Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

"Wie soll ich stehen? Ich tu die Hände in die Taschen."

Auf ein paar Takte mit Jan Baumann

von Philine

"Wie soll ich stehen? Ich tu die Hände in die Taschen." Aus dem Plattenbau-Rapper T. Wonder ist der Komponist Jan Baumann geworden. Sein Herz schlägt immer noch Beats, die Füße stehen auf Dresdner Boden, die Ohren sind in die Weite gespitzt. Ein Neustadt-Spaziergang zur Mittagspause. Du bist meine Heimat, ich steh' zu dir* Auf dem Cover der CD in meiner …

Weiterlesen...

---
Konrad Stöckel in der Schauburg

Wissenschaftsexperte ohne Haarproblem

von Anton Launer

Am Sonnabend, dem 11. März könnte es in der Schauburg zu Ex- und Implosionen kommen. Der Grund: Konrad Stöckel, ausgewiesener Experimental-Komödiant ist zu Gast. Das Neustadt-Geflüster verlost für die Nachmittags-Show Familientickets. Im Nachhinein klingt es alles ganz logisch. "Angefangen habe ich mit dem Zaubern, das ging so schief, dass es schon wieder komisch war und später kam der Drang zur …

Weiterlesen...

---
Sprudelt nur noch mickrig - Artesischer Brunnen am Albertplatz.

Artesischer Brunnen schwächelt

von Anton Launer

Der schwache Strahl sprudelt nur noch wenige Zentimeter hoch. Am Brunnenrand tröpfelt das Wasser nur noch ganz spärlich. Normal ist hier eine kleine Fontäne von bis zu einem halben Meter Höhe. Was ist los mit dem rund 180 Jahre alten Artesischem Brunnen am Albertplatz. Anke Hoffmann vom Presseamt teilt auf Nachfrage mit, dass dem Grün­flächenamt die Situation bekannt sei: "Wir …

Weiterlesen...

---
Fair-Trade-Klamotten

Populi im neuen Look

von Anton Launer

Es war ein kleiner Schock Mitte Januar - Räumungsverkauf stand in großen Buchstaben am Schaufenster. Aber das Populi, der kleine Laden für fair gehandelte Mode auf der Louisenstraße wollte nicht schließen. Es stand nach etwas mehr als fünf Jahren ein gründlicher Umbau an. Stolz zeigt Verkäufer Falk Kühnscherf in den neuen Laden, der irgendwie noch ein ganzes Stück grüner geworden …

Weiterlesen...

---
Der junge Karl Marx

Neustadt-Kino-Tipps ab 2. März

von Anton Launer

Schauburg: "Der junge Karl Marx"
Paris, 1844. Marx wird dem jungen Friedrich Engels vorgestellt. Der notorisch bankrotte Familienvater hat für den gestriegelten Bourgeois nur Verachtung übrig. Doch der Dandy Engels hat gerade über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben, er liebt Mary Burns, eine Baumwollspinnerin und Rebellin der englischen Arbeiterbewegung.

Marx und Engels haben denselben Humor und ein gemeinsames Ziel. Sie respektieren und inspirieren sich als Kampfgefährten - und sie können sich hervorragend miteinander betrinken. Und sie wollen nicht mehr nur Theorie, sondern Wirklichkeit, sie wollen den Massen ein neues Weltbild geben.
Weitere Infos

Thalia: "T2 Trainspotting"
Choose life. Choose Facebook, Twitter, Instagram and hope that someone, somewhere cares. Choose looking up old flames, wishing you’d done it all differently.

Weiterlesen...

---
Tuschekünstler Alexander Neumeister

Zurück in der Republik

von Anton Launer

Alexander Neumeister ist wieder da. Der Tusche-Künstler hat sich die letzten zehn Jahre in der Altstadt an der Frauenkirche rumgedrückt. Nur leider steigen dort die Mieten immer weiter und dann gab es das Angebot aus der Neustadt. Direkt neben dem Feng-Shui-Haus im Hof der Tiere in der Kunsthofpassage hat er nun seit Januar sein Atelier. "Sie erzählen mir ihre Geschichte …

Weiterlesen...

---
Benjamin Kümming und Felix Göhler vor der Genossenschaftszentrale auf der Prießnitzstraße

Neustadt-SPD mit neuem Vorsitzenden

von Anton Launer

Der SPD-Ortsverein Dresden-Neustadt hat auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend einen neuen Vorstand gewählt: Vorsitzender wurde der Verwaltungsangestellte Felix Göhler. Er tritt die Nachfolge von Stadtrat Vincent Drews an, der nach fünf Jahren nicht mehr kandidiert. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Benjamin Kümmig, stellvertretender Ortsbeirat in der Neustadt, bestätigt. Kassiererin bleibt die Historikerin Jenny Sprenger-Seyffarth. Den Vorstand komplettieren Caroline Max, Jutta Müller, …

Weiterlesen...

---
BBC in der Alaunstraße 16

BBC wird renoviert

von Anton Launer

Das BBC in der Alaunstraße 16 wird aktuell renoviert. BBC steht nicht für den bekannten britischen Radio- und Fernsehsender sondern für "Bar, Brasserie und Cassis". Eine Brasserie ist nach französischer Lesart ein einfaches Gasthaus und Cassis sind schwarze Johannisbeeren. Die Bar auf der Alaunstraße überrascht mit einem recht kleinen Raum im Erdgeschoss und einem riesigen Keller und ist verschwägert mit …

Weiterlesen...

---
Almoto-Chefin Manuela Wollny - Foto: Christine Starke

Mir fehlt meine Stadt im Sommer

von Gastautor

Ihr Unternehmen zählt zu den zehn Top-Anbietern von Motorrad-Reisen in Europa. Manuela Wollny bietet pro Jahr über hundert Touren in neunzehn Länder an und beschäftigt dafür bis zu dreiundzwanzig Tourguides. Alles fing Ende der 90er mit dem Hobby ihres Freundes an, einem leidenschaftlichen Motorradfahrer. Manuela Wollny fuhr am Anfang nur so mit, später dann selber und noch später jedes Wochenende. …

Weiterlesen...

---
Bäume und Sträucher wurden gerodet.

Weiche Wald!

von Anton Launer

Das kleine Wäldchen zwischen der Offizierschule und der Kantine der Landesdirektion wurde in den vergangenen Tagen komplett gerodet. Der Grund, hier sollen demnächst ein paar Hundert Wohnungen entstehen. Wann der konkrete Baubeginn ist, steht noch nicht fest. Wie das Umweltamt auf Nachfrage mitteilt, befindet sich das Gelände in Privatbesitz. "Auf Antrag des Waldeigentümers wurde durch die Untere Forstbehörde eine Kahlschlags­genehmigung …

Weiterlesen...

---
Filmfest sucht Bett für Filmschaffende

Kurzfilmstar auf der Couch?

von Anton Launer

Vom 4. bis 9. April findet die 29. Ausgabe des Filmfestes statt. Die Veranstalter suchen gastfreundliche Dresdnerinnen und Dresdner, die in dieser Woche Filmschaffende bei sich aufnehmen. Jedes Jahr reisen zahlreiche Regisseure und Filmteammitglieder an, um ihre Filme persönlich dem Publikum zu präsentieren. Wer diese cineastische Atmosphäre nicht nur im Kinosaal erleben möchte, sondern auch in den eigenen vier Wänden, …

Weiterlesen...

---
Schwabinggrad Ballett/Arrivati in der Scheune

Schwabinggrad Ballett in der Scheune

von Anton Launer

Am kommenden Mittwoch besucht das "Schwabinggrad Ballett" aus Hamburg die Scheune. Eine Musik, die es so bisher noch nicht gegeben hat von Leuten, die normalerweise nicht zusammenkommen. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten. Das aktuelle Album des "Schwabbinggrad Ballett/Arrivati" heißt "Beyond Welcome", es handelt vom Grenzregime, von Jazz, Postpunk, elektronischer Afro-Kraut-Musik, von den Deutschen und den Nichtdeutschen, vom Zusammenkommen jenseits einer Willkommenkultur, …

Weiterlesen...

---
Polizeimeldung

Versuchte Gefangenenbefreiung im Bahnhof

von Anton Launer

Wie die Bundespolizeiinspektion Dresden heute meldet, haben am Sonntag am Nachmittag mehrere Personen versucht, eine Frau aus dem polizeilichen Gewahrsam zu befreien. Kurz vor 14 Uhr betrat die 36-jährige Frau den Discounter im Bahnhof. Allerdings hat sie in dem Laden Hausverbot. Die Security erkannte die Frau am Eingang und wollte sie daran hindern, hinein zu gehen. Dies wiederum ließ sich …

Weiterlesen...

---
Keine Maßschuhe mehr auf der Alaunstraße - Meister Preiß zieht um.

Herr Preiß zieht um

von Anton Launer

Schuhmacher Alexander Preiß gibt seine wunderbare Werkstatt auf der Alaunstraße auf und zieht in die Innere Neustadt auf die Rähnitzgasse. In einem kleinen Aushang im Fenster schreibt er: "Es war eine sehr schöne Zeit hier, das Bleiben wird uns leider nicht gegönnt." Wie andere Mieter des Hauses berichten, wird in der Nummer 87 der Alaunstraße gerade saniert - für die …

Weiterlesen...

---
Sogar eine Kanone wurde mitgeschleppt.

Revolutionsdemo durch die Neustadt

von Anton Launer

Mit ordentlich Marschmusik, zahlreichen roten Fahnen und Transparenten zog gestern Nachmittag eine Demonstration durch die Neustadt. Auf den Transparenten heißt es unter anderem: "1917 Die Revolution der Räte beendet den Krieg" und "Thälmann ist niemals gefallen", dazwischen auch FDJ-Fahnen und Transparente. Einige der Teilnehmer der Demonstration, die ordentlich von der Polizei begleitet wurde, traten in Uniformen und mit zum Teil …

Weiterlesen...