Neustadt-Geflüster - die Woche

---

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Offbeat Cooperative

Zu Pfingsten ist die Kunst: offen

Bereits zum 11. Mal heißt es in ganz Sachsen Kunst: offen. Künstler öffnen ihre Ateliers, Arbeits- und Ausstellungsräume an mindestens einem der drei Pfingst-Tage von 10 bis 18 Uhr. Mit dabei sind: Maler, Grafiker, Bildhauer, Fotografen, Keramiker, Holz-, Schmuck-, Textil- und Metallgestalter und viele andere Kreative.

Mehr...

---
Organisator Markus Weinberg

Pfingstmontag: Fahrrad-Tag

Am kommenden Pfingstmontag startet am Alaunplatz ein Montainbike-Marathon. Wie Organisator Markus Weinberg erklärt, handelt es sich dabei um eine generationsübergreifende Breitensportveranstaltung: "Wir haben Teilnehmer, die schon weit über die 60 sind, und die Jüngsten treten mit dem Laufrad an".

Mehr...

---
Alaunplatz im Morgenlicht ... danke an Fabian für das Foto.
---
Auf Zehenspitzen zum Erfolg

Auf Zehenspitzen zum Erfolg

Er überlegt kurz, dann schenkt er mir ein Lächeln: "Hier fühle ich mich willkommen, die Neustadt hat mich mit offenen Armen empfangen." Joseph Hernandez ist Tänzer an der Semperoper und seit vergangenem August Neustädter. Vor allem die nähere Umgebung seiner Wohnung in der Pulsnitzer Straße hat es ihm angetan. "Da ist eine fantastische Galerie im Haus", plaudert er so schnell los, dass ich ihn dauernd einbremsen muss. Denn wie selbstverständlich quasselt er in englisch.

Mehr...

---
Die unglaubliche Abspeck-Geschichte

Die unglaubliche Abspeck-Geschichte


Seine Geschichte könnte aus einem Werbeprospekt abgeschrieben sein. Vor einem Jahr war Torsten extrem übergewichtig. Sein Körper rebellierte schon, trotz seines jungen Alters fühlte er sich wie ein alter Mann, der Blutdruck gefährlich hoch, das Asthma bedenklich. Jeder Schritt eine Qual, die Ernährung ein einziges Fett-Desaster.

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab dem 21. Mai

In den Neustadt-Kinos ab dem 21. Mai

Schauburg: "Die Augen des Engels" Basierend auf dem Aufsehen erregenden Mordfall „Amanda Knox“ drehte Michael Winterbottom einen Justizthriller und einen Film über die Suche nach Wahrheit sowie dem eigenen Ich. Regisseur Michael Winterbottom macht keinen Hehl aus seinem Ringen mit dem Stoff, nein, er macht einen zwielichtigen Thriller daraus, dem eine Mords-Geschichte als Sprungbrett zur göttlichen Komödie dient. Sein Protagonist wandelt unter Sündern, die mit Steinen werfen, betäubt sich, um das Leid zu ertragen, findet Trost im Schmerz der Hinterbliebenen und folgt benommen seinen Wahnvorstellungen. Dass sie ihn führen mögen, durch die Augen des Engels zu schauen.
Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
Zastrow sauer: Stadt stoppte Stauffenberg-Sanierung

Zastrow sauer: Stadt stoppte Stauffenberg-Sanierung

Die Stauffenbergallee: Im Osten schick, im Westen holperdiepolter. Im Moment sieht es so aus, als ob für die Buckelpiste zwischen Königsbrücker Straße und Hammerweg eine ähnlich lange Ausbauplanungsgeschichte geschrieben wird, wie für die Königsbrücker. Bereits vor knapp 20 Jahren gab es eine erste verkehrsplanerische Studie. Konkretere Pläne sollen wohl in der Stadtverwaltung schlummern, aber, so FDP-Stadtrat Holger Zastrow gestern vor Ort empört: "die bekommen wir nicht zu sehen."

Mehr...

---
Louisenstraße 34 ohne Wandbild.

Wo ist ASiA jEFF hin?

Das wohl berühmteste Wandbild der Neustadt an der Louisenstraße über dem sogenannten Lehrerparkplatz ist weg. Das Haus wird saniert und im Zuge dessen wurde auch die Putzschicht überprüft. Wie der Architekt Axel Kohl erklärt, war eine Sanierung der Wand unvermeidlich. Der Putz war an verschiedenen Stellen stark eingerissen und hatte sich verschoben. In der Folge lief bei jedem Regen Wasser in das Gemäuer. Nun will der Hauseigentümer und Toscana-Chef Oemer Karakaya das Wandbild wieder herstellen lassen.

Mehr...

---
Street Store in South Africa - Foto: thestreetstore.org

Street-Store auf dem Alaunplatz

Am Freitag wird auf dem Alaunplatz ein sogenannter Street-Store stattfinden. An einem Stand werden ab 15 Uhr Kleiderspenden gesammelt, die dann unmittelbar an Bedürftige weitergegeben werden. Die Aktion wird von der Brücke/Most-Stiftung organisiert und ist der erste deutsche Street-Store.

Mehr...

---
Groovestation in den 90ern

Noch'n Einkaufscenter für die Neustadt

Am kommenden Sonnabend wird mitten in der Neustadt ein neue Shopping-Center eröffnet. Zu diesem Zweck wird die Groovestation für das ganze Wochenende in ein Warenhaus umgewandelt. Groovestation, Warenhaus? Wem kommt das nicht bekannt vor?

Mehr...

---
1000 neue Wohnungen

1000 neue Wohnungen

Eine Amsel schreit, ich trete auf einen morschen Ast, der knackt. Ein Eichhörnchen entschwindet. Dann wieder Stille. In der vergangenen Woche wurde im Ortsbeirat das Projekt "Albertstadt Ost" vorgestellt. 1000 Wohnungen sollen hier im Norden der Stauffenbergallee entstehen. Grund genug, sich mal vor Ort umzuschauen.

Mehr...

---
CNS-Schriftzug über Antifa-Graffiti

Betrunkener Schmierer offenbar Pegida-Anhänger

Am Abend des 7. Mai hatte die Polizei auf der Königsbrücker Straße einen Farbschmierer festgenommen. Der 27-Jährige war dabei beobachtet worden, wie er die Scheiben der Straßenbahnhaltestelle "Louisenstraße" und der Bibliothek mit grüner Farbe beschmierte.

Mehr...

---
Tango, Konzert und Film

Tango, Konzert und Film

Das Ensemble El Perro Andaluz lädt am kommenden Donnerstag zu einer ganz speziellen Veranstaltung für Liebhaber spanischen Lebensgefühls ein. Dabei werden Augen, Ohren und die Tanzbeine gefordert. Das Neustadt-Geflüster verlost zwei Freikarten. Liebschaften: Film - Konzert - Milonga.

Mehr...

Die besten Geschichten des Neustadt-Geflüsters, gebannt auf 98 spannende Buchseiten. Hier bestellen oder Händlerliste ansehen!