Tötungsverbrechen auf der Alaunstraße

Die Tote ist in einem Haus an der Alaunstraße gefunden worden.

Die Tote ist in einem Haus an der Alaunstraße gefunden worden.

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, ist am Nachmittag um 15.10 Uhr eine 41-jährige Frau in einer Wohnung in einem Hinterhaus an der Alaunstraße in der sogenannten Albert-Passage tot aufgefunden worden.

Ein Notarzt konnte letztlich nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Polizei geht nach einer ersten Einschätzung von einem Tötungsdelikt aus. Die Dresdner Morduntersuchungskommission hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die genauen Todesumstände müssen letztlich in einer Obduktion geklärt werden. Noch vor Ort wird zur Spurensicherung die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes hinzugezogen.

Polizei, Rettungsdienst und Notarzt waren vor Ort.

Polizei, Rettungsdienst und Notarzt waren vor Ort.


Nachtrag 22.45 Uhr

Wie die Sächsische Zeitung und Tag24 berichten, soll es sich bei der Toten um die Inhaberin des „BBQ“ auf der Alaunstraße 3 handeln. Das „BBQ“ hatte das „Thai-Viet-Grillstübel“ abgelöst. Eröffnung war im Dezember. Allerdings war der Laden schon seit ein paar Wochen geschlossen. Am Schaufenster verkündete ein Zettel vom Umbau.


Nachtrag 24. April

Am frühen Montagmorgen wurde der Tatverdächtige festgenommen (Neustadt-Geflüster vom 24. April 2017).

linie

2 Kommentare zu “Tötungsverbrechen auf der Alaunstraße

Comments are closed.

linie