Gans verläuft sich auf Prießnitzstraße

Gänsedialoge auf der Prießnitzstraße

Gänsedialoge auf der Prießnitzstraße

Da hat sich wohl jemand ordentlich verflattert. Heute Mittag watschelte eine Gans über die Prießnitzstraße. Erst brav über den Bürgersteig, später mitten über die Straße. Sehr zur Freude der vorsichtig vorbeibrausenden Kraftfahrzeuge.

Das gute Tier versuchte mehrmals zu starten, kam aber nicht in die Luft. Währenddessen ließ sich eine andere Gans auf einem Dach in der Nachbarschaft nieder und gab schreiend Orientierungshilfe. Aufmerksame Anwohner informierten die Feuerwehr und kamen mit einem Schälchen Wasser und getrocknetem Brot.

Nach gut einer Stunde war die Gans gerettet.

Nach gut einer Stunde war die Gans gerettet.

Das Gänschen ließ es sich schmecken, nahm ein kleines Sonnenbad und bestaunte die Passanten.

Die Tier-Retter fingen das Gänschen ein.

Die Tier-Retter fingen das Gänschen ein. Foto: Youssef Safwan

In der Transportbox wurde sie gesichert.

In der Transportbox wurde sie gesichert. Foto: Youssef Safwan

Gans von Feuerwehr gerettet

Nach gut einer Stunde waren die Tierretter der Dresdner Feuerwehr da. Die Gans wurde in eine Box verfrachtet und wird nun an der Mündung der Prießnitz wieder ausgesetzt. Wie einer der Tier-Retter mit sachverständigem Blick erkannte, fehlt dem Tier nichts weiter. Die Gans habe nur in den engen Häuserschluchten der Neustadt ihre Probleme mit dem Abflug.

linie

1 Kommentar zu “Gans verläuft sich auf Prießnitzstraße

  1. Anonymous
    20. April 2017 at 19:54

    Gänsefleisch ma weiterfliegen?

Comments are closed.

linie