Neujahrsnacht: Polizei sucht Zeugen

Die Dresdner Polizei wendet sich heute mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit. Es geht um die Vorfälle in der Nacht zu Neujahr am Goldenen Reiter. Vermummte hatten dort eine Straßenbahn blockiert und besprüht und Passanten tätlich angegriffen.

Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldung

Kurz nach halb eins kam es am Neustädter Markt zu dem Vorfall. Etwa zehn Vermummte blockierten eine Straßenbahn der Linie 9 im Haltestellebereich und besprühten diese mit den Schriftzügen „SGD“ und „ACAB“. Anschließend attackierten sie ein Pärchen. Der 22-jährige Mann musste ambulant behandelt werden.

Als die Polizei am Ort eintraf, warfen die Täter mit Warnbaken in Richtung der Beamten und flüchteten unerkannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung aufgenommen.

Unter den Angreifern war auch eine Frau. Sie wird als 20 bis 25 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß und sportlich beschrieben. Die Unbekannte hat dunkelblonde, lange Haare und trug einen verschmutzten grünen Parka mit Fellkapuze. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, sich zu melden.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 entgegen.

linie
linie