Die Kunst des weiblichen Orgasmus

Die Kunst des weiblichen Orgasmus - Foto: PR/Linda Troeller

Die Kunst des weiblichen Orgasmus – Foto: PR/Linda Troeller

Die New Yorker Fotografin Linda Troeller und die deutsche Autorin Marion Schneider stellen ihr neues Buch „Orgasm – Photographs & Interviews“ vor. Der Bildband wird am 5. November 2014 in Europa veröffentlicht. Ihre Lesereise beginnt am kommenden Donnerstag in Dresden in der Galerie Gebrüder Lehmann.

Unter dem Tourneetitel „Inside my Body – der weibliche Orgasmus“ kommen Frauen aus verschiedenen Kulturen zu Wort, sie sprechen über Bedeutung, persönliche Geschichte und Utopie des Orgasmus. Veranschaulicht werden diese zusätzlich durch Fotografien Linda Troellers und weiterer internationaler, zeitgenössischer Künstlerinnen zum Thema.

In ihrem Langzeitprojekt, welches sich über eine ganze Dekade hinzog, dokumentieren Linda Troeller und Marion Schneider den weiblichen Orgasmus in seiner ganzen Vielfältigkeit und Kraft. Hier geht es um intime Bilder, die etwas über die emotionale und sexuelle Lust von Frauen erzählen. Mutig und zärtlich zugleich, bricht dieses Buch mit den Tabus, die diesem Thema anhaften und wird somit zu einem Prüfstein für Männer und Frauen auf der ganzen Welt. Troeller lässt ihre Protagonistinnen – egal ob junges Mädchen, Geschäftsfrau oder Ärztin, selbst entscheiden, wie weit sie sich in ihrer Intimität der Fotografin öffnen.

Linda Troeller & Marion Schneider: "Orgasmus – Fotografien und Interviews"

Linda Troeller & Marion Schneider: „Orgasmus – Fotografien und Interviews“

Die 65-Jährige hat insgesamt 25 Frauen aus Israel, Mexiko, Deutschland und den USA getroffen und porträtiert. Diese Fotos, manche sanft, manche provokant, ergänzt Schneider mit einfühlsamen Interviews. Linda Troeller wohnte viele Jahre im Chelsea Hotel in New York. Das Leben in dem legendären Künstlerhotel hat sie 2008 bereits in einer Langzeitfotoserie dokumentiert. Troeller stellte unter anderem im Aachener Ludwig Forum für Internationale Kunst aus, beim F/Stop Fotografie Festival in Leipzig und gemeinsam mit Nan Goldin im New Yorker College Cooper Union.

Mit Marion Schneider arbeitet sie bereits seit rund zwanzig Jahren sehr eng in der Konstellation Autorin und Fotografin zusammen. Deren Interesse an der Erkundung der weiblichen Sexualität wurzelt in ihrer Arbeit als Historikerin. Im Jahr 1998 veröffentlichte sie bereits gemeinsam mit Linda Troeller das Buch The Erotic Lives of Women (Scalo Verlag, Zürich 1998), welches den Weg für ihr jetzt erscheinendes zweites Buchprojekt mit Linda Troeller ebnete.

Informationen zum Buch
Linda Troeller und Marion Schneider: „Orgasm. Photographs and Interviews“, Daylight Books 2014. ISBN: 9780989798136; 188 Seiten (davon 90 in Farbe), Preis: 24,95 Euro.

Lesungen am 6. November: 18 Uhr: Galerie Gebrüder Lehmann, Görlitzer Straße 16 HH, 20 Uhr: Hole of Fame, Königsbrücker Straße 39

linie

1 Kommentar für “Die Kunst des weiblichen Orgasmus

  1. Sabbernder Greis
    4. November 2014 um 15:25

    ****Anmerkung: Kommentar wurde entfernt, da er nicht der Hausordnung entspricht. ****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie