Pusteblume sucht Nachfolger

Die wohl schönste Kinderbuchhandlung der Stadt sucht einen Nachfolger. Inhaberin Cornelia Maul will den Laden zum Ende des Jahres aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Am liebsten wäre ihr jemand, der das Konzept der Frauen- und Kinderbuchhandlung weiterführt.

Will die Pusteblume abgeben: Cornelia Maul

Will die Pusteblume abgeben: Cornelia Maul

Das kleine Buchlädchen brummt. Laufkundschaft gibt es an der Straßenbahnhaltestelle reichlich und Cornelia Maul hat in den vergangenen 20 Jahren einen Menge Bestandskunden aufgebaut. Aber gerade das sogenannte Rechnungsgeschäft bereitet ihr nun Probleme. Denn zwar ist es für den Umsatz gut, Institutionen zu beliefern. Aber für einen Lieferdienst reicht die Gewinn-Spanne nicht aus und ihr selbst wird das Bücher-Schleppen immer schwerer.

Dreimal ist die Pusteblume in den vergangenen Jahren umgezogen. Die Anfänge waren auf der Martin-Luther-Straße, später die Pulsnitzer und jetzt die Bautzner Straße. Im vergangenen Sommer wurde der 20. Geburtstag gefeiert. Sechsmal – zuletzt 2013 – erhielt der Neustädter Buchladen auf der Leipziger Buchmesse den Preis für die schönste Kinderbuchhandlung.

„Ein Nachfolger könnte alles übernehmen – vom Namen über die Bücher bis zu den Regalen“, hofft sie. Auch ihre zwei Mitarbeiterinnen würden sich freuen, wenn es einfach weiter geht. Allerdings will sie für den Bestand rund 45.000 Euro haben – Verhandlungssache.

„Wenn das nicht klappt, bleibt nur der Ausverkauf“, sagt sie, daran will sie aber noch gar nicht denken. Bis zum Jahresende ist es schließlich auch noch eine Weile hin.

Infos und Öffnungszeiten der Buchhandlung Pusteblume

linie

4 Kommentare zu “Pusteblume sucht Nachfolger

  1. Ecki
    15. Januar 2016 at 15:23

    Schade! Ich kann mich noch gut erinnern, welches Buch ich vor ca. 20 Jahren in der Pusteblume noch auf der M-L-Straße gekauft habe. Bis heute bekomme ich dort alles, was ich an Gedrucktem brauche. Bleibt zu hoffen, das es ein Weiter gibt, auch der Mitarbeiterinnen wegen. Kann nicht mal jemand hier „eindeutiges Interesse“ bekunden? Ich schaffe das nicht als Nebenjob…

  2. 15. Januar 2016 at 19:29

    Sehr schade, in den Laden kann man kommen und sagen: ich such was wie ein wenig aitmatow und ein bisschen strittmatter und so ein wenig manuell und pipi Langstrumpf… und geht mit einem buch aus dem laden, dessen Autor man (noch) nicht kennt und der alle vereinigt… nur als beispiel… ich hoffe, es findet sich jemand, der genauso geschichtenbücherautorenverrückt ist wie Frau maul, der ich alles gute Wünsche und hoffe, es ist nichts zu ernstes.

  3. Mariesche
    15. Januar 2016 at 21:42

    Ohja, das ist wirklich ein Jammer! Ich bin dort immer fündig geworden und hoffe sehr, dass es weitergeht. Ich werde auch weiterhin immer dort kaufen und nicht bei amazon… Wenn ich 45.000 Euro hätte…
    Frau Maul wünsche ich alles Gute!!!

  4. nepumuk
    15. Januar 2016 at 22:53

    Für die Pusteblume des Palast der Republik (zu sächsisch: Ballasd dor Räbbubligg) deutet sich derweil eine Nachfolgenutzung im Stadtschloß Berlin (Humboldt-Forum) an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie