linie

10 Kommentare zu “Neues Dönerlädchen

  1. eule
    10. Februar 2016 at 20:03

    Die Leute essen anscheinend nix anderes mehr.

    Ich hoffe mal der Döner dort wird sich inhaltlich und geschmacklich von denen anderer Dönerläden unterscheiden. Scheint ja mittlerweile eine DIN-Norm zu geben. Überall das gleiche dran und drin.

    Auf der Katharinenstr. gabs mal einen Dönerladen bei dem es Döner mit Pilzen gab. War superlecker. Ist leider pleite gegangen.

    • eule
      10. Februar 2016 at 20:05

      edit: der mit Pilzen war nich auf der Katharinenstr. sondern auf der Förstereistr., danach war da glaub ich ein koreanisches Restaurant drin?

    • Johannes
      11. Februar 2016 at 17:22

      Auf der Förstereistraße kannte ich nur einen Döner, der auch ziemlich lang dort war. Etwa von 2003 bis mindestens 2005. Der hatte aber meiner Erinnerung nach keine besonderen Zutaten, war nur für die damalige Zeit mit 2 EURO recht billig, deshalb war ich damals oft dort essen. Dieser Döner war im jetzigen Atelier Schwartz (neben dem Koreaner) drin.

      Auf der Louisenstraße (wo Keke jetzt ist) gab’s aber zu der Zeit mal nen Dönerladen, der ein etwas außergewöhnliches Programm hatte, an die Details kann ich mich da aber nicht erinnern.

  2. christoph
    10. Februar 2016 at 20:26

    Döner-Dürüm-Salat klingt gudd …und das ganze auf einer türkischen Pizza quasi die unschlagbare kombination aller leckereien auf einmal

  3. Alex
    10. Februar 2016 at 21:35

    Oh nein, bitte nicht auf meinem Heimweg. Ich bin immer so stolz wenn ich es nachts am Istanbul und Dürüm vorbeigeschafft habe ohne was zu essen! Jetzt noch so ein Hindernis kurz vorm Ziel. Oh Gott, haben die auch Schafskäse? Das darf nicht sein. Ich muss umziehen. Was ist das nur für eine Welt?
    Hühnchenfleisch? Etwa auch HÜHNCHENFLEISCH?

  4. cleman
    11. Februar 2016 at 09:59

    Das ist kein echtes Hühnchen :)

    • Klahra
      11. Februar 2016 at 11:04

      Was denn sonst? Etwa künstliches Hähnchen, aus Plaste, Elaste, oder sonstwas?

  5. 11. Februar 2016 at 11:05

    na endlich mal nen Dönerladen…..hat ja noch gefehlt !!…mußte man immer so weit mit dem Taxi fahren um preiswert satt zu werden

    grussi……..

  6. christoph
    11. Februar 2016 at 17:39

    siehste cleman …wie gut das ist, das ich dir nachts immer die letzten knöppe aus der tasche ziehe… ich bewahre dich vor Alex´s Problem :)

  7. Alex
    4. Mai 2016 at 15:06

    Weiß einer Bescheid?
    Der Laden sieht immer noch genauso aus wie vor 3 Monaten.
    Nix offen. Das wird wohl nix werden, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie