Tag: 18. August 2017

Von Ziegen, Hühnern und einem Indianer

Großstadt-Indianer Jens Kalanke mit Planwagen, Anfang der 1990er Jahre. Foto: Archiv Lothar Lange

Es war in den wilden 1990er Jahren. In der Neustadt begannen gerade erste Goldgräber ihre Claims abzustecken. Und dann tauchte mitten in der Wüste verfallender Häuser ein Indianer auf – ein Großstadt-Indianer namens Jens Kalanke. Der fesche Bursche hatte ein…

Zufriedene Mütter im Diako

Bereits seit vielen Jahren setzt Ágnes Zirkel auf engen, kollegialen Austausch zwischen Ärzten und Hebammen. Flache Hierarchien und ein Zusammengehörigkeitsgefühlt zeichnen die Geburtshilfe am Diakonissenkrankenhaus aus.

Die Geburtshilfe des Diakonissenkrankenhauses nimmt bei der Patientenzufriedenheit einen Spitzenplatz ein. Das ergab „die größte Patientenbefragung in Europa“, wie es in einer gemeinsamen Presseerklärung von AOK, Barmer und dem Projekt „Weisse Liste“ heißt. Für die Erhebung befragten die beiden Krankenkassen…

Kein „Schneller Joseph“ mehr

„Der Schnelle Joseph“, der Fahrradlieferdienst, in der Neustadt muss aufgeben. Noch bis zum 24. August wird ausgeliefert, dann stellen Florian Lange, Joseph Walther und Roger Lehner das Geschäft ein. „Nach dem Blick auf die nackten Zahlen mussten wir leider feststellen,…