Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Am Montag, 17. Oktober wird Anton Launer aus seinem neuen Buch "Anton und der Pistolenmann" lesen und Biggs Jackson spielt dazu auf der Akustik-Gitarre.

Das ganze Spektakel findet im Societaetstheater statt, beginnt um 20 Uhr und der Eintritt ist frei.

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Friseurin Madlen Jüttner und Alf

Hairlich schön...

von Anton Launer

Auf der Bautzner Straße hat Anfang Oktober ein neuer Friseur eröffnet. Madlen Jüttner führt unter dem Namen "Hairlich schön" seit einigen Jahren in Freiberg erfolgreich einen Friseursalon. Nun eröffnet sie in Dresden ihre zweite Filiale. Die große Dichte an Haarabschneidern in der Umgebung schreckt sie nicht ab. Erste Erfahrungen mit den Neustädtern konnte sie schon sammeln, als sie vor einiger …

Weiterlesen...

---
Kaskaden vom Hafen bis zum neue zentralen Platz. Quelle: USD Immobilien GmbH

So könnte die Hafencity aussehen

von Anton Launer

Für die Hafencity an der Leipziger Straße gibt es einen neuen Entwurf. Investor USD will ihn ab Montag zehn Tage lang der Öffentlichkeit präsentieren. Der Entwurf ist das Ergebnis eines von der USD Immobilien GmbH organisierten und mit dem Stadtplanungsamt abgestimmten Werkstattverfahrens. Seit 2010 ist USD an der Entwicklung des Gebietes interessiert. Die ursprünglichen Pläne, die auf heftige Kritik in …

Weiterlesen...

---
Demnächst hier: Burgerheart

Burger statt Enchiladas

von Anton Launer

Die Farbe ist ab. Seit ein paar Wochen stehen Gerüste am ehemaligen Espitas-Gebäude. Es wird vorgerichtet. Noch im Juni ließ der neue Eigentümer ver­lauten, dass wieder ein mexikanisches Restaurant einziehen soll. Nun wird alles ganz anders. Der Enchilada-Plan für die Neustadt ist aus. Es zieht ein Frika­dellen-Restaurant ein. Der Name: Burgerheart. Das ist eine kleine Restaurant-Kette mit Filialen unter anderem …

Weiterlesen...

---
2gather im Festspielhaus Hellerau

Kongress gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

von Anton Launer

Der Verein Straßengezwitscher, veranstalten am 8. und 9.Oktober den Kongress "2gather - Gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit" im Festspielhaus Hellerau in Dresden. Auf dem Kongress sollen die Rolle des Journalismus, der Zivilgesellschaft, der Kunst und der Politik im Umgang mit rechtspopulistischen und -radikalen Bewegungen diskutiert werden. In Workshops und durch die Vorstellung von praktischen Beispielen laden Experten aus diesen Bereichen die …

Weiterlesen...

---
Die überfallene Tankstelle an der Bautzner Straße.

Tankstellenräuber - Polizei sucht Zeugen

von Anton Launer

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, haben gestern Abend zwei Unbekannte die Tankstelle an der Bautzner Straße überfallen. Gegen 22.30 Uhr überfielen sie eine Angestellten und bedrohten sie mit einer Pistole. Die beiden maskierten Männer lauerten der 54-jährigen Mitarbeiterin vor der Tankstelle auf. Als die Frau das Gebäude verließ, wurde sie von den Tätern zurückgedrängt. Sie zogen eine Pistole und …

Weiterlesen...

---
Auf einmal

In den Neustadt-Kinos ab 6. Oktober

von Anton Launer

Schauburg: "Auf einmal"

Nach der Party in Karstens Wohnung sind alle gegangen, außer Anna. Fasziniert nähert sich Karsten dieser geheimnisvollen Frau. Wie sollte er auch ahnen, dass durch einen Moment der Schwäche sein wohl geordnetes Leben außer Kontrolle geraten würde?

Weiterlesen...

---
Suchen Verstärkung: B-Junioren. Foto: FC Dresden

FC Dresden sucht Nachwuchs

von Anton Launer

Neben dem berühmten schwarz-gelben Zweitligisten gibt es in Dresden noch ein paar andere Fußball-Vereine. Einer davon ist der Fußballclub Dresden. In dem wohl buntesten Fußballverein der Stadt kicken Fußballer aus 23 verschiedenen Nationen. Derzeit werden Nachwuchsspieler zwischen 14 und 16 Jahren und für die Bambinis (4 bis 5 Jahre) gesucht, außerdem Trainer und ehrenamtliche Helfer. Der Verein wurde 2013 gegründet …

Weiterlesen...

---
Szene aus Eldorado - Foto: jsn-media-art

Eldorado im Societaetstheater

von Anton Launer

Neulich noch im Zelt auf dem Alaunplatz, nun schon wieder im Societaetstheater, die Compagnie "Freaks und Fremde" ist ziemlich umtriebig. Gemeinsam mit der JuWie Dance Company haben sie nun das Stück "Eldorado" auf die Beine gestellt. Am Freitag ist Premiere, das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten. Die beiden Tanztheater-Gruppen nehmen mit auf eine Reise in das Hochland Kolumbiens. Das Gold und das …

Weiterlesen...

---
Am Sonntag werden die Drähte umgehängt, dann kann der linke Mast demontiert werden.

Der geheimnisvolle Doppelmast

von Anton Launer

An der Kreuzung Bautzner/Rothenburger wurde heute der zweite Mast aufgestellt. Gestern haben die Bauarbeiter die Hülse in die Erde eingebracht und betoniert. Heute morgen ab 9 Uhr wurde der Mast gestellt. Nun ziert die Kreuzung für kurze Zeit ein Doppelmast mit ca. 1.50 Meter Abstand. Ganz neue Blickperspektiven. Hintergrund des doppelten Mastes sind die Arbeiten zur Entschärfung der gefährlichen Kreuzung. …

Weiterlesen...

---
In ihrem Atelier auf der Prießnitzstraße entwirft Helena Marx ihre Mode.

Leder und Seide

von Laura Catoni

Mit fünf Jahren bekommt Helena Marx ein Kleidchen von ihren Eltern ge­schenkt. Aus Leder. Wo andere Mädchen sich Rüschen wünschen, ist die kleine Helena begeistert. Sodass sie ihr Kleid gar nicht mehr ausziehen mag. "Ab dem Zeitpunkt war ich in Leder verliebt", erzählt die Designerin heute. In ihrem Atelier auf der Prießnitzstraße entwirft Helena Marx ihre Mode. Die Tierhaut ist …

Weiterlesen...

---
Drei Monate auf dem Fenstersims.

Ein Portemonnaie auf Reisen

von Anton Launer

Es war einmal ein kleines schwarzes Lederportmonnaie. Es hatte schon viel erlebt. Seit ein paar Jahren ist es Lillis treuer Begleiter. Doch eines Abends im Juni machte es sich auf Reisen. Nicht ganz freiwillig, denn während Lilli sich an der sozialen Ecke zwischen Görlitzer und Louisenstraße vergnügte, machte jemand lange Finger und stibitzte die Geldbörse. Flugs trug der das kleine …

Weiterlesen...

---
Hinterhof an der Sebnitzer Straße

Das Ende der kleinen Anarchie

von Anton Launer

Während in der Innenstadt Pegidisten, Festerlinge, Bundespräsident und Kanzlerin um die Deutungshoheit des Tages der Deutschen Einheit ringen, muss man für die Neustadt ganz klar feststellen: Der 3. Oktober 1990 war hier vor allem das Ende eines Traums und das Ende einer kleinen Anarchie. Aber der Reihe nach. Helmut Kohl hatte uns im späten Herbst 1989 die blühenden Landschaften versprochen …

Weiterlesen...

---
Demo endete am Albertplatz.

"Solidarity without Limits" - am Albertplatz

von Anton Launer

Unter dem Motto "Solidarity without limits – Nationalismus ist keine Alternative" sind heute einige hundert Menschen durch Dresden gezogen. Gegen 20 Uhr endete die Demonstration am Albertplatz. Anlass der Demo sind die während des Wochenendes stattfindenden Feiern zum Jahrestag der Deutschen Einheit, die in diesem Jahr unter dem Motto „Brücken bauen“ in Dresden stattfinden. In einem Aufruf zur Demons­tration wird …

Weiterlesen...