Gleisbau am Neustädter Markt

Am Wochenende wird die Bahn umgeleitet.

Am Wochenende wird die Bahn umgeleitet.

Am Wochenende führen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) Gleisbauarbeiten am Neustädter Markt und der Großen Meißner Straße durch. Die Straßenbahnlinien 4 und 9 werden umgeleitet. Der Grund sind Schäden am Gleisunterbau.

Von Sonnabend, 5. März, 6.45 Uhr bis Montag, 7. März, 3.30 Uhr finden im Bereich Neustädter Markt und Große Meißner Straße Gleisreparaturen statt. In dieser Zeit fahren die Linien 4 und 9 zwischen Leipziger Straße und Postplatz Umleitung über Marienbrücke und Ostra-Allee. Die Stationen „Neustädter Markt/Augustusbrücke“ und „Theaterplatz“ werden nur durch die Straßenbahnlinie 8 bedient, am „Palaisplatz“ halten keine Bahnen.

Grund für die Reparaturen sind nach Angaben der DVB Schäden am Gleisunterbau. Vor allem in den Gleisbögen zwischen Augustusbrücke und Haltestelle „Neustädter Markt“ haben sich mehrere so genannte Pumpstellen gebildet. Ebenso im Kreuzungsbereich der Großen Meißner Straße mit Hainstraße und Kleiner Marienbrücke. Eine „Pumpstelle“ ist ein Schienenstück, das sich beim Überfahren durch eine Straßenbahn durchbiegen kann. Für den Fahrgastbetrieb sei das nicht gefährlich, so DVB-Sprecher Falk Lösch. „Die Pumpstellen müssen aber wegen möglicher Folgeschäden am Gleis regelmäßig beseitigt werden“, erklärt er.

An beiden Baustellen wird der Autoverkehr vorbeigeleitet. Gegebenenfalls wird die jeweils in Fahrtrichtung linke Spur gesperrt. Eine Spur pro Richtung bleibt immer frei.

Direkt im Anschluss an das Wochenende folgen unter laufendem Straßenbahnverkehr weitere Reparaturen der Gleise zwischen Neustädter Markt und Palaisplatz. Zunächst werden die rund 250 Meter Rasengleis abgedeckt und die Schienenbefestigungen freigelegt. Diese Befestigungen halten die Schienen an den Schwellen fest. Sie werden kontrolliert und bei Bedarf getauscht. Zum Schluss kommt wieder neuer Rollrasen in den Gleisbereich. Alle Arbeiten sind bis 17. März abgeschlossen. Die Gesamtkosten betragen etwa 75.000 Euro und stammen aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe für die laufende Instandhaltung der Infrastruktur.

Pumpstellen in den Gleiskurven

Pumpstellen in den Gleiskurven

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie