Anmelderekord zur BRN

Veranstalter und Ordnungsvertreter

Veranstalter und Ordnungsvertreter

Die Feierlichkeiten zum Republik-Geburtstag stehen unmittelbar bevor. Veranstalter und die Ordnungsbehörden der angrenzenden Länder stellten heute in der Scheune ihre Vorbereitungen vor. Geplant sind täglich 400 bis 500 Polizisten, 335 genehmigte Stände (60 mehr als im Vorjahr) – davon 46 Bierwagen (zwei mehr als im Vorjahr), Umleitung für die Bahnlinie 13, dafür mehr Nachtbahnen auf allen Linien rund um die Neustadt (Infos hier).

Autofahrer aufgepasst!

Autofahrer aufgepasst!

Achtung! Autos dürfen im Festgebiet zwischen Bautzner Straße, Königsbrücker Straße, Bischofsweg und Prießnitzstraße vom 13. Juni, 16 Uhr, bis 15. Juni, 24 Uhr, nicht fahren. Die Förstereistraße und die Jordan- und Louisenstraße bis zur Förstereistraße sind genauso befahrbar wie die Prießnitzstraße. Das Halteverbot auf dem Fest-Gelände gilt von Freitag, 9 Uhr, bis Montag, 6 Uhr. Voll gesperrt sind zudem die Tannenstraße und der Bischofsweg zwischen Kamenzer Straße und Förstereistraße. Das Ordnungsamt weist vorsorglich darauf hin, dass abgestellte Fahrzeuge im Festgelände und auf der Tannenstraße kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Schwafelrunden-Opa Magnus Hecht erwartet 152.000 Besucher, die Zeitung heißt in diesem Jahr „Aus die Maus„, erstmalig gibt es ein gedrucktes Programmheft. Toilettencontainer stehen wie gehabt auf der Katharinenstraße, der Louisenstraße (vor Kathys), der Seifhennersdorfer Straße an der Ecke zur Görlitzer und am Martin-Luther-Platz. Die BRN-Briefmarken sind wohl schon vergriffen, nur bei der Kartoffeldruck-Aktion gibt es noch welche.

Am Freitag um 16.30 Uhr startet der Feuerwehr-Umzug zur Sicherheitsrundfahrt, danach darf sich getümmelt werden. Regen ist unsicher, aber das mit dem Vollmond hat geklappt. Der Kinderumzug startet um 17 Uhr am Artesischen Brunnen und zieht passenderweise zum Mond. Dem Mond soll dann auch am Sonntag gehuldigt werden. Alle Anwesenden: Also Feiernde, Gäste und Künstler sollen gemeinsam um 20:51 Uhr den Song „Junimond“ (Rio Reiser) anstimmen.

linie

6 Kommentare zu “Anmelderekord zur BRN

  1. sylvia
    11. Juni 2014 at 21:06

    Und netterweise hatten die Veranstalter am Dienstag ein Schreiben vom Ordnungsamt im Briefkasten mit der nachträglichen Auflage, dass Live-Musik erst ab 16 Uhr gespielt werden darf. Halleluja! Es lebe die Bürokratie und die Schikane :-(

  2. spacke
    11. Juni 2014 at 22:02

    …Die BRN-Briefmarken sind wohl schon vergriffen,… ich habs Dir doch jesacht, Mirko!

  3. leni
    12. Juni 2014 at 01:54

    hallo anton, gibts kein programm dieses jahr bei dir, oder find ich es blos nicht ?

  4. leni
    12. Juni 2014 at 01:56

    ah ok hab es, sorry

  5. Mirko Sennewald
    12. Juni 2014 at 20:29

    @Spacke: es gibt noch etwa 10 Stück und zwar im Lustgarten Samstag/Sonntag am Kultur Aktiv Stand… Gib mir per sms Bescheid, Du warst ja maßgeblich involviert, ich heb Dir eine auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie