Sportwetten Ausblick auf die 1. Bundesliga Saison 2017/2018

Bereits zwei Spieltage sind gespielt und der dritte Spieltag der 1. Bundesliga in Deutschland findet statt. Bereits jetzt kristallisiert sich heraus, welche Teams um die Meisterschaft spielen werden und wer um den Verbleib in der ersten Bundesliga kämpfen muss. Viele neue Gesichter, die durch spektakuläre Transfers zu den deutschen Vereinen kamen, bewiesen bereits an den gespielten Spieltagen, dass die Bundesliga eine der besten Ligen weltweit ist und mit der spanischen Primera Division und der englischen Premier-League mehr als nur mithalten kann.

Bonusangebote der Buchmacher für die 1. Bundesliga

Viele Buchmacher sehen die neu gestartete Saison als Anreiz, einen Bonus an die bestehenden Kunden zu verteilen. Aber auch die gewährten Einzahlungsboni für Neulinge lassen sich ideal nutzen, um auf die Bundesliga zu tippen. Welchen Buchmacher ein Tipper dabei auswählt, ist ihm selbst überlassen. Dennoch sollte man sich vor einer Anmeldung über den Bonus und die anderen Eigenschaften (Quoten, Kundenservice, Wettmöglichkeiten und Co.) einlesen. Hierzu eignen sich hervorragend Portale, die Sportwetten-Anbieter genauer unter die Lupe nehmen und Boni vergleichen. So findet man beispielsweise auf www.sportwetten.net eine Übersicht über Bonusse und Testberichte zu dem jeweiligen Buchmacher und kann diese anhand der Eigenschaften auswählen.

Nicht selten kommt es vor, dass auf einzelne Top-Partien auch Freiwetten vom Buchmacher zur Verfügung gestellt werden, bei denen der Tipper ohne sein Guthaben eine Wette platzieren kann. Hierzu suchen Interessierte am besten die Bonus-Seite des jeweiligen Portals auf und informieren sich gegebenenfalls auch beim Kundenservice über anstehende Aktionen.

FC Bayern München der klare Favorit

Wie auch in den letzten Jahren stehen die Münchener nicht nur bei zahlreichen Fans in der ganzen Welt auf dem ersten Platz am Ende der Saison. Auch Buchmacher geben eine erstaunlich geringe Quote auf den Gesamtsieg der Bayern. So erhält man bei bet365 lediglich eine 1.14 Quote auf den ersten Platz am Ende der Saison.

Ob der FC Bayern München am Ende der Saison tatsächlich so deutlich siegen wird, ist aktuell mehr als fraglich. Zwar verfügen die Bayern über einen extrem starken Kader, der auch Verletzungen gut abfangen kann, dennoch werden in der letzten Zeit immer wieder Diskussionen in der Presse ausgetragen, die auf einzelne Spieler und deren Unmut hindeuten lassen. Somit stimmt im Verein die Kulisse nicht zu 100 Prozent, was Auswirkungen an Spieltagen mit sich bringen kann. Sicherlich ist dies nicht die erste Saison, in der sehr viel über den FCB diskutiert wird, dennoch ist man nach der letzten Saison ein wenig enttäuscht gewesen und konnte lediglich die Bundesliga gewinnen. Im Pokal musste man sich Borussia Dortmund geschlagen geben und auch in der Champions-League war ein vorzeitiges Ausscheiden nicht zu vermeiden.

Der Verfolgerkreis erhält erstaunlich hohe Quoten

Schaut man auf die Quoten der Verfolger, sieht man das unglaubliche Potenzial dieser Quoten. So erhält Borussia Dortmund eine 8.00 Quote auf den Gesamtsieg der Bundesliga. Auch RB Leipzig ist mit einer Quote von 21.00 eine Wette wert, sofern man den Leipzigern eine erneut starke Bundesliga zutraut. Und auch der viertplatzierte der letzten Saison, TSG Hoffenheim erhält eine Quote, die pro einem gesetzten Euro, das Fünfzigfache an Einsatz auf das Guthabenkonto bringen könnte.

Besonders Borussia Dortmund hat sich in dieser Saison nach dem Abgang von Ousmane Dembele noch einmal mit einem ukrainischen Nationalspieler und einem Nachwuchs-Talent aus Manchester sehr verstärkt und zählt zu den Top-Favoriten auf den Gesamtsieg. Auch der neue Trainer leistet hervorragende Arbeit und man befindet sich nach zwei Spieltagen auf dem ersten Tabellenplatz mit zwei Siegen und einer ausgezeichneten Torbilanz von 5-0. Die Abwehrprobleme aus dem letzten Jahr scheinen Vergangenheit zu sein und man sieht, dass die Abwehr sich inzwischen aufeinander abgestimmt hat und sehr stark steht. Auch der Konkurrenzkampf beim BVB sorgt immer wieder für Top-Leistungen der Spieler, da sich diese einen Stammplatz im Kader erkämpfen möchten. Dank des breiten Kaders kann auch eine Verletzung sehr gut kompensiert werden und die Westfallen verlieren kaum an Stärke. Ebenfalls positiv ist zu erwähnen, dass man den letztjährigen Top-Torschützen Pierre-Emerick Aubameyang halten konnte und dieser bereits in zwei Spielen zwei Tore erzielen konnte und damit an seine Vorjahresleistung anknöpfen kann.

Somit ist die 8.00 Quote auf Borussia Dortmund einen Versuch wert, der sich am Ende der Saison als sehr lohnenswert herausstellen könnte. Bereits in den letzten Jahren bewies Dortmund, dass sie mit den Bayern mithalten können und diese auch in wichtigen Spielen schlagen können. Lediglich die Konstanz fehlte in den letzten Serien um den Bayern gefährlich nahekommen zu können.

Wett-Quoten auf die Absteiger der Saison 2017/2018

Während für die genannten Vereine der Titel ganz klar im Fokus steht, spielt für andere Teams der Abstieg eine viel größere Rolle und man versucht sich mit Punktgewinnen aus der gefährlichen unteren Tabellenhälfte zu entfernen. Die Top-Favoriten auf einen Abstieg sind bei Buchmachern nach den bereits gespielten Spieltagen der FC Augsburg und der Freiburger Sportclub mit einer Quote von 2.87. Darauf folgt der FC Köln mit einer Quote von 3.25, wobei diese Wette nicht empfehlenswert ist, da Köln in der letzten Saison bereits seine Stärke untermauerte und einen Platz der das internationale Geschäft bedeutet belegte. Natürlich wird es für Köln aufgrund der Dreifachbelastung in der Bundesliga, dem Pokal und der Euroleague nicht einfacher, dennoch ist davon auszugehen, dass der Kölner Fußballverein einen Platz im oberen Mittelfeld belegen wird. Junge Talente, die sich aufeinander eingespielt haben werden sicherlich auch einigen Top Clubs Punkte abnehmen.

Nach zuletzt mehreren schlechten Platzierungen steht der Hamburger SV mit zwei Siegen und einer Niederlage aktuell auf Platz 5 der Tabelle. Während der HSV in den letzten Jahren immer wieder zu den Favoriten auf einen Abstiegsplatz galt, spielt das Team diese Saison vorerst stark auf und erhält aufgrund dessen eine Quote von 5.00 auf den Abstieg. Es bleibt abzuwarten, ob der Hamburger Sportverein wieder einmal Punkte liegen lässt und deshalb in der unteren Tabellenhälfte vorzufinden ist.

Top-Torschützen Wetten sind in dieser Saison besonders interessant

Neben Robert Lewandowski vom FC Bayern München und Pierre-Emerick Aubameyang vom BVB gesellt sich der von vielen Fan-Kulturen ungeliebte Timo Werner von RB Leipzig zu den Geheimfavoriten. Bereits in der Nationalmannschaft unterstrich der junge Stürmer, dass er das Potenzial zu einem der Top-Stürmer der Bundesliga hat. Bet365 quotiert Werner mit einer 7.50, wobei der Stürmer bereits drei Tore in drei Spielen erzielen konnte. So könnte bei einem Einsatz von 10,00 Euro auf Timo Werner ein Gewinn von 75,00 Euro am Ende der Saison auf dem Guthabenkonto stehen. Dies würde einen Gewinn von 65,00 Euro mit sich bringen.

linie
linie