Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Renate Kruckenberg beim Besuch der Krokusse auf der Hauptstraße

Renate Kruckenberg: "Ich war immer beherrscht"

von Philine

Renate Kruckenberg kommt aus Zittau und zog 1993 nach Dresden. Sie ist auf ihren Rollstuhl angewiesen. Einmal im Monat verlässt sie mithilfe des Personals das Bett. Auf die Frage, was ihr Kraft gibt erwidert sie: „Ich musste immer Disziplin halten und zurück stecken. Immer die Vernunft walten lassen. Denn das ist ja das. Von mir wird das immer verlangt. Ich …

Weiterlesen...

---
Jetzt noch öfter nach Meißen.

Auf die Burg - zum Festspiel

von Markt

Wir schreiben das Jahr 1601. Die Äußere Neustadt, also das Viertel, in dem in ein paar Tagen Bunte Republik mit Tausenden Besuchern gefeiert wird, dieser Teil Dresdens war damals Wald. Also so etwas wie die Heide jetzt. Und zu jener Zeit feiert die feinen Herrschaften auf der Meißner Burg schon die ersten Theaterfestspiele. An diese uralte Tradition knüpfen nun die …

Weiterlesen...

---
Feuerwehr-Kurzbesuch auf der Louisenstraße

Feuerwehr-Kurzbesuch

von Anton Launer

Heute Nachmittag kam die Feuerwehr mit drei Löschzügen mal eben schnell an ihrer alten Wache vorbei. Der Grund war banal: ein Fehlalarm ausgelöst in der Louisenstraße. Ein paar Minuten später zogen die Kameraden wieder ab. Den Weg raus aus dem Viertel kennen sie ja noch gut. Die Feuerwehr war vor rund einem Jahr aus der alten Feuerwache auf der Louisenstraße …

Weiterlesen...

---
Club "Sabotage" im Hinterhof der Bautzner Straße 75

Sabotage - das sagen die Anwohner

von Anton Launer

Der kleine Club "Sabotage" im Hinterhof der Bautzner Straße ist aktuell von der Schließung bedroht. Das Umweltamt hat die Lautstärke messen lassen und Grenzwerte wurden überschritten. Die geplanten Auflagen würden das Ende des Clubs bedeuten. Gegenüber Neustadt-Geflüster melden sich nun die betroffenen Anwohner zu Wort. "Wenn es so läuft, wie in den vergangenen drei Wochen, ist alles wieder gut", berichtet …

Weiterlesen...

---
Der alte Leipziger Bahnhof verfällt weiter.

Keine Mehrheit für Globus-Aus

von Anton Launer

Linke, SPD und Grüne können sich nicht auf eine klare Zukunft für das Areal am Leipziger Bahnhof einigen. Weil ein Teil der Linke-Fraktion vor allem wegen der Lärmbelastung an der Möglichkeit des Wohnungsbaus zweifelt, kam eine Mehrheit für das Globus-Aus an diesem Standort nicht zustande. Der Antrag, den am 6. März 2014 verabschiedeten Aufstellungsbeschluss zum B-Plan 6007 aufzuheben, scheiterte, weil …

Weiterlesen...

---
Mit "Pervak" und "Kaffee-Klappe" zieht neues Leben in die Böhmische Straße

Karaoke, Bar und Kaffee

von Anton Launer

In der Böhmischen Straße 3 ist neues Leben eingezogen. Seit im Jahre 2013 der Schuhladen "Lace Up" sein Geschäft ins Internet verlegt hatte, standen die Räume leer. Heute eröffnet nun eine Karaoke-Bar. Barkeeper Mircea Strojevice und Kellner Vladislav Seemann haben noch jede Menge zu tun. Heute Abend ist Eröffnung im Freundeskreis und ab morgen hat die kleine Bar dann regulär …

Weiterlesen...

---
Ich hab Hände sogar zwei, und auch Haare mehr als drei...

Kindertag in der Neustadt

von Anton Launer

Zum heutigen Kindertag haben einige Kinder-Einrichtungen ihre Türen geöffnet und Groß und Klein willkommen geheißen. An der Löwenstraße wurde Geburtstag gefeiert und auch der Kinderladen Känguruh an der Böhmischen Straße lud ein. 60 Jahre Kindertageseinrichtung "Knirpsenwiese" Der städtische Kindergarten "Knirpsenwiese" in der Löwenstraße 7 feierte heute 60-jähriges Bestehen. In dieser Zeit haben rund 3.000 Kinder die Kita besucht. Heute ist …

Weiterlesen...

---
Zeichnung: Matthias Lehmann

Scripted Reality im Raskolnikow

von Anton Launer

Heute Abend wird im Kunsthaus Raskolnikow eine Comic-Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden Illustrationen und Comics der Künstler Matthias Lehmann und Anna Maria Scholz. Letztere ist den meisten sicher als Annamateur bekannt. Die Sängerin hatte schon 2015 ihr erstes Comic-Buch, den "Wehwehchen-Atlas" herausgegeben. (Neustadt-Geflüster vom 22. August 2015). Nun stellt sie gemeinsam mit dem Dresdner Künstler Matthias Lehmann im Raskolnikow aus. Der …

Weiterlesen...

---
Baptista (Michael Hochmuth) und Petruchio (Frank Weiland) singen im Duett. Begleitet werden sie am Klavier von Matthias Krüger.

Zähmung der Widerspenstigen

von Nicole Kleindienst

Männer und Frauen – kein einfaches Thema, das wusste schon Shakespeare. Die Theaterruine St. Pauli zeigt in dieser Spielzeit den Shakespeare-Klassiker „Der Widerspenstigen Zähmung“ in einer musikalischen Überarbeitung. Der Bus mit den Schauspielern des Stückes steht 30 Kilometer vor Dresden und bewegt sich nicht. Der Grund dafür: Die Busfahrerin fühlt sich von einem Schauspieler belästigt. Sie verlangt eine Entschuldigung, bevor …

Weiterlesen...

---
Born to be blue

Neustadt-Kinotipps ab 1. Juni

von Anton Launer

Die Schauburg wird zurzeit saniert. Daher nur Kinotipps fürs Thalia. Infos zu Schauburg-Sanierung hier. Thalia: "Born to be blue" Der Film erzählt von einem Wendepunkt im Leben des legendären Jazz-Trompeters Chet Baker. Nach einem kometenhaften Aufstieg in den 1950er Jahren, war Baker schon zehn Jahre später am Ende. Er begegnet einer Frau, mit der wieder alles möglich scheint. Angefeuert von …

Weiterlesen...

---
Der neue Vorplatzverantwortliche: Olaf Hornuf

Scheune kümmert sich um den Vorplatz

von Anton Launer

Nach schier endlosen Verhandlungen haben sich Scheune e. V. und Stadtverwaltung geeinigt: Ab 1. Juni kümmert sich der Verein um die kulturelle Belebung des 860 Quadratmeter großen Vorplatzes. Und ist nebenbei auch für die Sauberkeit zuständig. Fast 16 Monate ist es her, dass der Platz vom Baubürgermeister eröffnet wurde. Eigentlich sollte schon damals der Scheune-Verein die Verantwortung für das Gelände …

Weiterlesen...

---
"Sabotage"-Eingang: Tür schon repariert.

"Sabotage" als Ruhestörer

von Anton Launer

Der Club "Sabotage" im Hinterhof der Bautzner Straße ist akut von der Schließung bedroht. Ende April hat das Umweltamt den Clubbetreibern Christoph Töpfer und Harald Köhler mitgeteilt, dass es Beschwerden gibt wegen unzumutbarer Lärmbelästigung. Das Amt hat nun messen lassen. Ergebnis: Die Nachbarschaft wird in unzulässiger und unzumutbarer Weise belastet. Daraufhin hat das Amt jetzt Auflagen angekündigt: künftig soll nach …

Weiterlesen...

---
Frank K. Richter-Hoffmann vor einigen seiner Werke.

Offene Türen für die Kunst

von Nicole Kleindienst

Zum 13. Mal heißt es am Pfingstwochenende in ganz Sachsen "Kunst:offen". Von Sonnabend bis Montag zeigen Künstler ihre Arbeits- und Ausstellungs­­­räume. In der Neustadt sind acht Künstler bzw. Ateliergemeinschaften vertreten. Einer von ihnen ist Frank K. Richter-Hoffmann, der sein Atelier auf der Alaunstraße 29 für Besucher öffnet. Seit rund fünf Jahren hat Frank K. Richter-Hoffmann sein Atelier in dem Haus, …

Weiterlesen...

---
Anamit - Eröffnung demnächst

"Anamit" neues, altes Restaurant

von Anton Launer

An der Ecke Alaun-/Louisenstraße eröffnet demnächst ein vietnamesisches Restaurant. "Anamit" bezieht sich auf die frühere Bezeichnung für Vietnam. "Annam" ist der alte chinesische Name für das südostasiatische Land. Mit früher wird das neue Restaurant so einiges zu tun haben. "Die Einrichtung entsteht im Retro-Style", erzählt Bach Hoang, der künftig gemeinsam Hai Son Nguyen und dessen Frau Thu Minh Glei das …

Weiterlesen...

---
Ski-Weltcup in Dresden? Visualisierung: PR/webit

Ski-Weltcup am Elbufer

von Anton Launer

Gestern hat sich der Internationale Ski-Weltverband FIS auf seiner Jahrestagung im slowenischen Portoroz für den Ski-Weltcup in Dresden entschieden. Am 13. und 14. Januar wird der Wettbewerb am Königsufer stattfinden. Start und Ziel befindet sich auf dem Filmnächte-Gelände. Von dort soll die 1,4 Kilometer lange Strecke bis zum Hotel Bellevue führen. Im März hatte sich der Dresdner Stadtrat mit großer …

Weiterlesen...

---
Alina Urbanek als Schneewittchen mit Pantomime Rainer König und Einrad-Meister Peter Theeg

Kinderfest auf dem Alaunplatz

von Anton Launer

Schneewittchen hatte gerufen und die Zwerge, Entschuldigung Kinderchen, sie kamen in Scharen. Trotz mehr als 30 Grad im Schatten und der war rar auf dem Alaunplatz hüpften die lieben Kleinen, was das Zeug hält. Die Hüpfburgen mussten Schwerstarbeit leisten. An den Schmink- und Maltischen wurden Kindergesichter und Papier verziert. Und auch die eine oder andere stolze Mutti hatte anschließend ein …

Weiterlesen...

---
Dirk Ebersbach, ein musikalischer Knotenpunkt Dresdens

Der Pianist und die Tastenschule

von Philine

"Die Musikschule, die Spaß macht" lautet der Slogan der Dresdner Tastenschule. Ein feines Lockmittel. Musizieren soll Freude bereiten und bei der Tastenschule funktioniert das offensichtlich gut. Aus 20 Schülern und einem Prohliser Hinterzimmer wurden knapp 600 Schüler und fünf Außenstellen. Die Musikschule ist nur ein Standbein des Leiters und Musikers Dirk Ebersbach. Die Tastenschule gibt es seit September 1994. Dirk …

Weiterlesen...

---
Polizeimeldung

Betrunkener rammt parkende Autos

von Anton Launer

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat ein ein 31-jähriger Mann am Sonnabend auf dem Bischofweg einen Unfall verursacht. Insgesamt vier Autos wurden beschädigt, der Mann war schwer betrunken. Am Abend gegen 20.10 Uhr fuhr der Mann mit seinem alten Audi auf dem Bischofsweg in Richtung Königsbrücker Straße. Dabei streifte er zuerst einen Golf, dabei beschädigte er den Außenspiegel und …

Weiterlesen...