Einbrecherin, Unfallflucht und Autodieb

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Aus den Polizeimeldungen vom Wochenende.

Einbrecherin gestellt

Am Sonntagmorgen, gegen 8.15 Uhr, war eine 28-jährige Frau in einen Imbiss an der Alaunstraße eingebrochen. Die Frau hatte die Tür des Standes aufgehebelt und mehrere Flaschen Bier und Schnaps in einen Stoffbeutel verstaut. Ein Zeuge bemerkte den Vorfall und verständigte die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten die Frau noch im Imbiss dingfest machen. Gegen sie wird nun wegen Einbruchs ermittelt.

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Sonnabend, früher Abend, gegen 19.40 Uhr im Hechtviertel: Ein unbekannter Autofahrer beschädigt einen geparkten VW Passat an der Hechtstraße. Der Fahrer wendete auf der Straße und stieß dabei gegen den schwarzen Passat. Danach entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Bei dem Unfallwagen solle es sich um einen hellgrünen Opel mit der Aufschrift „Pflegestation“ gehandelt haben. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise per Telefon: 0351 4832233.

Autodieb entkam

Heute, am frühen morgen konnte ein Autodieb der Polizei entwischen. Ein Streifenteam der Dresdner Polizei wollte einen Skoda Octavia auf dem Bischofsweg kontrollieren. Der Fahrer des Wagens ignorierte die Signale der Beamten jedoch, beschleunigte und fuhr in Richtung Königsbrücker Straße davon.

Aufgrund der riskanten Fahrweise des Fahrers verloren die Beamten den Anschluss an das Fluchtfahrzeug. Wenig später konnten sie den Skoda am Königsbrücker Platz im Hechtviertel wieder ausfindig machen. Der Motor lief noch. Vom Fahrer fehlte jede Spur.

Die Polizisten suchten daraufhin die Umgebung nach dem Flüchtenden ab. Dabei kam auch ein Spürhund zum Einsatz. Die Maßnahmen blieben ohne Erfolg. Überprüfungen ergaben, dass der Skoda Octavia von der Hechtstraße gestohlen worden war. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

linie
linie