Neustadt-Geflüster - die Woche

---

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Massentanz an der Meinel-Lounge

Der Freitag-Abend

Ich muss raus, aus der Ferne klingt und rumpelt die BRN, raus aus dem Büro. Rein ins Getümmel. Und schon patschen mir die ersten Regen-Tropfen ins Gesicht. Ach was, wen kratzt es. Offenbar eine ganze Menge, denn am Martin-Luther-Platz ist noch gut Platz und ich komme überall gemütlich durch. Rituale gilt es einzuhalten. Nach dem Bier an der Café-Neustadt-Bühne gibt es Pelmeni von Jelena, anschließend ein bisschen Musik vorm Neustadt-Saloon. Yeehaa!

Mehr...

---
BRN 2013

Gefunden und verloren

Die Anfragen häufen sich. Daher einfach als Kommentar hier rein. Es gibt in diesem Jahr kein spezielles BRN-Fundbüro. Allerdings hat die Polizei in der Feuerwache auf der Louisenstraße eine Anlaufstelle, möglicherweise werden dort auch Fundsachen abgegeben.

Mehr...

---
Immer diese Kontrolle-Rolle-Rolle

Immer diese Kontrolle-Rolle-Rolle

In den vergangenen Wochen und Monaten war ich nun ziemlich oft mit der S-Bahn unterwegs. Von Kleinzschachwitz bis nach Klotzsche oder Trachau. Neben den teils spannenden Geschichten, die mir die Leute in der Bahn so erzählt haben, traf ich auch diverse Schaffner und konnte sie ein wenig bei der Arbeit beobachten.

Mehr...

---
Das legendäre Louisenhaus: in diesem Jahr robotig.

Gaaanz gemütlich

Gemütlich sitzt ein Pärchen auf der Sebnitzer Straße neben dem Kombinat Delikat, gegenüber wird gerade die Samba-Zumba-Bühne aufgebaut. Sie fragt mich: "Und was würdest Du empfehlen, schon was gesehen?" Pause. Nach einer Weile: Nö. Ich bin jetzt rund drei Stunden durch das Fest getingelt und kann noch nix empfehlen. Dabei waren es drei vergnügliche Stunden, ich hab ein Bierchen spendiert bekommen, ein zweites abgelehnt, traf den Ortsamtsleiter in schickem Zwirn und musste alle paar Minuten jemand anders Hallo sagen. Von wegen und: die Neustädter flüchten zum Geburtstag aus ihrer Republik.

Mehr...

---
Überfall auf dem Alaunplatz - Zeugen gesucht

Überfall auf dem Alaunplatz - Zeugen gesucht

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, gab es am vergangenen Sonnabend um 1.30 Uhr einen Überfall auf dem Alaunplatz, bei dem fünf junge Männer zwischen 17 und 18 Jahren verletzt wurden.

Mehr...

---
Eure BRN saugt, lutscht oder nuckelt

Eure BRN saugt, lutscht oder nuckelt

Gerade eben sind die Arbeiter mit der Holzvorwand an dem Haus am sogenannten Lehrerparkplatz fertig geworden, schon hat ein bislang unbekannter Sprayer die Fläche genutzt, um seine Botschaft zu hinterlassen: "Your BRN sucks!" - das englische Wörtchen suck steht für saugen oder lutschen oder nuckeln.

Mehr...

---
Preibisch, der Mondfahrer

BRN-Flagge auf dem Mond gehisst

Wie heute bekannt wurde, haben Künstler, genauer die Gruppe Liebe, auf dem Mond die Flagge der Republik gehisst. Ihre Reise haben sie in ihrem neuesten Musikvideo zu dem Lied "Je t`aime, Sigmund Jähn" dokumentiert.

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab 18. Juni

In den Neustadt-Kinos ab 18. Juni

Thalia: Der beste Film läuft vermutlich vor dem Thalia, wenn die Republikfeiernden vorbeiziehen, aber auch drinnen gibt's was zu gucken: "A World Beyound" Das ungleiche Paar: Frank, ein resignierter Wissenschaftler und der neugierige Teenager Casey machen sich gemeinsam auf, die Geheimnisse des mysteriösen Tomorrowlands zu entdecken. Shootingstar Britt Robertson, Mr. George Clooney himself und Hugh Laurie als undurchsichtiger und genialer Wissenschaftler David Nix sollten Grund genug sein, diesem Nonstop-Abenteuertrip aus dem Hause Disney einen Besuch abzustatten. Im englischen Original mit Untertiteln. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
Weiß und unschuldig: Klotz

Ein Klotz reist durch die Welt

Herzlichen Glückwunsch. Der Klotz wird zehn Jahre alt. Zurzeit ist er zu sehen an der Bautzner Straße, vor der alten Bibliothek, ganz in unschuldigem Weiß.

Mehr...

---
Edward-Snowden-Platz

Edward-Snowden-Platz im Hinterhof

Am Sonntag wird Edward Snowden 32 Jahre alt. Der amerikanische Whistleblower hat mit seinen Enthüllungen über die weltweite Überwachung durch US-Geheimdienste Geschichte geschrieben. Derzeit lebt er im russischen Exil, in seiner Heimat droht ihm Gefängnis. Zu seinem Geburtstag werden nun in Dresden die Leistungen Snowdens gewürdigt. In der Nähe des Albertplatzes wird ein kleiner Platz im Hof der Bautzner Straße 6 auf seinen Namen getauft. Mit dieser deutschlandweit ersten derartigen Würdigung möchte Markwart Faussner, Miteigentümer des Grundstückes, ein Zeichen setzen und den mutigen Einsatz von Whistleblowern weltweit und damit auch in Deutschland würdigen.

Mehr...

---
Der Feuerwehrmann erinnert an die einstige Nutzung.

Stesad soll alte Feuerwache herrichten

Am Montag Abend war die alte Feuerwache von der Katharinenstraße mal wieder Thema im Ortsbeirat. Vor etwas mehr als einem Jahr hatte der Stadtrat beschlossen, dass das Haus an die Kreativwirtschaft verpachtet werden soll. Im April hatte das Liegenschaftsamt auf Nachfrage verkündet: Eine Verpachtung geht nicht, Sanierungsaufwand zu hoch - alternativ wäre ein Verfahren nach Erbbaurecht möglich. Diese Optionen verkündete die Mitarbeiterin des Liegenschaftsamtes in der Sitzung.

Mehr...

---
Jazzclub Tonne auf der Königstraße

Wasser in der Tonne: Jazzclub sagt Konzerte ab

Der Jazzclub Tonne e.V. braucht dringend Hilfe. Der Verein musste alle anstehenden Konzerte in seinen heiligen Hallen im Dresdner Kulturrathaus auf der Königstraße absagen, weil es am 13. Juni wieder mal reingeregnet hat. "Tonanlage, Flügel und Lichtanlage sind beschädigt, zudem hat uns die Stadt noch nicht zugesichert, dass das Problem zeitnah behoben werden kann", informiert Geschäftsführer Steffen Wilde am Dienstag in einer Presskonferenz. Angesichts der Beschädigungen an Licht- und Bühnentechnik sowie am Flügel könne der Jazzclub den weiteren Betrieb aus sicherheitsrelevanten, technischen und finanziellen Gründen nicht mehr verantworten.

Mehr...

---
Keine Zukunft für die Sandstein-Mauer.

Scheune-Vorplatz - Baustart: 31. August

Die Ortsbeiräte haben gestern Abend in ihrer Sitzung den Antrag der Linken mitsamt FDP-Änderungsantrag abgeschmettert. Zwar ist damit noch keine Entscheidung gefallen, aber es gibt ein deutliches Zeichen, wie der Stadtrat mit dem Antrag umgehen wird.

Mehr...

---
Die Bier-Lieferanten fürs Wochenende sind schon fleißig unterwegs.

BRN 2015 in Zahlen

Die Herren Ralf Lübs (Ordnungsamt) und Thomas Wurche (Polizei) präsentierten gestern die Zahlen zum diesjährigen Republikgeburtstag. Es gibt einen neuen Bierwagenrekord: 49 statt 46 im Vorjahr. Aber insgesamt wurden ein paar weniger Stände beantragt: 315 - zwanzig weniger als im Vorjahr.

Mehr...

---
Haltestelle der Linie 74 an der Marienallee

Mit dem Bus übern Bischofsweg

Heute Abend treffen sich die Ortsbeiräte. Unter anderem geht es auch um das sperrige Thema "Neukonzessionierung der Straßenbahn- und Buslinien". Kurz gesagt sollen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) weiterhin die Bus- und Bahnlinien betreiben, außerdem werden die geplanten Änderungen in den nächsten Jahren vorgestellt. Nun haben sich SPD, Grüne, Linke und Piraten (RGRO) spontan mit einem Wunsch für die Neustadt zu Wort gemeldet. Die Buslinie 74 soll verlängert werden.

Mehr...

---
Nicht immer ist schwarz-gelb schick.

Zu heiß weggeschmissen

Früher stand mal an Mülltonnen dran: "Bitte keine heiße Asche einfüllen!" - heute sollte man vielleicht dran schreiben: "Bitte keine glühenden Einweggrille einwerfen!"

Mehr...

---
BRN, Feuerwache und Scheunevorplatz

BRN, Feuerwache und Scheunevorplatz

Das wird morgen eine volle Veranstaltung. Der Ortsbeirat Neustadt trifft sich zur öffentlichen Sitzung im Ortsamt. Los geht's um 17.30 Uhr. Folgende Themen stehen unter anderem auf der Tagesordnung.

Mehr...

Die besten Geschichten des Neustadt-Geflüsters, gebannt auf 98 spannende Buchseiten. Hier bestellen oder Händlerliste ansehen!