Gefüllte Teigtaschen auf der Kamenzer

Patatas bravas - Kartoffelecken

Patatas bravas – Kartoffelecken

Seit dem Sommer 2016 gibt es auf der Kamenzer Straße Empanadas. Gefüllt und fritiert von Karl Zschommler, dem Kolumbianer mit den sächsischen Wurzeln. Zeit für einen Imbiss-Test.

Eine Empanada ist eine gefüllte Teigtasche, eigentlich so etwas wie eine Pastete, aber sie wird warm serviert, eignet sich als bestens für den Mittagstisch. Bestellt wird am Tresen. Karl füllt die Teigtaschen frisch mit Fleisch, Käse oder Gemüse, ich entscheide mich für die Variante mit Hühnchen-Füllung und dazu ein paar Patatas bravas, das sind gebratene Kartoffelecken.

Empanadas in der Tüte

Empanadas in der Tüte

Nur ein paar Minuten später serviert Karl am Tisch, zuerst kommen die Bratkartoffeln, dann das Teigtäschchen, glänzend in gold-gelb. Krachend splittert die frisch fritierte Empanada beim Draufbeißen. Es mundet sehr. Neben dem Huhn hat der Koch noch eine frische Soße in dem Teig versteckt und auch etwas Gemüse ist dabei. Dazu gibt es Dips von süß bis würzig.

In der Kombination mit den Kartoffelecken, der Teller ist gut gefüllt, bin ich anschließend komplett satt. Kostenpunkt: 6,50 Euro für das Mittagsmahl. Neben Huhn, das hier „Pio“ heißt, gibt es Rind oder Fisch als Füllung und natürlich auch verschiedene vegetarische Varianten. Statt Patatas bravas können auch Süßkartoffeln Batatas bestellt werden.

Empanadas – Imbiss-Test

  • Kamenzer Straße 13, 01099 Dresden
  • Montag bis Sonnabend 11 bis 22 Uhr, Sonntag 12 bis 21 Uhr
  • Telefon 01575 1429002
  • aktuelle Informationen auf Facebook
Der kleine Imbiss ist gemütlich eingerichtet.

Der kleine Imbiss ist gemütlich eingerichtet.

linie

1 Kommentar zu “Gefüllte Teigtaschen auf der Kamenzer

  1. Zackbäm
    15. März 2017 at 19:52

    Schade, dass es neuerdings Restaurants und Imbisse nicht hinbekommen, mal eine Speisekarte online zu stellen.

Comments are closed.

linie