Neustadt-Geflüster - die Woche

---

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Wunderschöne Kartoffelmärker

Preibisch druckt sich sein Geld selber

Der Neustädter Musikus und Kartoffel-Druckkünstler Thomas Preibisch hat einen neuen Coup gelandet. Neuerdings druckt er sein eigenes Geld: die Kartoffelmark. Und er hat schon erste Geschäfte gefunden, die seine Währung akzeptieren.

Mehr...

---
Die Hauptstraße

Die Hauptstraße

Auf dem Dorf herrschte auf der Hauptstraße immer der heftigste Verkehr. Weil diese, in anderen Dörfern auch gern Dresdener Straße genannt, nach Dresden führte. Nun, auf der Hauptstraße in Dresden rollen nur Fahrradreifen und manchmal dicke Tränen, wenn Kinder feststellen, dass die lustigen Fontänen das Wasserspiels am Jorge-Gomondai-Platz nicht als Souvenir dienen. Oder wenn wieder ein kulinarisch aufgeschlossener Tourist das Schoko-Chili-Eis des Cafés Venezia unterschätzt hat.

Mehr...

---
Mit dem Bully in der Zeit zurück reisen.

Flowerpower dicht!

Das erst vor Kurzem mit viel Getöse eröffnete Flowerpower unter dem Bahnhof Neustadt hat wieder zu. Sowohl auf der Website als auch auf Facebook heißt es: "Aus betrieblichen Gründen ist bis auf Weiteres geschlossen."

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab 23. Juli

In den Neustadt-Kinos ab 23. Juli

Thalia: "Taxi Teheran" - Der Regisseur Jafar Panahi, auf der Berlinale 2015 ausgezeichnet, chauffiert als Taxifahrer durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt… Der Film ist entstanden, obwohl Panahi vom iranischen Regime 2010 zu 20 Jahren Berufsverbot verurteilt wurde. Aber er hat ja auch nicht gefilmt, sondern ist nur Taxi gefahren. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
Hier kann man zu 100 Prozent Ökostrom zapfen.

Tankstelle für die Neustadt

Seit Montag gibt es an der Görlitzer Straße 26, genauer auf dem Teil-Auto-Parkplatz an der Seifhennersdorfer Straße eine neue Strom-Tankstelle. Wie die Dresdner Stadtwerke (Drewag) mitteilen, ist die Zapfsäule seit Montag in Betrieb.

Mehr...

---
Guitarreros

Konzertwochenende in der Theaterruine

Das kommende Wochenende steht in der St. Pauli Ruine ganz im Zeichen der Musik. Drei Konzerte erwarten die Besucher, die sommerlicher nicht sein könnten. Den Anfang machen am Freitag "Die Guitarreros" - Das Zwillingsduo stellt live ihr neues Album "Colorido" vor, sie spielen Flamenco-, Samba- und Bossa-Nova-Klängen auf den Akustik-Gitarren.

Mehr...

---
Buchpräsentation im C. Rockefeller Center

OX - Plakatkunst - eine Buchpräsentation

Am kommenden Sonnabend wird im C. Rockefeller Center im Hechtviertel ein Buch vorgestellt. Eine Monografie über OX. Der war Mitglied des legendären französischen Künstlerkollektivs "Les Frères Ripoulin" (u. a. mit Pierre Huyghe, Claude Closky und Jean Faucheur). Er arbeitet bereits seit den 1980er Jahren im öffentlichen Raum, lange bevor der Begriff Street-Art überhaupt existierte und Graffiti zum Kult wurde. Nachdem sich die Gruppe auflöste, begann OX mit klassischer Malerei, kehrte aber schnell wieder auf die Straße zurück.

Mehr...

---
Das Bier im "Unfassbar" war gut, die Stimmung auch. Foto: Archiv 2012

Viel Neues auf der "Rothenburger"

Das "Unfassbar" hat zu. Seit etwa einer Woche. Wie ein Leser berichtet, hat Inhaber Peter die kleine Kneipe auf der Rothenburger Straße schon ausgeräumt. Nun kann er sich ganz um seine Zweitkneipe "Route 66" auf der Alaunstraße kümmern. Das "Unfassbar" war ein Lokal, das den Namen "Kneipe" noch ehrlich verdient hatte. Wirt Peter war einem Plausch stets aufgeschlossen und die Spielautomaten konnten wunderbare Melodien spielen.

Mehr...

Die besten Geschichten des Neustadt-Geflüsters, gebannt auf 98 spannende Buchseiten. Hier bestellen oder Händlerliste ansehen!