Neustadt-Geflüster - die Woche

---

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Viel los an der sozialen Ecke.

Demo, Bengalos und Siegesfeier

Da war ganz schön was los am gestrigen Abend. An der Ecke Rothenburger-/Louisenstraße kam es gestern gegen 21 Uhr zu einem kleinen Auflauf. Vor Ort fand eine kleine Siegesfeier anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus statt, zu der spontan zwei Dutzend Anti-Pegida-Demonstranten stießen.

Mehr...

---
Wiederherstellung des Elberadwegs hat begonnen.

Töberich baggerte falsch

Wie angekündigt, hat die Stadt gestern mit der Vorbereitung der Wiederherstellung des Elberadweges begonnen. Dabei haben die Vermessungstechniker vor Ort festgestellt, dass die Baggerfahrer unter der Regie von Regine Töberich offenbar das falsche Stück Radweg weggerissen haben.

Mehr...

---
Abenteuer Schienenersatzverkehr

Abenteuer Schienenersatzverkehr


Die Lokführer streiken und die S-Bahn fährt nicht. Stattdessen kurven jetzt schicke Busse durch die Stadt: Schienenersatzverkehr. Dieses Ungetüm von einem Wort kennt wohl jeder Deutsche, doch gibt es das auch im Spanischen? Aber ich greife vor.

Mehr...

---
Betrunkener Schmierfink festgenommen

Betrunkener Schmierfink festgenommen

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat sie gestern Abend einen Farbschmierer auf der Königsbrücker Straße festgenommen. Passanten hatten beobachtet, wie der 27-Jährige die Scheiben der Straßenbahnhaltestelle "Louisenstraße" mit grüner Farbe beschmierte.

Mehr...

---
Big John Bates - Foto: PR

Big John Bates in Rosis Amüsierlokal

Morgen Abend spielen "Big John Bates" in Rosis Amüsierlokal. Die Truppe aus Vancouver, Kanada spielt schrammeligen Rock'n'Roll, als Vorband treten "Killing Floor" auf und das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Mehr...

---
An der Brücke wird am Wochenende gebaut, die Straßenbahn umgeleitet.

Umleitung wegen Brückenbau

Ab morgen Abend bis Montag früh wird am Bischofsplatz umgeleitet. Der Grund sind Brückenarbeiten an der Strecke Richtung Meißen. Während der Individualverkehr nur einen kleinen Schlenker nehmen muss, wird die Linie 13 großzügig über den Bahnhof Neustadt umgeleitet.

Mehr...

---
Die Architektin gab vor Ort Interviews, musste aber immer wieder mit teils aufgebrachten Radfahrern diskutieren.

Backpfeife von grünem Ortsbeirat

Am Rande der Elberadweg-Wegbagger-Aktion hat sich der grüne Ortsbeirat und Anwalt Michael T. offenbar zu einer Gewalttätigkeit hinreißen lassen. Wie mehrere Medien (unter anderem die Dresdner Neueste Nachrichten und die Sächsische Zeitung) berichten, bekam die Investorin Regine Töberich eine Backpfeife mitten ins Gesicht.

Mehr...

---
Der Russensportplatz am Morgen - beruhigend grün und eingezäunt.

BRN ohne Lustgarten

Die Bunte Republik Neustadt findet in diesem Jahr ohne das Lustgarten-Festival statt. "Das Kind ist in den Brunnen gefallen", sagte Mirko Sennewald vom Verein Kultur Aktiv gestern Abend auf Nachfrage. Er hatte gerade die Abstimmung im Stadtrat per Live-Übertragung verfolgt. Damit war klar, dass es in diesem Jahr kaum noch zu einer Entscheidung über den Russensportplatz als Veranstaltungsgelände kommen wird.

Mehr...

---
think forward nights!

think forward nights!

Die Zukunft vor Augen – 14 führende Dresdner Wirtschaftsvertreter wollen ihr Wissen an den Nachwuchs weitergeben. In entspannter Atmosphäre können Studenten und Jungunternehmer mit den "Senioren" ins Gespräch kommen. Dabei soll es einerseits um Tipps und Tricks für praktische Probleme wie Finanzierung, Bürokratie, rechtliche und steuerliche Belange gehen. Andererseits aber auch um das Wesentliche – die Motivation und der Umgang mit Niederlagen. Kurz, es geht nicht darum, den jungen Leuten eine rosarote Brille aufzusetzen. Im Gegenteil, die "Senioren" wollen den Gründern oder künftigen Gründern zeigen, wie kalt das Wasser ist, in das sie springen wollen.

Mehr...

---
Von zwei Baggern ließ Töberich den Radweg auf Ihrem Grundstück wegreißen.

Töberich lässt Elberadweg wegbaggern

Heute Nachmittag, gegen 17.30 Uhr, hat die Architektin und Investorin Regine Töberich ihre Drohung wahr gemacht. Zwei Bagger rollten an und entfernten die Asphaltschicht des Radweges auf den 59 Metern des umstrittenen Grundstücks. In Windeseile sprach sich die Nachricht herum, Presse und Politiker trafen ein. Mopo24 berichtete per Livestream.

Mehr...

---
Es geht um Hauen und Stechen in der Theaterruine

Zwergenwelt sucht Weltherrschaft

Morgen Abend wird in der St.-Pauli-Ruine die erste Theater-Premiere des Jahres gefeiert. Und die wird heftig. Mit "Siegfried - Götterschweiß und Heldenblut" wird ein waschechtes Germanical aufgeführt. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab 7. Mai

In den Neustadt-Kinos ab 7. Mai

Schauburg: "Hedi Schneider steckt fest" Plötzlich ist alles anders, Hedi wird von Angst und Panik attackiert. Wie kann eine Beziehung so etwas aushalten? Was macht eine solche Krankheit mit einem Paar, mit der Liebe? Mit schwebender Leichtigkeit und zärtlichem Humor beschreibt das Drama, dass auch im Beziehungsleben der 30-Something-Generation die Liebe bleibt, was sie ist: etwas ganz Fragiles. Regisseurin Sonja Heiss beweist erneut ihr besonderes Gespür für den schmalen Grat zwischen Tragik und Komik. Mit großer Liebe zu ihren Figuren erzählt sie davon, was passiert, wenn das gewohnte Leben plötzlich verschwindet. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
»einmal anders« im kunstgehæuse

»einmal anders« im Kunstgehæuse

Am Freitag wird in der Galerie Kunstgehæuse die Ausstellung "einmal anders" eröffnet. Gezeigt werden Fotografien vor und hinter der Bühne des Vereins "Projekt farbwerk", einem Kunst- und Kulturverein für Künstler mit und ohne Behinderung.

Mehr...

---
15-06-05_Valandi

Andi Valandi - "Liebe im Underground"

Nachdem die anfängliche Leidenschaft zum Selbstgebrannten auf dem Kopfsteinpflaster endete, ist es nun an der Zeit wieder aufzustehen! Es wird heiß im Untergrund! Mit seinem dritten Album "Liebe im Underground" beweist Andi Valandi gemeinsam mit anderen Musikern, dass der Sturm der beiden ersten Tonträger "Selbstgebrannten trink ich am liebsten" und "kopf.stein.pflaster / blues_records" sich nun gelegt hat. Im Gegensatz zum letzten Album, welches zum Großteil live auf der Straße aufgenommen wurde, haben die Musiker ihre neue Liebe zunächst im Studio praktiziert.

Mehr...

---
Flüchtlingsgespräche im Gemeindesaal

Flüchtlingsgespräche im Gemeindesaal

Die Kirchgemeinde am Martin-Luther-Platz lädt am Donnerstag zu einem Gesprächsabend ein: "Warum wir hier sind. Migrantinnen und Migranten erzählen über ihr Land." Pfarrer Eckehard Möller begründet die Abende so: "Wir wissen, dass Flüchtlinge in Deutschland Asyl suchen. Doch wie viel wissen wir über die Fluchtgründe und die Situation im jeweiligen Land?" Am Donnerstag wird ein in Dresden lebender Syrer von …

Mehr...

---
Ein Hauch von Afrika

Ein Hauch von Afrika

Seit Freitag geöffnet: "Hakuna Matata" - das neue Kulturcafé auf der Jordanstraße. Maureen Schubert öffnet die Tür, die schlichten Räume hat sie farbenfroh gestaltet, die Bar lässt tropische Gefühle aufkommen. Ab sofort gibt es hier kenianische Küche, Vorträge, Lesungen und Musik. Seit sieben Jahren kocht sie auf Märkten und organisiert Caterings, nun war es an der Zeit mal sesshaft zu werden.

Mehr...

---
Handgemacht verdoppelt

Handgemacht verdoppelt

Die traurige Nachricht - der niedliche Schubladen hat sich aus der Kunsthofpassage verkrümelt. Die gute Nachricht, er taucht im "Handmade²" auf der Rudolf-Leonhard-Straße wieder auf. Gestern war die Eröffnung des Handmade². Die beiden Bastelköniginnen empfingen die überwiegend weibliche Kundschaft mit Sekt und Prosecco.

Mehr...

---
Pegida zum zweiten Mal in der Neustadt

Pegida zum zweiten Mal in der Neustadt

Auf ihrer 25. Protestveranstaltung ist das islam- und asylpolitikkritische Bündnis Pegida gestern erneut über einige Neustädter Straßen gezogen. Zwischen 18.30 Uhr und 20 Uhr kam es auf der Köpckestraße, dem Neustädter Markt, dem Carolaplatz und den angrenzenden Brücken zu Verkehrsbehinderungen.

Mehr...

---
Christine Sylvester - Foto: PR/Bild und Heimat GmbH

Krimi mit Filter im Büchers Best

Am kommenden Freitag stellt Christine Sylvester ihren neuen Krimi im Büchers Best vor: "Neue Meister, alte Sünden – Kökenmöddingers erster Fall". Christine Sylvester, deren Kriminalromane um die Ermittlerin Lale Petersen bereits Kultstatus genießen, schickt ihren neuen Helden durch ein wahrlich mörderisches Dresden, das so in keinem Reiseführer zu finden ist.

Mehr...

---
Gewalt in der Straßenbahn - Zeugen gesucht

Gewalt in der Straßenbahn - Zeugen gesucht

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, kam es am Nachmittag des 30. April (vergangener Donnerstag) gegen 15 Uhr zu Handgreiflichkeiten im Zusammenhang mit einer Fahrausweiskontrolle in einer Straßenbahn der Linie 4. Ein 21-jähriger Asylbewerber aus Libyen geriet zwischen den Haltestellen Alttrachau und Neustädter Markt mit drei Kontrolleuren in Streit. In Höhe der Haltestelle Neustädter Markt flüchtete der Mann aus der Straßenbahn.

Mehr...

Die besten Geschichten des Neustadt-Geflüsters, gebannt auf 98 spannende Buchseiten. Hier bestellen oder Händlerliste ansehen!