Neustadt-Geflüster

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Der Hof der Kästner-Passage zum Sommerfest 2014

Familienfest in der Kästner-Passage

von Anton Launer

Am kommenden Sonnabend findet ab 14 Uhr im Hof der Senioren-Residenz "Pro Seniore", der Kästner-Passage, ein Sommerfest für Jung und Alt statt. Geplant sind Ponyreiten, Kinderschminken, eine Hüpfburg wird gestellt, es sind ein paar Alpakas auf dem Gelände, natürlich gibt es Eis und Getränke und Leckereien vom Grill. Das Fest findet in diesem Jahr schon zum dritten Mal statt. Ab …

Weiterlesen...

---
Rany in einer Spontan-Session mit dem Schraubenyeti

Rany geht ins Kraut...

von Anton Launer

Der Neustädter Soul-Sänger Rany Dabbagh und seine Band wollen nach ihrer ersten EP nun ein Album aufnehmen und starten dafür eine Crowdfunding-Aktion bei Startnext. Rany und seine Band steht schon lange für mehr als nur Musik. In einer Welt voller Ellenbogen suchen sie die “Schönheit der kleinen Momente”? Genau dafür machen sie jetzt auch ein Crowdfunding. Ziel ist eine sehr …

Weiterlesen...

---
Die Visualisierung für die Variante 8.7 für den Abschnitt zwischen Louisenstraße und Bischofsweg

Stadtrat beschließt Variante 8.7

von Anton Launer

Nach erneut langer Debatte hat heute der Stadtrat die Variante 8.7 zum Ausbau der Königsbrücker Straße beschlossen. Wie zu erwarten war, fand die von CDU und FDP präferierte vierspurige Variante 7 keine Mehrheit. Ebenfalls keine Mehrheit gab es für die von den Piraten und der Initiative "Königsbrücker muss leben" bevorzugte durchgängig zweispurige Variante 8.4. Königsbrücker Straße: Variante 8.7 im Stadtrat …

Weiterlesen...

---
Brennende Autos an der Hauptstraße

Brennende Autos an der Hauptstraße

von Anton Launer

Wie die Polizei heute meldet, sind am frühen Morgen zwei PKW im Innenhof am Neustädter Markt ausgebrannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Zeugen werden gesucht. Gegen 3 Uhr heute Morgen wurde der Brand im Hof der Plattenbaublöcke an der Hauptstraße, direkt an der Ecke zum Neustädter Markt, festgestellt. Als die Berufsfeuerwehr von der Wache …

Weiterlesen...

---
The Neon Demon

In den Neustadt-Kinos ab 23. Juni

von Anton Launer

Schauburg: "The Neon Demon" Los Angeles – Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, Glamourwelt, Schauplatz zahlloser Träume und Abgründe. Als das junge, aufstrebende Model Jesse nach L.A. kommt...

Weiterlesen...

---
Cameron Tauschke "Gothic Fingers" Ausschnitt

Gothic Fingers im Kunstgehæuse

von Anton Launer

Am Freitag wird in der kleinsten Galerie der Neustadt, dem Kunstgehæuse auf der Prießnitzstraße, eine Ausstellung mit Bildern des australischen Künstlers Cameron Tauschke eröffnet. Die ist dann bis Mitte August zu sehen.

Weiterlesen...

---
Die soziale Ecke zur BRN 2015 - aufgenommen am 18. Juni 2016 um 22:14 Uhr

So leer war die BRN wirklich

von Anton Launer

Im Auftrag der Stadtverwaltung hat die Agentur Schröder auch in diesem Jahr wieder die Bunte Republik unter die Lupe, oder genauer gesagt unter die Drohnen genommen. An der gesamten Auswertung wird noch gearbeitet.

Weiterlesen...

---
BRN auf der Sebnitzer Straße

BRN '16 in bewegten Bildern

von Anton Launer

Die Feier ist vorbei, ich habe nochmal die Bewegtbilder von der Bunten Republik Neustadt 2016 in einem kurzen Video zusammengefasst. Einige sehr schöne Aufnahmen aus der späten Nacht hat Anni in ihrem Blog "schwarz und weiß und grau" unter dem Titel "after hours" veröffentlicht. Weitere Eindrücke von der Bunten Republik Neustadt 2016 gibt es auch auf Ronnys BRN-Portal.

Weiterlesen...

---
Das Dresdner Team von "Start with a friend"

Starte mit einem Freund... im Laika

von Anton Launer

Der Berliner Verein "Start with a Friend" ist ab sofort auch in Dresden aktiv. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Flüchtlinge mit Einheimischen in Kontakt zu bringen. Dafür werden aktuell insbesondere Dresdnerinnen und Dresdner gesucht, die Interesse haben, einen Flüchtling im Alltag zu begleiten. Interessierte können sich unter dresden@start-with-a-friend.de melden. Der Verein bildet Tandems aus jeweils einem Flüchtling und …

Weiterlesen...

---
Peggy und Pauline freuen sich, das der Spielplatz nun endlich benutzt werden kann.

Russensportplatz ist auf...

von Anton Launer

Heute Nachmittag hat die Dresdner Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne) die Westerweiterung des Alaunplatzes eröffnet. Mit dabei war reichlich Trommelei, einigen Kindern und jeder Menge Presse. Der Platz lag seit rund 23 Jahren brach. Zuletzt wurde er als Lagerfläche für Baumaterial für das Autobahn-Amt genutzt. Wie Jörg Lange vom Grünflächenamt am Rande der Eröffnung berichtete, war bei der Umgestaltung der Kampfmittelbeseitigungsdienst …

Weiterlesen...

---
Demnächst hier: Irish Fiddler

Al Capone wird irisch

von Anton Launer

Viel Neues der Alaunstraße. Mimis Eisladen: geschlossen. Al Capone: geschlossen. Canape: geschlossen. Und dann noch Gerüchte um die Bar84. Huch? Ein Blick ins Detail zeigt, in der Neustadt ist es wie immer, der Wandel geht weiter. Für den Eisladen gibt es schon mehrere Interessenten. Wer am Ende das Rennen macht, muss jetzt der Vermieter entscheiden. Gar nix dran ist an …

Weiterlesen...

---
Nach vier tollen Jahren gibt es hier kein Eis mehr.

Kein Eis mehr auf der Alaunstraße...

von Anton Launer

Mimi's sagt Tschüss! Der kleine Eisladen in der Alaunstraße 57 hat gestern zum letzten Mal geöffnet. Für viele Eiskenner war es das "Beste Eis der Stadt". Nun hat das Lädchen geschlossen.

Weiterlesen...

---
Kinder- und Jugendhaus Louise

Multikultureller Brunch in der Louise

von Anton Launer

Der Verein Cambio organisiert am kommenden Sonnabend ab 11 Uhr im Jugendhaus Louise einen multikulturellen Brunch. Wie die Verantwortlichen auf ihrer Facebook-Site und auf Flyern mitteilen, geht es darum Leute aus der Nachbarschaft in familiärer Atmosphäre kennenzulernen. Es gibt ein offenes Buffet, das auch davon lebt, dass alle etwas mitbringen. Neben der Futterei sind einige Vorträge zu den Themen Flucht …

Weiterlesen...

---
Das Goethe-Institut in Dresden feiert dieses Jahr 20. Jubiläum

Das Goethe-Institut feiert Geburtstag

von Philine

Getreu dem Motto "Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles" feiert das Goethe-Institut Dresden sein 20-jähriges Bestehen. Es gibt jede Menge Gründe, sich hochleben zu lassen. Es ist Nachmittag und vor dem Goethe-Institut steht schwatzend ein letztes Schülergrüppchen. Lebhaft wird in unterschiedlichen Sprachen der Weg in die Altstadt diskutiert. Die Lehrräume sind verlassen, in der Caféteria wird der letzte Kaffee …

Weiterlesen...

---
Das bunteste Haus der BRN mit den meisten Luftballons.

Die Republik ist tot - es lebe die BRN

von Anton Launer

Die Schwafelrunde war zufrieden, die Polizei zog eine positive Bilanz, auch das Ordnungsamt ist glücklich. Der Drohnen-Flug wird noch ausgewertet, aber auf den ersten Blick scheint die Bürgersteig-Republik ein voller Erfolg. Dass es einige tolle Bühnen nicht mehr gibt, geschenkt. Dass auf der Louisenstraße die Anwohner die neuen Räume gar nicht erst nutzen wollten, egal. Hat jemand den Lustgarten oder …

Weiterlesen...

---
Antifa-Area meets Einhorn

Noch kein Fazit...

von Anton Launer

...das kommt erst morgen. Bis dahin möchte ich euch diese zwei Videos ans Herz legen. Zum einen die Jindrich-Staidel-Combo, gewissermaßen das Abschluss-Konzert am Martin-Luther-Platz... zum anderen die Banda Internationale, die heute auf der Sebnitzer Straße aufgespielt hat. Weiter Informationen Jindrich-Staidel-Combo | Banda Internationale

Weiterlesen...

---
Menschen-Massen auf der Görlitzer Straße

Tanz durch und über den Massen

von Philine

Plötzlich war er da, der BRN-Sonnabend. Eigentlich wollte ich gar nicht hin - so wie letztes Jahr. Keinen Bock auf Bierwagen, Deutschlandschals und Plastikbecher zum hüfthohen Durchwaten. Was soll diese BRN auch bringen, totgelatscht seit Jahren schon? Nur mal kurz am Rande schnuppern... Und dann Recht bekommen, umkehren, und verbunkern. Aber so leicht war es dann doch nicht. Wie grandios …

Weiterlesen...

---
Nachdem das Festgebiet gereinigt war, nahm sich die Stadtreinigung die Peripherie vor.

Dicker Dank an die Stadtreinigung

von Anton Launer

In den Morgenstunden wuselten unzählige Mitarbeiter der Dresdner Stadtreinigung durch die Gassen der Neustadt. Um 9 Uhr blitzten die Straßen schon wieder. Vielen Dank und einen dicken Daumen nach oben. Ihr Leute in orange macht 'nen prima Job.

Weiterlesen...