Klirrende Kälte und Skispringen

Wasserfall am Wasserwerk Saloppe

Wasserfall am Wasserwerk Saloppe

Temperaturen im zweistelligen Minusbereich. Heh, das hatten wir schon lange nicht mehr. Da hat sich der Wasserfall an der Saloppe gleich in eine Statue verwandelt.

Prießnitz mit Eispanzerchen

Prießnitz mit Eispanzerchen

Und auch die Prießnitz hat heute den kompletten Sonnenschein gebraucht, um sich von der Eishaut zu befreien. Aber vorerst wird es wärmer. Am Sonntag soll das Thermometer sogar schon wieder Temperaturen über dem Gefrierpunkt anzeigen. Die Nichtorganisatoren der Dresdner Skiflug-WM ficht das nicht an, sie haben ihren Wettbewerb auf Sonntag festgesetzt. Georg K.: „Keine Sorge! Morgen kommt noch mal Neuschnee und es gibt genügend Schneeberge zur Schanzenpräparation. Dazu müssen nur genügend Leute 10 Uhr mit Schaufeln am Start sein.“ Also, Sonntag, ab 10 Uhr.

Wasserfall am Wasserwerk Saloppe

Wasserfall am Wasserwerk Saloppe

Danke an Isa für das Foto vom gefrorenen Wasserfall.

linie

2 Kommentare für “Klirrende Kälte und Skispringen

  1. 23. Januar 2016 um 05:29

    na hoffentlich ist noch genügend Schnee zum schaufeln da……..s war doch ne Schneeballschlacht im Park–>und wenn der ganze Schnee weggeschlachtet wurde ?!

    grussi……

    • 23. Januar 2016 um 18:00

      Schanzenbegehung Heute 17 Uhr: Das Quecksilber steht bei 0 Grad & die Schanze präsentiert sich in guten Zustand… Rodelkinder haben den Auslauf bereits festgefahren, somit muss morgen nur noch Anlaufspur und Schanzentisch präpariert werden! Bitte informiert alle Springer in Eurer Umgebung… Vom Vorjahressieger verlautet: Pokal ist in Arbeit, aber da er wieder gewinnen will, lässt er sich noch etwas Zeit! Na dann kämpft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie