Stumpi als Bombenentschärfer

Wolfgang Stumph und Ulrike Krumbiegel kurz vor Drehbeginn

Wolfgang Stumph und Ulrike Krumbiegel kurz vor Drehbeginn

Wenn in der Neustadt gedreht wird, kann Wolfgang Stumph nicht weit sein. Erst im vergangenen August wurde an der Rothenburger-/Ecke Louisenstraße für die letzte „Stubbe“-Folge gedreht. Nun ist „Stumpi“ wieder da. Diesmal als Bombenentschärfer Conny Stein. Von 15 bis 22 Uhr machte sich das Filmteam neben Bautzner Tor an der Straßenbahnhaltestestelle breit. Die Passanten staunten nicht schlecht, als sie immer wieder von Ordnern in orangen Westen aufgefordert wurden, einfach weiter zu gehen. Plötzlich stürzt Stumpi sich wagemutig durch den Autokorso, der in Richtung Bautzner entlangkroch. Ohne Verletzungen erreicht er einen silbernen Geländewagen, der verbotswidrig auf dem Fußweg parkt und in dem ein kleines Mädchen auf ihn wartet.

Klappe, läuft, gleich wird Stumpi über die Straße eilen.

Klappe, läuft, gleich wird Stumpi über die Straße eilen.

Die Szene soll später einmal in dem Fernsehfilm „Blindgänger“ (Arbeitstitel) zu sehen sein, ausgestrahlt wird er im ZDF, ein Termin steht noch nicht fest. Stumph spielt einen Bombenentschärfer im Ruhestand, dessen Alltag aus dem Takt gerät, als er ein Flüchtlingskind bei sich aufnimmt. Regie führt Peter Kahane, der zusammen mit Simone Kollmorgen auch das Drehbuch schrieb. Neben Wolfgang Stumph spielen Ulrike Krumbiegel, Inka Friedrich, Götz Schubert und Franz Dinda.

Aus der ZDF-Pressemitteilung:
„Bei der Entschärfung seiner letzten Bombe in der Dresdner Innenstadt entdeckt Conny Stein das neunjährige Flüchtlingsmädchen Olli (Mia Kalaso), das auf der Flucht nach Deutschland in einem Kellergewölbe Schutz gesucht hat. Aus Verantwortungsgefühl nimmt er Olli bei sich auf, was ihm schon bald sehr zu schaffen macht. Denn Olli ist spontan, ziemlich chaotisch und kennt keine Gesetze – aber sie spürt, dass sie, wie jeder Mensch, ein Recht auf Heimat hat.“

Stumph und Kollegen ließen sich gestern weder vom Regen noch dem nahenden WM-Spiel beeindrucken.

linie

2 Kommentare zu “Stumpi als Bombenentschärfer

  1. 27. Juni 2014 at 10:12

    …..na Hauptsache der Regen stand im Drehbuch…..

    und wurde der silberne SUV abgestraft ?!

    grussi….

    • 27. Juni 2014 at 11:52

      Während ich vor Ort war nicht. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie