Bundespolizei schnappt Fahrraddiebe

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Wie die Bundespolizei heute meldet, konnte sie am Sonnabendmorgen ein junges Pärchen festnehmen. Die beiden hatten versucht ein Fahrrad zu stehlen und Drogen bei sich.

Bahnhof Neustadt, Sonnabend, 2.10 Uhr. Beamte an der Kameraüberwachung am Bahnhof wurden auf ein junges Pärchen aufmerksam. Sie beobachteten, wie sich der junge Mann mit Hilfe eines
Seitenschneiders an einem Fahrradschloss zu schaffen machte und es zerstörte. Das Fahrrad übergab er seiner Komplizin, um sich kurz darauf an einem weiteren Fahrradschloss zu versuchen. Auch hier gelang es ihm, das Schloss zu zerstören.

Die informierte Bundespolizei stellte das sichtlich überraschte Diebesduo beim Verlassen des Bahnhofsvorplatzes.

Bei der anschließenden Durchsuchung der beiden Dresdner stellten die Beamten neben dem genutzten Seitenschneider, allerhand weiteres Tatwerkzeug fest. Erschwerend kommt das Mitführen eines Pfeffersprays und Messers hinzu, somit droht eine Anklage wegen Diebstahls mit Waffen. Außerdem hatten die Beiden diverse Betäubungsmittel dabei. Die Polizei stellte Cannabis und Metamphetamin sicher. Die Langfinger müssen sich nun nicht nur wegen Diebstahl, sonder auch wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Die entwendeten Fahrräder können unbeschadet an die rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden.

linie
linie