Neustadt-Geflüster - die Woche

---

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Film über Dreck

Film über Dreck

Der Mitmach-Filmpreis Sukuma Award richtet seine Aufmerksamkeit in diesem Jahr auf den Boden unter unseren Füßen. Alle Bürger können sich bis zum 15. November 2015 mit einer kurz beschriebenen Filmspot-Idee zum Thema beteiligen. Zu gewinnen gibt es die professionelle Umsetzung der Siegeridee mit prominenter Unterstützung. Der fertige Kinospot wird dann im Sommer 2016 bei den Filmnächten am Elbufer gezeigt.

Mehr...

---
Party vor der Paula

Tanzen vor der Paula

Für Kurzentschlossene: DJ !mauf legt heute Abend vorm Club Paula im Industriegelände auf. Nach unbestätigten Angaben einiger Wetterfrösche soll die Außentemperatur zum Abend hin unter 30 Grad sinken. Beste Gelegenheit für ein Tänzchen.

Mehr...

---
Aus die Maus - 30 Prozent Rabatt, das Beyond the Pond schließt!

Time to say good bye ...

Fünf Jahre sind eine gute Zeit, findet Michele Williams-Schmid. Ihr Geschäft für britische und amerikanische Delikatessen "Beyond the Pond" schließt Ende August seine Pforten. An mangelnder Kundschaft liegt das nicht. Den vielen Stammkunden muss Michele sich mehrmals am Tag erklären. "Ich kann verstehen, dass viele traurig sind. Aber ich habe eine Entscheidung getroffen und bin sehr glücklich damit", sagt die gebürtige Amerikanerin, deren Laden wir in den "Neustadt-Strangers" bereits porträtierten.

Mehr...

---
Da war das Schild noch da.

Galerie ohne Schild

"Plötzlich war das Schild weg! - Ist kein Platz mehr für Kunst im Barock-Viertel?" Diese Frage stellt sich derzeit Galerist Holger John. Aktuell ist beim ihm eine Ausstellung mit Werken des Rammstein-Sängers Till Lindemann und anderen zu sehen. Ein Ausstellungsstück der sonst ziemlich schockierende Bilder war ein unscheinbares rundes, blaues Schild. Das österreichische Gehweg-Zeichen. Und weil ein Verkehrsschild nach Ansicht des Galeristen an die Straße gehört, hat er es an den Eingang seiner Galerie gehängt.

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab 6. August

In den Neustadt-Kinos ab 6. August

Thalia: "Slow West" - Im amerikanischen Westen des ausgehenden 19. Jahrhunderts ist Jay einfach fehl am Platz. Der naive 16-jährige Schotte und Sohn aus adligem Hause ist hierher gekommen, um das Mädchen zu finden, an das er sein Herz verloren hat. Den klassischen Regeln des Western zu folgen und dem Genre gleichzeitig zu frischem Wind und einem modernen Anstrich zu verhelfen – dieses bemerkenswerte Kunststück gelingt dem Film auf spannende und unterhaltsame Weise. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
Alaunplatz

AfD: Asylbewerberunterkünfte auf Alaunplatz

Der Dresdner Stadtrat der Alternative für Deutschland, Gordon Engler, fordert heute per Pressemitteilung "temporäre Asylbewerberunterkünfte im Alaunpark". In der Mitteilung schreibt Engler von einem "massiven Zustrom an Asylbewerbern, der voraussichtlich in den kommenden Monaten noch weiter zunehmen wird." Nach seinen Erkenntnissen suchen sowohl der Freistaat Sachsen als auch die Landeshauptstadt Dresden verzweifelt nach geeigneten Unterkünften.

Mehr...

---
Der Russensportplatz wird im Süden von einer Sandsteinmauer begrenzt.

Alaunplatz im Sommer

Der Rasen und seine Besucher stöhnen unter der Hitze. Gut, dass wenigstens der Trinkwasserbrunnen am Boule-Platz wieder funktioniert. Der war in diesem Frühjahr und Frühsommer defekt, nun sprudelt er wieder. Im vergangenen Jahr hat der Brunnen insgesamt 47 Kubikmeter Wasser ausgespuckt. Sommerzeit bedeutet für den Alaunplatz immer auch Grillzeit.

Mehr...

---
Neustadtentdeckerin - Foto: Una Giesecke

Knirpse prüfen Neustadt-Spielplätze

In der letzten Ferienwoche werden die Spielplätze in der Neustadt und im Hecht unter die Lupe genommen. Die Betreiber des Abenteuerspielplatzes Panama laden 6- bis 14-Jährige zu einem fröhlichen Spielplatz-Tüv ein. Eine Woche lang sollen die Teilnehmer, ausgestattet mit Kameras und Diktiergeräten, losziehen und Spielplätze im Umkreis fotografieren und ausprobieren, in Mini-Umfragen beurteilen lassen und natürlich selbst bewerten.

Mehr...

---
Verwirrter Mann greift Frauen an

Verwirrter Mann greift Frauen an

Wie die Dresdner Polizei heute meldet sind am Dienstag in den frühen Morgenstunden zwei Frauen von einem offenbar geistig verwirrten Mann angegriffen worden. Die beiden Frauen hatten gegen 3.45 Uhr den Musik-Club "Rosis" auf der Eschenstraße verlassen und wollten zur Straßenbahn auf der Königsbrücker Straße.

Mehr...

---
Alina in Aktion

Im Wunderland bei Alina

Ein Wunder ist ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann. Nun, auch wenn Alinas spritziges Gemüt und ihr extravagantes Äußeres mit einigen Worten bezeichnet werden können, die mit der Vorsilbe "wunder-" beginnen - unerklärlich ist ihr Charme nicht. Die Frau ist clever, hat visionäre Ideen und den Schneid, diese anzupacken. Von einem Friseursalon in der Neustadt, in dem der Kunde für das Oberstübchen mehr geboten bekommt als eine Föhnwelle.

Mehr...

---
Die Fritz-Hoffmann-Straße

Die Fritz-Hoffmann-Straße

Ach, Fritz. Du bist nicht umsonst gestorben. Es gibt einen Wikipedia-Artikel über dich, eine Straße und einen Beitrag der "Deutschen Arbeiterbewegung" aus dem Jahr 1963. Laut diesem kamst du bereits als "Genosse" zur Welt, das war am 24. April 1907, und wurdest schon als Kind auf den "Kampf der Arbeiterklasse" herangeführt, wie sich das gehört, mit einem SPD-Mitglied als Vater.

Mehr...

---
Handy-Räuber auf der Königstraße

Handy-Räuber auf der Königstraße

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, wurde in der Nacht zum Sonntag ein 39-jähriger Mann Opfer eines Raubüberfalls auf der Königstraße. Zwei Unbekannte fragten ihn zuerst nach einer Zigarette. Er habe keine, sagte er und wollte weitergehen.

Mehr...

---
Schüler aus aller Welt suchen Gasteltern

Schüler aus aller Welt suchen Gasteltern

Dresden – 23 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt suchen ab Anfang September Gasteltern für fünf oder zehn Monate. Die Jungen und Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahre kommen u.a. aus Australien, Brasilien, Thailand und den USA. Sie wollen den Lebensalltag in Deutschland kennenlernen und hier zur Schule gehen.

Mehr...

Die besten Geschichten des Neustadt-Geflüsters, gebannt auf 98 spannende Buchseiten. Hier bestellen oder Händlerliste ansehen!