Kategorie: Foto

Skateboarden erlaubt

Freies Skateboarden

In der Neustadt scheint jetzt alles erlaubt zu sein. Jetzt wird sogar per Zusatzschild das Skateboard-Fahren entgegen der Einbahnstraße erlaubt. Die kleinere Form des Zusatzschildes erklärt sich mit den ebenfalls viel kleineren Rädern der Skateboards. Vielleicht bringt dann demnächst noch…

Der Neustadt neueste Dreckecke

Dreck, Scherben, Kippen

Gerade mal eine Woche ist der neue Platz an der Alaunstraße in Betrieb und schon jetzt ist zu erkennen, welches Dreckpotenzial die Fläche bietet. Zigarettenkippen, Asche, alte Socken, Flaschen, Becher, Glasscherben, Erbrochenes — das sind nur ein paar der Überbleibsel,…

Der Tag der toten Ratte

Tote Ratte auf der Louisenstraße

Gesehen auf der Louisenstraße. Pikanterweise erhielt ich den Hinweis auf das Motiv von einem Gentrifizierungsforscher. Dieser hat die Dresdner Neustadt schon öfter intensiv untersucht. Ob dies nun der Ausdruck dafür ist, dass das Viertel das Punk-Image ablegt und zum Feier-…

Sonntagsspruch

Sonntagsspruch an der Oberschule

Den Schulhof der 30. Oberschule am Unteren Kreuzweg ziert nicht nur eine sehr adrett gestaltete Turnhalle, sondern auch ein beeindruckendes Graffito mit Spruch von Orson Welles.

Dresden Neustadt: Frühlingsanfang

Ruck-Zuck war der erste Schneemann fertig.

Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang hat es heute kräftig geschneit, für alle, die noch keinen Blick aus dem Fenster geworfen haben, hier ein paar Eindrücke. Der Schnee ist übrigens herrlich pappig. Für Ski-Langlauftouren über den Alaunplatz sollte vorher also gut gewachst…

Neustädter Abgründe

Neustädter Abgrund auf der Louisenstraße

Auf der Louisenstraße, kurz vor der Ecke zur Talstraße, hat der mickrige Winter löchrige Spuren hinterlassen. Die fahrradunfreundlichen Vertiefungen in der Fahrbahn haben auf diesem Straßenabschnitt schon Tradition und werden jedes Jahr im Frühling neu geflickt.

Trümmerfeld an der Elbe

Der Fuß des alten Schornsteins.

Vor fast genau einem Jahr wurde der Freiraum Elbtal an der Leipziger Straße mit Polizei- und Bulldozer-Einsatz geräumt. Eigentlich sollten dort schmucke Eigentumswohnungen entstehen. Bis heute gibt es keine Einigung zwischen Investorin und Stadt, das Gelände verfällt.