjährigen Republikgeburtstag ständig durch den Kopf. So hätte ich mich auch mal ganz gerne mit an eine der Frühstückstafeln gesetzt. Doch leider, die Gedanken zum Vorabend sind…