Wohin mit dem Laub?

Laubsammler auf dem Alaunplatz

Laubsammler auf dem Alaunplatz

Im Herbst fällt viel Laub an. Sowohl die Landeshauptstadt Dresden als auch die Grundstückseigentümer sind dafür zuständig, das Laub zu beseitigen. Im Rahmen der öffentlichen Straßenreinigung entfernt die Stadt bei 40 Prozent der Straßen und zehn Prozent der Gehwege das Laub. Alle anderen Straßen, Gehwege und Plätze inklusive der dazugehörenden Flächen sind von den jeweils angrenzenden Grundstückseigentümern sauber zu halten.

Dabei ist besonders wichtig, nasses Laub zu entfernen, da es eine Unfallgefahr für Passanten darstellt und Gullys für den Regenwasserablauf verstopft. Grundstückseigentümer können das gesammelte Straßenbaumlaub bis zum 20. Dezember 2017 gebührenfrei bei allen im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfen und Grünabfallannahmestellen abgeben. Zusätzlich dazu wird auch von der Miniermotte befallenes Rosskastanienlaub gebührenfrei angenommen. Übersicht der Wertstoffhöfe auf www.dresden.de

Laub auf dem Alaunplatz

Laub auf dem Alaunplatz

Die nächstgelegenen Wertstoffhöfe befinden sich am Hammerweg (vom Abstellort ca. 3,4 Kilometer entfernt) und in der Johannstadt an der Hertelstraße (mit Fährnutzung 1,9 Kilometer entfernt). Beide sind täglich bis 19 Uhr und an Sonnabenden bis 14 Uhr geöffnet.

Die Abgabe von Laub, das auf dem Grundstück oder im Garten angefallen ist, kostet hingegen. Haus- und Kleingartenbesitzer zahlen bei den städtischen Annahmestellen pro 0,2 Kubikmeter 0,50 Euro und bei mehr als einem Kubikmeter pro angefangenem Kubikmeter 2,75 Euro. Das Laub kann des Weiteren in der Biotonne gesammelt oder auf dem eigenen Grundstück kompostiert werden. Verboten ist jedoch, Laub zu verbrennen und im öffentlichen Raum illegal zu entsorgen.

Die Adressen und Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe und Grünabfallannahmestellen stehen im Internet unter www.dresden.de/abfall oder können beim Abfall-Info-Telefon 0351-4889633 erfragt werden. Eine Übersicht, welche Flächen zur öffentlichen Straßenreinigung gehören sowie weitere Informationen zu den Anliegerpflichten bei der Straßenreinigung stehen im Internet unter www.dresden.de/strassenreinigung.

Laub auf dem Alaunplatz

Blätter auf dem Alaunplatz

linie

5 Kommentare zu “Wohin mit dem Laub?

  1. Grabenlaub
    11. Oktober 2017 at 15:52

    Ich empfehle zur vertiefenden Bildung diesen Beitrag:
    https://www.youtube.com/watch?v=Z3s4hvEr0mI

  2. 11. Oktober 2017 at 16:01

    @Grabenlaub: Nice. In Dresden gibt’s ja derlei Gitterkörbe nicht. Hier kommt es drauf an, wie streng der Laubwärter beim Wertstoffhof ist.

  3. Maik
    12. Oktober 2017 at 13:14

    Wie will man feststellen ob das Laub was abgegeben wird auf das eigene Grundstück gefallen ist oder auf das städtische ??? Soviel blödsinn kann nur die Stadt Dresden raushauen

  4. 12. Oktober 2017 at 13:33

    Nö, das machen andere Kommunen genauso. Siehe oben verlinktes Video.

  5. Maik
    12. Oktober 2017 at 16:43

    Tja und deswegen liegt in Dresden noch das Laub der letzten Jahre rum und die Abflüsse werden auch seit Jahren nicht gesäubert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie