Neustädter Gelichter

Die weihnachtliche Bescherung der Scheune, deren Treiben in einem Schwipps-Bogen gipfeln soll hat jetzt auch eine Webseite. Sieht bisher aber eher nach einer Projektseite aus. Auch im Projektblog der Werbegemeinschaft Neustadt wird derzeit dazu aufgerufen, Ideen zur Weihnachtszeit zusammenzutragen.

linie

15 Kommentare zu “Neustädter Gelichter

  1. 19. November 2010 at 09:39

    Hm, also an der Website muss aber noch ein wenig gelichtert werden… :) Der Flyer ist ne nette Idee. Wo wird der verteilt?

  2. 19. November 2010 at 09:41

    Berechtigte Frage. Kläre ich heute noch.

  3. 19. November 2010 at 10:49

    Hihi, erwischt. Ja, tatsächlich arbeiten wir gerade daran, eine eigene Website zu publizieren. Das sollte allerdings erst am Montag der Fall sein. Ist irgendwie schon ins Internet gerutscht… Ich versuche es rückgängig zu machen, bis die Gestaltung fertig ist. Im Moment wird am Schipsbogen gefeilt. Der wird dieses Jahr sehr hübsch. Ich verspreche es mitzuteilen, wenn es sich dann lohnt, die Homepage anzuschauen…

  4. 19. November 2010 at 11:00

    Korrektur: Der Schipsbogen meint natürlich einen Schwipsbogen! Keine Verballhornung traditioneller Werte bitte
    Zur Erläuterung siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Schwips

  5. 19. November 2010 at 11:19

    Es bleibt nichts lange geheim. Ich finde es gut, wenn man Dingen beim Entstehen zusehen kann.

  6. fino
    19. November 2010 at 18:30

    wie ist das mit dem Blog gemeint Meldung bis 16.11. Das war Dienstag. Zug abgefahren oder Nachmeldung möglich?

    • 19. November 2010 at 18:41

      Wie ich heute erfahren habe, ist der Zug wohl abgefahren. Es gab einfach zu wenige Rückmeldungen. Aber es wird einen Flyer vom Neustädter Advent geben, der auch das Advenster und das Neustädter Gelichter beinhalten soll.

  7. 20. November 2010 at 08:20

    Ich zitiere dann mal:
    „Liebe Selbstständige, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,
    ihr habe spezielle Weihnachtsangebote?“

    nein, ich habe keine Weinachtsangebote…

  8. 20. November 2010 at 19:40

    Och Magnus, bitte die Webseite wieder freischalten …

  9. Andrea
    20. November 2010 at 23:44

    Diese Meldung hat etwa so viel Informationswert wie das Herbstlaub vor meiner Tür: Eine Verlinkung/Ankündigung einer Seite, die nicht existiert (und auf der auch vor „Abschaltung“ kaum Inhalte zu lesen waren) und der Aufruf zur weihnachtlichen Ideensammlung, die bereits vor drei Tagen abgelaufen ist. Aber gut, dass nochmal an Weihnachten erinnert wurde, das macht das Herbstlaub aber auch…

  10. readymaid
    22. November 2010 at 05:27

    Man hätte ja mal zum Unternehmerstammtisch am 10.11. auf die Frist hinweisen können, finde ich. Komisch, daß man erst hier davon erfährt, und dann auch noch drei Tage zu spät :-(

  11. 22. November 2010 at 20:22

    Strange: In Löbtau gibts keine Werbegemeinschaft, kein Kulturzentrum und keine Initiativ-Initiative aber auch in diesem Jahr wieder den selbstorganisierten musikalischen Weihnachtskalender Lömuweika. – Was ist nur aus der Neustadt geworden? ;)

  12. 28. November 2010 at 15:14

    Andrea ist nicht zufällig die Freundin des Konkurrenzblogschreibers? Nachtigall, ick hör dir trapsen …

  13. 9. Dezember 2010 at 09:11

    Die Webseite des Neustädter Gelichters ist nun online: http://www.neustaedter-gelichter.de/

  14. 9. Dezember 2010 at 14:59

    Den findet Andrea bestimmt ganz toll …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie