In den Neustadt-Kinos ab 17. März

Thalia: „Spotlight“

Neustadt-Kino: Spotlight

„Spotlight“

2001 wird der Journalist Walter „Robby“ Robinson auf die Fälle von Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche angesetzt. Er und seine Kollegen decken einen riesigen Skandal auf: Seit Jahrzehnten wurden in der Erzdiözese Boston immer wieder Kinder von Priestern missbraucht. Die Spuren führen direkt zum Kardinal, doch die Reporter stoßen auf eine Mauer des Schweigens.

Spotlight wurde mit dem Oscar für den besten Film ausgezeichnet. Wird auf mit „Die Unbestechlichen“ verglichen und besteht den Vergleich mit Bravour. Im Thalia im englischen Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Schauburg: „Raum“

Neustadt-Kino: Raum

„Raum“

Die außergewöhnliche Geschichte von Jack, einem lebhaften Fünfjährigen, um den sich seine liebende Mutter Ma kümmert. Doch ihr beider Leben ist alles andere als normal. Sie sind gefangen in diesem Raum – ein Leben zu zweit auf 9 Quadratmetern…
»Raum« basiert auf dem 2010 veröffentlichten Roman »Room« der irisch-kanadischen Schriftstellerin Emma Donoghue, die auch das Drehbuch entwickelte.
Weitere Infos

Thalia: „Der Wert des Menschen“

Neustadt-Kino: Der Wert des Menschen

Der Wert des Menschen

Thierry beginnt im Alter von 51 Jahren und nach 18 Monaten Arbeitslosigkeit einen neuen Job als Wachmann in einem Supermarkt. Dort gerät er bald in ein moralisches Dilemma, als er aufgefordert wird, seine Kollegen zu überwachen und auszuliefern. Im Thalia im Original mit deutschen Untertiteln.
Weitere Infos

Schauburg: „Herbert“

Neustadt-Kino: Herbert

„Herbert“

Herberts Muskeln und Fäuste sind immer noch sein ganzes Kapital. Er verdient seinen Lebensunterhalt als Geldeintreiber oder Türsteher. Doch dann stellt die Diagnose ALS sein bisheriges Leben völlig auf den Kopf…

Thomas Stuber, Leipziger und Gewinner des Studenten-Oscars, verfilmt erneut ein Drehbuch des Leipziger Autoren Clemens Meyer (Als wir träumten). Klingt gut und interessant – entstanden ist auch großes Kino, Milieustudie, Boxerfilm, die Geschichte eines Neuanfanges. Der Film wird zur universellen Geschichte, aufgeladen mit Träumen und Mythen von Kampf und Aufstieg, von Sieg und Niederlage, die irgendwo in New York oder London spielen könnte, aber ganz konkret in Ostdeutschland, in Leipzig verortet ist.
Weitere Infos

Thalia: „Hail, Ceasaer!“

Neustadt-Kino: Hail, Ceasaer!

„Hail, Ceasaer!“

Die Komödie spielt im Starsystem Hollywoods in den 1950er Jahren und erzählt von einem Tag im Leben eines „Problemlösers“, der für ein Filmstudio arbeitet. Es gibt aktuell einen brisanten Fall – denn der größte Star, Held des aktuellen Caesar-Films, ist entführt worden… Im Thalia im Original mit Untertiteln. Weitere Infos

Neustadt-Kino: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

linie

33 Kommentare zu “In den Neustadt-Kinos ab 17. März

  1. Julia
    17. März 2016 at 09:07

    Schauburg: Raum

  2. 17. März 2016 at 09:15

    Hallo,

    würde gerne Karten für Hail, Ceasaer! im Thalia gewinnen…

  3. Fidel
    17. März 2016 at 09:25

    Thalia: Spotlight

  4. Maria Mustermann
    17. März 2016 at 09:38

    Hallo,
    ich würde mich über Karten für Raum in der Schauburg freuen.

  5. André
    17. März 2016 at 10:05

    Ich würde mich über „Hail, Ceasaer!“ freuen. :)

  6. Webster
    17. März 2016 at 10:09

    Ich wünsche mir Spotlight im Thalia. Danke!

  7. Anne
    17. März 2016 at 10:26

    „Hail, Ceasaer!“ würde ich mir gerne anschauen.

  8. Steff
    17. März 2016 at 11:34

    Ich würde auch gern Spotlight im Thalia sehen.

  9. Ernst
    17. März 2016 at 11:52

    Ich würde gerne zu „Spotlight“ ins Thalia :)

  10. Matthias
    17. März 2016 at 12:03

    Schauburg, Spotlight

  11. Schoschanna
    17. März 2016 at 12:13

    Hail, Ceasaer!

  12. Matilde
    17. März 2016 at 12:14

    Thalia Kino, Hail Ceasaer!

  13. Jessica
    17. März 2016 at 12:17

    Ich würde mich über „Spotlight“ im Thalia freuen.

  14. Anni
    17. März 2016 at 12:17

    Ich würde gerne Karten für den Film:Raum in der Schauburg gewinnen.

  15. abrazzo
    17. März 2016 at 12:24

    Ich würde gerne „Hail Ceasar“ im Thalia gucken

  16. Victoria
    17. März 2016 at 12:27

    Ich wünsche mir „Raum“ in der Schauburg :)

  17. Stephanie
    17. März 2016 at 12:27

    Sehr großes Interesse an Raum (grundsätzlich und immerzu…).

  18. Sandra
    17. März 2016 at 12:45

    Ich würde mich sehr über Karten für „Herbert“ in der Schauburg freuen!

  19. chris
    17. März 2016 at 12:54

    Spotlight im Thalia wäre super

  20. maria
    17. März 2016 at 12:56

    Ich wünsche mir Thalia: „Hail, Ceasaer!“

  21. 17. März 2016 at 13:22

    unbedingt Schauburg: „Raum“! habe das buch schon bestellt und bin super gespannt auf den film :-O

  22. Peter Bienwald
    17. März 2016 at 13:47

    Hallo,

    ich würde gerne Karten für „Raum“ in der Schauburg gewinnen.

  23. Britta
    17. März 2016 at 14:04

    Spotlight im Thalia, merci!

  24. Inger
    17. März 2016 at 14:51

    Ich würde mir „Raum“ in der Schauburg wünschen :-)

  25. Nora
    17. März 2016 at 15:57

    Ich hätte sehr gerne Hail, Caesar! im Thalia, danke :)

  26. Lisalein
    17. März 2016 at 18:11

    Ich hätte sehr gerne Freikarten für „Herbert“ in der Schauburg :)

  27. Johannes
    17. März 2016 at 20:14

    Einmal zweimal „Raum“ in der Schauburg, bitte. :)

  28. Frieda
    18. März 2016 at 09:18

    Herbert @ Schauburg! Danke!

  29. Kuntergrau
    18. März 2016 at 20:12

    Spotlight, im Thalia wäre famos!

  30. Jules
    18. März 2016 at 23:11

    Ich würde gerne zu Spotlight ins Thalia!

  31. melani
    19. März 2016 at 16:02

    Ich würde mir gern RAUM in der Schauburg anschauen

  32. nike
    19. März 2016 at 21:04

    würde mich über spotlight im Thalia freuen :)

  33. 21. März 2016 at 15:09

    Und die Gewinner sind: André und Anni. Ihr bekommt ne Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie