Neue Schule für Fotografie in der Neustadt

Kristin Dittrich in ihrer Shift School

Kristin Dittrich in ihrer Shift School

Zum neuen Jahr hat die Shift School – Neue Schule für Fotografie in der Gegenwartskunst – Räume auf der Hoyerswerdaer Straße bezogen. Anlässlich des Saisonstarts von Galerien und Kunsträumen eröffnete die Shift School letzten Sonnabend ihre Leihbibliothek für Bücher rund um die Fotografie.

Die Shift School ist keine Fotografie-Schule im herkömmlichen Sinne, betont Gründerin Kristin Dittrich. „Es geht weniger um technische Fähigkeiten, sondern darum, Fotografen bei der Entwicklung ihrer künstlerischen Konzepte zu helfen. Ich möchte das Auge für die Fotografie schulen.“

Bis letztes Jahr hatte die Shift School ihre Räume in der Altstadt. Dittrich zog es allerdings in die Neustadt. „Hier herrscht mehr geistige Freiheit.“ Dittrichs Ziel ist es, eine Gerhard-Steidl-Leihbibliothek aufzubauen. Steidl gehört zu den größten Fotobuch-Verlegern des 20. Jahrhunderts. „Das Wissen der internationalen Fotokunst steckt in seinen Büchern“, sagt Dittrich.

Hier entsteht die Gerhard-Steidl-Leihbibliothek

Hier entsteht die Gerhard-Steidl-Leihbibliothek

Der Startschuss für die Leihbibliothek fiel letzten Sonnabend, anlässlich des Dresden-Contemporary-Art-Galerierundgangs. Zeitgleich öffneten Kunstgalerien- und Räume ihre Türen zur neuen Saison. In der Shift School konnten Interessierte rund 200 Steidl-Werke begutachten. „Ich möchte die Fotografie demokratisieren“, sagt Dittrich. „Und den Leuten die Möglichkeit geben, zuhause in Ruhe in Fotobänden zu schmökern. Ohne viel Geld ausgeben zu müssen.“

Anfang März soll die Sammlung dann komplett sein, mit allen 2000 Publikationen von Steidl. Mit der Neueröffnung der Shift School in der Neustadt erhofft sich Gründerin Kristin Dittrich mehr Aufmerksamkeit für die Fotografie in Dresden. „So etwas in Berlin zu starten, wäre ja keine große Kunst gewesen“, sagt sie und lacht.

Weitere Informationen

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie