Handgemacht verdoppelt

Antje Schöne und Anne Fiegert im Handmade²

Antje Schöne und Anne Fiegert im Handmade²

Die traurige Nachricht – der niedliche Schubladen hat sich aus der Kunsthofpassage verkrümelt. Die gute Nachricht, er taucht im „Handmade²“ auf der Rudolf-Leonhard-Straße wieder auf. Gestern war die Eröffnung des Handmade². Die beiden Bastelköniginnen empfingen die überwiegend weibliche Kundschaft mit Sekt und Prosecco.

„Seit zweieinhalb Jahren betreibe ich hier schon meinen Laden und noch nie hast Du berichtet“, begrüßt mich die ehrlich empörte Inhaberin Anne Fiegert. Der benachbarte „Dicke Schmidt“ habe gerade mal ein paar Tage aufgehabt und schon sei ein Bericht im Neustadt-Geflüster erschienen. Ich stammle was von vegan und Trend und das mir niemand Bescheid gesagt habe, dann grinst sie mich an und Freundin und Neu-Mitstreiterin Antje Schöne besänftigt und will mich mit Sekt einwickeln. Das schlage ich dann, noch leicht beleidigt, natürlich aus.

Domino und Buttons

Domino und Buttons

Die beiden haben sich auf verschiedenen Messen kennen und schätzen gelernt und sind der Meinung, dass sich ihr Angebot ganz gut ergänzt und wollen nun das Lädchen mit doppelter Kraft nach vorne bringen. Anne und Antje fertigen viele Produkte selbst in der angrenzenden Werkstatt. Antje ist für ihre Briefkästen und Vogelhäuser berühmt, davon hat sie im schubLaden in der Kunsthofpassage reichlich verkauft. Das Touristen-Geschäft entpuppte sich hingegen als nicht so ertragreich: „Die wollten hauptsächlich Postkarten“ schmunzelt Antje und davon könne sie auf Dauer nicht leben. Nun also mit ganzer Kraft im Handmade². Neben dem selbstproduzierten gibt es Verkaufsfläche für kreative Nachbarn und Partner. Ganz neu im Programm: Workshops für Erwachsene und Kinder. Die beiden Handwerkerinnen wollen selbst Kurse geben, aber auch andere Kreative einladen, diese zu gestalten. Noch bis zum Sonnabend gibt es für alle Einkäufer Prosecco und Kuchen

    Informationen und Öffnungszeiten

  • Handmade², Rudolf-Leonhard-Straße 34, 01097 Dresden, Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Sonnabend 10 bis 16 Uhr.
Handgemachtes in Hülle und Fülle

Handgemachtes in Hülle und Fülle

linie

2 Kommentare zu “Handgemacht verdoppelt

  1. Katharina Raue
    5. Mai 2015 at 15:59

    Ich wünsche den beiden viel Erfolg im Hechtviertel! Die Vogelhäuschen sind wirklich super schön. :)

  2. Anne Fiegert
    5. Mai 2015 at 16:51

    Tausend Dank Anton :-* und bis zum nächsten mal ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie