Neustadt-Geflüster - die Woche

---

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

2010 wurde aus dem Gastraum ein Wohntraum.

Frühstücken im ReiterIn

Die Tür geht auf. Ein Kerl füllt den Rahmen aus. Haare, schwarz und fettig, bis zu den Schultern. Unwirsch schiebt er den Vorhang beiseite. "Ein Hefeweizen, zwei Pils und drei Wodka!", donnert er in den Raum. Die übrigen Gäste, denen man sonst nachsagt, dass nix schräg genug sein kann, sie schauen jetzt doch pikiert von ihren Tellern auf. Es ist kurz vor 12 Uhr – beste Frühstückszeit.

Inzwischen hat sich der Hüne, groß und breit, in den Raum geschoben. Findet vor dem Tresen einen freien Tisch. Er schnappt sich einen Stuhl, lässt sich fallen und…

Mehr...

---
Neustadt Art Festival

Neustadt-Art-Festival sucht Orte und Ideen

Vom 25. bis zum 27. September soll in diesem Jahr das Neustadt Art Festival (NAF) stattfinden. Die Veranstalter um Organisator Jan Kossick suchen sowohl noch Mitstreiter als auch noch Räume. "Es ist egal, ob uns Menschen mit einer kompletten Ausstellung kontaktieren und nur im Programm auftauchen wollen, ob Künstler noch Orte suchen oder Veranstalter Hilfe benötigen", sagt Kossick vom Netzwerk "Kultur sucht Raum".

Mehr...

---
15-15-07_Goerlitzer_Straße1

Die Görlitzer Straße

Görli, Görli! Wäre die Neustadt eine Zeitung, entspräche die Görlitzer Straße der Klatschspalte. Hier fließen Hektoliter Bier in den Rinnstein, hier werden Straßenbahnen unzüchtig berührt, eröffnen samtrote Clubs, fuchteln Messerstecher, weht der Dungduft Panamas und schließt das Blue Note Nachtschwärmer in seine starken Arme. Die Clubs, Bars und Fressstationen wechseln schneller im Ringelpietz ihre Adressen als die C-Promis einer Daily Soap die Geschlechtspartner. Mit dem Unterschied, dass in der Bermuda-Dreiecks-Kiste das Ende nicht abzusehen ist.

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab 16. Juli

In den Neustadt-Kinos ab 16. Juli

Schauburg: "Amy" Amy Winehouse war eine unglaubliche Sängerin, deren Drogenexzesse die Schlagzeilen bestimmten und die viel zu früh die Bühne des Lebens verlassen musste. Wer aber war die Amy hinter den Kulissen? Was spornte sie an auf ihrem Weg, und wer waren ihre Begleiter? Mit »Amy« ist dem Regisseur Asif Kapadia ein beeindruckendes Porträt über eine der größten Musikerinnen unserer Zeit entstanden. Nur drei Vorstellungen, alle im englischen Original mmit Untertiteln. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
Umsonst und Draußen - Eindrücke von 2011

Umsonst draußen im Hechtpark

Das legendäre "umsonst-und-draußen"-Festival wird irgendwie immer weiter an den Rand der Neustadt gedrängt. Fand es anfangs noch in Sichtweite des Alaunplatzes an der Tannenstraße statt, zog es dann an die Stauffenbergallee, ist nun die diesjährige Station neben dem Friedhof im Hechtpark. Nun ja. Das Programm am kommenden Wochenende wird hoffentlich nicht alle Toten aufwecken.

Mehr...

---
So sieht die Band ihre Fans, Foto vom vergangenen Sonntag vom Regen-Konzert auf dem Alaunplatz

Die Eintopfer wollen eine Platte machen

Die Neustädter Band "Marmitako" möchte ihre erste Langspielplatte aufnehmen. Dafür sammeln die Mitglieder jetzt Geld per Crowdfunding ein. 6.000 Euro sollen zusammenkommen, damit die Produktion zustanden kommt. Die Geld-Sammel-Aktion läuft noch bis zum 22. Juli.

Mehr...

---
"Schau! Buden! Sommer!" Endlich volljährig!

"Schau! Buden! Sommer!" Endlich volljährig!


Oh weh, oh weh, die Puppen kreischen, singen fröhlich ihr Klagelied. Über den Sommer. Über die Gesellschaft. Über Tiere, Nerds und Akrobaten. Schillernd bunt, gar traurig schön, präsentieren sie sich in ihren Buden. "Seht uns an" - Verführung pur! Der Blick bleibt haften, die Glieder zucken. Schau! Buden! Sommer! Zirkus des Lebens, was für ein Spaß! Elf Nächte tanzen und staunen. "Keine Angst! Seid ruhig verstört!", warnen die Veranstalter. "Tanz in Zelten und an Stangen", lautet ihr Versprechen. Der diesjährige Schaubudensommer steht im Zeichen der Volljährigkeit. Zum 18. Mal verwandelt sich der Scheune-Garten in einen Eintopf aus sommerlichen Schweiß, nackten Gliedmaßen und kunstvollen Attraktionen. Vom 16. bis zum 26. Juli, täglich, wenn der Tag in den Pyjama schlüpft, der Bauarbeiter die Schippe zu den Akten legt, kriechen die Puppen aus ihren Löchern und herrschen über das nächtliche Geschehen. Seid gespannt, es wird wieder einige Überraschungen geben.

Mehr...

---
Vorher!

Schnitt mit Glück

Seit ungefähr drei Jahren habe ich mir immer mal wieder vorgenommen, den Ecken-Friseur Clip 10 zu testen, es scheiterte immer an der Terminlage. Denn ich bin in der Regel nicht gewillt, einen Haarabschneide-Termin mehr als sieben Tage im Voraus zu planen. Was ist dran an diesem offenbar ständig ausgebuchten Friseur am Albertplatz.

Mehr...

---
Weihnachtsbaum auf der Sebnitzer

Die besten Geschichten des Neustadt-Geflüsters, gebannt auf 98 spannende Buchseiten. Hier bestellen oder Händlerliste ansehen!