Die unglaubliche Abspeck-Geschichte


In einem Jahr hat Torsten im New York Fitness rund 35 Kilo abgespeckt. Martin Schindler ist sein Personal Trainer.

In einem Jahr hat Torsten im New York Fitness rund 35 Kilo abgespeckt. Martin Schindler ist sein Personal Trainer.

Seine Geschichte könnte aus einem Werbeprospekt abgeschrieben sein. Vor einem Jahr war Torsten extrem übergewichtig. Sein Körper rebellierte schon, trotz seines jungen Alters fühlte er sich wie ein alter Mann, der Blutdruck gefährlich hoch, das Asthma bedenklich. Jeder Schritt eine Qual, die Ernährung ein einziges Fett-Desaster.

Dann die Wende, ein Freund hat ihn mit ins New York Fitness geschleppt. In dem Studio auf der Bautzner Straße arbeitet auch Martin, er gibt hier als Trainer Gruppen- und Einzel-Kurse. Die beiden verstanden sich und hatten ein gemeinsames Ziel: Der Speck muss weg. „Ich dachte, die werden mich auslachen“, erzählt Torsten von der Angst überhaupt hierher zu kommen. Doch es kam anders, die Leute im Fitness-Studio haben ihn positiv beeinflusst, gelacht hat keiner. Respekt für seine große Aufgabe gab es umso mehr. Inzwischen kommt Torsten vier bis fünfmal pro Woche für jeweils anderthalb Stunden zum Training. Martin Schindler ist sein Personal Trainer geworden, trimmt ihn auf dem Laufband, mit dem Medizinball und Gewichten. „Inzwischen ist er für mich ein guter Freund geworden“, sagt Torsten und Martin grinst zustimmend.
Vier bis fünf Mal pro Woche je 1,5 Stunden Training.

Vier bis fünf Mal pro Woche je 1,5 Stunden Training.

Ernährung komplett umgestellt
Nach einem Jahr hat Torsten nun 35 Kilogramm abgespeckt. Das geht natürlich nicht nur mit Training. Martin gibt auch Tipps für den Speiseplan. Und Torsten zählt auf: „Kartoffeln, Reis und Nudeln sind komplett von meinem Teller verschwunden, ich versuche, wo es geht auf Kohlehydrate zu verzichten.“ Stattdessen gibt es Fleisch und Gemüse und Quark mit Gurke und Tomate. Aus wenigen großen Mahlzeiten wurden fünf bis sechs kleine pro Tag. „Und an einem Tag in der Woche darf ich auch mal über die Stränge schlagen und richtig zulangen“, Torsten grinst, schränkt dann aber ein, meist will er das aber gar nicht mehr.

Torsten fühlt sich wie ein neuer Mensch. Der Blutdruck ist in Ordnung, das Asthma nicht mehr so schlimm und ganz wichtig: „Ich fühle mich viel selbstbewusster.“ Und auch Trainer Martin ist stolz: „Es macht immer Spaß, Ziele zu erreichen und mit Torsten bekomme ich da eine schöne Bestätigung für meine Arbeit.“

Für die beiden ist jetzt Halbzeit. Torstens Ziel: 80 Kilo – dann hätte er Normalgewicht erreicht. Die beiden werden dran bleiben. Martin: „Torsten ist ein schönes Beispiel, das bei uns jeder, ganz egal, wie groß das Problemchen ist, bei uns etwas dagegen tun kann.“

    Infos, Öffnungszeiten und Verlosung

  • New York Fitness, Bautzner Straße 47, 01099 Dresden, Telefon:0351 32309290, Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch: 7 bis 23 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8 bis 23 Uhr, Sonnabend: 10 bis 18 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr.
  • Das Neustadt-Geflüster verlost dreimal einen Monat gratis Probetraining. Bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Spannende Begründungen können die Lostrommel beeinflussen.
SitUps mit Medizinball - stärkt Bauch- und Rücken-Muskulatur.

SitUps mit Medizinball – stärkt Bauch- und Rücken-Muskulatur.

linie

21 Kommentare zu “Die unglaubliche Abspeck-Geschichte

  1. Frankusdd
    21. Mai 2015 at 16:39

    prima Story, weiter so, würde sehr gern den Freimonat gewinnen, hab mich immer nie getraut in so ein Studio zu gehen, das wäre dann positiver zwang ;0)

  2. anne
    21. Mai 2015 at 22:43

    Das hört sich super an! Applaus!!! Gleichzeitig ist es eine gute Motivation. Ein Monat Gratis wäre noch motivierender! Ich würde mich sehr freuen das Studio zu testen… vielleicht wird ja mehr als ein Kennenlernen daraus

  3. Ronny Heldt
    22. Mai 2015 at 08:19

    Ich glaube ich bin Phantom Schwanger. Nee mal ohne Scheiss, alle im Freundeskreis bekommen Kinder und irgendwie hab ich mich da unbewusst angesteckt. Bloß bei mir ist es wohl eher das gute, Essen! Muss unbedingt was dagegen machen,brauche aber irgendwie ein Anstoß! Bitte bitte helft mir!!!

  4. Robert
    22. Mai 2015 at 08:38

    Ich bekunde eindeutiges Interesse!

  5. Anne
    22. Mai 2015 at 08:41

    Wow…also das ist mal eine beeindruckende Geschichte! Daumen hoch :) ich selbst habe allein durch eine Ernährungsumstellung in den letzten drei Monaten 10 kg abgenommen und fühle mich nun wieder bereit, richtig mit dem Sport loszulegen! Das Studio wurde mir bereits von einem Freund empfohlen. Mit so einem Gratis-Monat fiele mir die Entscheidung schon leichter, welches das richtige Studio für mich ist ;) ich warte einfach mal gespannt ab!

  6. Martin
    22. Mai 2015 at 09:21

    Ich bin ein Couch-Potato, aber ich akzeptiere die Challenge!!

  7. Matthias
    22. Mai 2015 at 09:51

    Nicht schlecht Torsten und weiter so. Ich würde mir das Studio auch gern mal näher anschauen, da es ja quasi vor der Haustür liegt. Da kommt ein Probemonat genau richtig. Hiermit bekunde ich also auch ein eindeutiges Interesse :D.

  8. Luise
    22. Mai 2015 at 09:58

    Hi, ich versuche schon viele Jahre, meine Problemzonen weg zubekommen, schaffe es aber allein nicht. Eine Freundin hat mir den Tipp gegeben, mich mal bei euch richtig „formen“ zu lassen. Ich würde mich riesig freuen, einen Gratismonat zu gewinnen und die Probleme anzugehen. Ich drücke auch allen anderen die Daumen, einen Probemonat zugewinnen! Liebe Grüße

  9. Thomas
    22. Mai 2015 at 10:06

    Tolle Geschichte und ich drücke Torsten die Daumen, dass die Pfunde weiter purzeln. Eindeutiges Interesse habe ich auch, zumal ich in der Nähe wohne und endlich wieder etwas für meine Fitness tun muss. Bei mir geht es aber andersherum, Muskeln und Kondition muss ich wieder aufbauen!

  10. Silvi
    22. Mai 2015 at 10:10

    Hut ab für Torsten! … ach seit Jahren Versuch ich es Selber die 20 Kilo Übergewicht loszuwerden. einmal war ich schon gut dabei und habe mit einem guten Freund regelmäßig trainiert bis er weggezogen ist :( dadurch bin ich einiges losgeworden die Rechnung kam aber prompt 5 Kilo abgenommen und 10 wieder drauf gehabt -.- es ist ein ehlender Teufelskreis! Und immer diese innerlichen Diskussionen mit dem schweinehund… vielleicht wäre das eine neue Chance!?

  11. Sine
    22. Mai 2015 at 10:43

    Körperlich bin ich auf Sport angewiesen und sportbegeistert bin ich schon länger, da dies gut gegen chronische Schmerzen ist. Nun bin ich auf der Suche nach einem Weg zu alter Form, denn nach einem Jahr mit schwieriger Schwangerschaft und orthopädischen Problemen muss es jetzt auch wieder losgehen. Die Betreuung durch Trainer ist deshalb ebenso wichtig. Und paar Schwangerschaftspfunde dürfen natürlich auch wieder runter, auf dem Weg zum alten Wohlbefinden, schmerzfrei und gesund. :-)

  12. Tina
    22. Mai 2015 at 10:58

    Schweinehund vs. Bikinifigur
    aktueller Stand: 2:0 Aber vielleicht steigt die Motivation mit dem gratis Probetraining. Und am Ende haben da alles was davon :)

  13. Mathias
    22. Mai 2015 at 12:02

    Auch ich würde mich riesig über den Probemonat freuen. Vor zwei Jahren, habe ich erfolgreich ein paar Kilos durch eine Ernährungsumstellung verloren. Jedoch war das leider nicht von dauer und für sportliche Aktivitäten fehlt mir der sogenannte „Tritt in den Arsch“. Also wäre der Monat genau der richtige Zündstoff.

  14. Dicki
    22. Mai 2015 at 12:39

    Herzlichen Glückwunsch, Torsten, das ist toll!
    Ich habe gerade durch Ernährungsumstellung 10 kg abgenommen und jetzt fühle ich mich nicht mehr ganz so gräßlich, so dass ich mich auch wieder in die Fitte trauen würde, um die nächsten 10 kg mit der Unterstützung von Sport loszuwerden. Es geht mir wie Torsten, ich trau mich nicht so richtig und würde mich über den Arschtritt (Probemonat) sehr freuen!
    Auf dass mich im November der Herbstwind davon wehen kann!

  15. H
    22. Mai 2015 at 13:08

    Schön, dass er es geschafft hat! Und New York Fitness ist gleich bei mir um die Ecke! Hätte ich Lust drauf :-)

  16. ora
    22. Mai 2015 at 14:08

    Schön, dass hier die gesundheitsfördernde Seite hervorgeben wird und nicht nur der allgemeine „ich will einen tollen Körper“-Anreiz!
    Ich würde mich gern mehr um meine Rücken- (und damit auch Bauch-) Muskulatur kümmern – da wäre ein Probetraining ein guter Anfang. Und außerdem: „Ich bin dann mal im New York (Fitness)“ klingt schön motivierend.

  17. 22. Mai 2015 at 15:02

    Klasse! Es ist immer bemerkenswert wenn die Leute ihr Vorhaben durchziehen, dazu braucht man natürlich auch jemanden der einen anspornt und zur Seite steht… vielleicht habe ich ja die Chance diesen Jemand auch zu finden und nach meinem Kinderwunsch wieder mehr in Form zu kommen. Ich hab es hin und wieder versucht, aber irgendwie fehlt mir allein die Motivation. :/

  18. Kathi
    22. Mai 2015 at 18:07

    Damit die fleißigen Jungs nicht nur unter sich trainieren müssen, melde ich mich als schlanke Frau mit Lust auf ein bisschen Sport. :)

  19. JoeMalik
    22. Mai 2015 at 18:49

    hey, ich werd alt… kaum noch haare aber dafür wächst der bauch… so gleicht sich alles aus im leben. los, haare wachsen sicher nich mehr aber dem bauchwachstum sollte entgegengetreten werden… außerdem hab ich`s verdient =)

  20. Kathrin
    23. Mai 2015 at 17:21

    Ich bekunde äußerst eindeutiges Interesse! Am Freimonat, nicht an den abgebildeten Herren ;) Wenn tatsächlich auch große Problemchen gelöst werden können, würde ich das gern mal ausprobieren wollen. Weil mein Magen keine Schilddrüsenhormone, Vitamine etc mehr aufnimmt (mit Fett hat er offensichtlich da weniger Schwierigkeiten) kann ich gerade über die Ernährung nahezu nichts gegen die fast 20 Kilo tun, die sich binnen kurzer Zeit auf meine Hüften getackert haben. Soll heißen: Stoffwechsel wird gerade repariert, ,bis dahin muss was anderes passieren, damit der Stoffwechsel auch auf anderer Ebene erfolgen kann, denn momentan habe ich tatsächlich einen ganzen Schrank voll nix zum Anziehen, in den ich dringend wieder hinein schrumpfen muss. Wenn Ihr da gezielt bei helfen könntet, wär Euch mein ewiger Dank gewiss!

  21. 26. Mai 2015 at 14:08

    Und die Gewinner sind:
    Thomas, Sine und Yatima

    Ihr werdet per Mail benachrichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie