Schlagwort: Alaunstraße

Fußfidel und mopsgesund

Renatus Meyer in seinem Laden an der Alaunstraße

Seit zehn Jahren hält das „Fussfidel“ am Laufen und stellt auf die Füße. So manche Wandertour wäre ohne die Maßarbeit des Orthopädiegeschäfts nicht möglich gewesen. Am 18. November feiert es zehnten Geburtstag. Zeit für ein Porträt. Es ist Freitagmorgen und…

Kriminalität im Ortsbeirat diskutieren

Scheunevorplatz bei Nacht - Foto: Archiv

Morgen trifft sich der Ortsbeirat Neustadt zu seiner Sitzung im Gemeindesaal der Katholischen Pfarrei St. Franziskus Xaverius Dresden-Neustadt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem folgende Themen: Vorstellung der katholischen Kirchgemeinde St. Franziskus Xaverius Bibliotheksentwicklungsplan 2017 bis 2019 Aufnahme des Hortes…

Hackfleisch mit Herz

Hat zwei Monate umbauen lassen, Christian von Canal. Jetzt gibts Frikadellen im Brötchen.

Heute Abend eröffnet das „Burgerheart“ an der Ecke Alaun-/Louisenstraße in dem Haus, in dem es einst im „Espitas“ mexikanisches Essen gab. Ende Juli wurde dort geschlossen, nun hat der Inhaber kräftig umbauen lassen. Das „Burgerheart“ ist eine Franchise-Filiale einer noch…

Applaus für die Scheune

Scheune an der Alaunstraße

Gestern Abend gab es in Köln einen fetten Applaus für die Scheune. Der Musik-Club wurde für sein Livemusikprogramm mit dem „Applaus“ ausgezeichnet. „Applaus“ ist die Kurzform für „Auszeichnung der Programmplanung unab­hängiger Spielstätten“. An der Auszeichnung hängt eine Prämie von 25.000…

Burger statt Enchiladas

Demnächst hier: Burgerheart

Die Farbe ist ab. Seit ein paar Wochen stehen Gerüste am ehemaligen Espitas-Gebäude. Es wird vorgerichtet. Noch im Juni ließ der neue Eigentümer ver­lauten, dass wieder ein mexikanisches Restaurant einziehen soll. Nun wird alles ganz anders. Der Enchilada-Plan für die…

Spirit the Old Island

Macht aus der Bar84 "Spirit the Old Island": Tobias Fischer.

Morgen Abend soll Eröffnung sein. Aus der ehemaligen Bar84 wird „Spirit the Old Island“. Wem der Name Spirit nun bekannt vorkommt, ja, es handelt sich um die kleine Bowlebar, die bislang auf der östlichen Louisenstraße beheimatet war. Vor ziemlich genau…

Das Fummel-Imperium

Yvonne Kühne: "Unser Laden ist wie der süße Brei!"

Will man einen Artikel über die Leihgarde schreiben, weist der freundliche Schneidersmann, der dort zwischen Bergen aus Tüll, Pailletten und Fell werkelt, hinüber in den Second Hand Laden B&B. Dort befindet sich das Telefon, und auch die Chefin Yvonne Kühne.…

Plättbrett und Polizei

Ein Plättbrett auf Schienen - Foto: Dehlis/Nullzehnneunundneunzig

Gestern Abend an der Ecke mit den vielen Namen. Mitten auf den Schienen steht ein Plättbrett. Liebe Jünglinge, auf einem solchen Gerät bügelt eure Mami eure Untertrikotagen. Aber was soll das Brett an der sozialen Ecke? Und warum steht da…

Stadtrat beschließt Pfandringe

Scheunevorplatz bei Nacht - Foto: Archiv

Als kürzlich das Alkohol-Spätverkaufsverbot abgeschafft wurde, gab es an­schließend eine Einwohnerversammlung. Deren Ergebnisse beschäftigten neulich den Ortsbeirat und am Donnerstag mehr als eine halbe Stunde die Stadträte. Nach kontroverser Diskussion wurde nun beschlossen: Als Sofortmaßnahme sollen die Papierkörbe in der…

Nun doch: Bar84 schließt

Geburtstags- und Abschiedsparty in der Bar84

Da war die Gerüchteküche wohl besser informiert als der Inhaber. Noch im Juni hatte der Sascha Linge, Chef der Bar84 auf der Alaunstraße, gesagt: „Einen Laden der funktioniert, den macht man doch nicht zu.“ – Nun teilt er per Mail…

Der Problem-Platz

Der kleine Maulwurf informiert über Hygiene.

Drogenhandel, Gewalt, Müll, Glasbruch, Lärm und Wildpinkler – das sind im wesentlichen die Probleme auf dem neuen Vorplatz. Die Scheune­verantwortlichen wollen nun mit einer Aktion dagegen vorgehen. Gestern wurden Freibier (alkoholfrei) und Sonnenbrillen verteilt, den Vorplatz zieren Sonnenblumen und ein…

Irisches auf der Alaunstraße

Irish Fiddler auf der Alaunstraße

Der „Irish Fiddler“, seit fast zehn Jahren auf der Louisenstraße zu Hause, ist umgezogen. Neue Adresse: Alaunstraße 62. Dort residierte bis zum Juni eines der bekanntesten Neustädter Nudel-Restaurants, das „Al Capone“. Dessen Chef hatte sich über die hohe Miete hier…