Polizei schnappt brutalen Räuber

Am Dienstag Nachmittag gegen 16 Uhr überfielen zwei Männer am Albertplatz einen 16-Jährigen. Das meldet heute die Dresdner Polizei. Der Junge wurde mit einem Faustschlag niedergestreckt und die Männer klauten ihm das Portemonnaie mit Bargeld und EC-Karte. Außerdem musste er noch sein Handy hergeben.

Die Räuber sprühten ihm noch Reizgas ins Gesicht und flüchteten. Doch offenbar nicht weit. Denn um 20.45 Uhr fiel ein Ladendieb in einem Geschäft auf der Alaunstraße auf. Er bedrohte den Detektiv mit einem Messer und wollte flüchten. Doch die herbeigerufenen Polizisten konnten den Gauner stellen. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten auch die EC-Karte des Raubopfers vom Nachmittag fest.

Der Festgenommene wurde am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt und konnte nun den Jahreswechsel hinter Gittern verbringen.

linie
linie