Blumenhändlerin gestorben

Kerzen und Blumen zum Andenken an Frau Lötzsch

Kerzen und Blumen zum Andenken an Frau Lötzsch

Elisabeth Lötzsch, die Inhaberin des kleinen Blumenladens auf dem Bischofsweg, ist vor wenigen Tagen nach längerer Krankheit gestorben.

Die Blumen- und Samenhandlung war in der nordöstlichen Ecke der Neustadt eine Institution. Kunden und Bekannte haben vor der Ladentür Kerzen aufgestellt und Blumen hingelegt um ihre Anteilnahme auszudrücken.
Inzwischen wurden noch viel mehr Blumen abgestellt. Danke an Katrin für das Foto.

Inzwischen wurden noch viel mehr Blumen abgestellt. Danke an Katrin für das Foto.

linie

18 Kommentare für “Blumenhändlerin gestorben

  1. Caro
    20. März 2014 um 12:29

    Bin eben am Laden vorbei gelaufen und habe dadurch von dem Verlust erfahren. Habe den Laden sehr geliebt und werde ihn und seine freundliche Inhaberin vermissen!

    Mein herzlichstes Beileid an die Familie!!

  2. Licht
    20. März 2014 um 15:25

    Das ist traurig. Das Geschäft war schon, wenn ich mich recht erinnere, mind. seit Mitte November letzten Jahres wegen Krankheit geschlossen. Frau Lötzsch und ihr Blumengeschäft, früher noch bekannt unter Samenhandlung Mahrow, war ein Urgestein der Neustadt.
    Meine aufrichtige Anteilnahme.

  3. Winni+Ute
    20. März 2014 um 15:46

    Unser herzlichstes Beileid der Familie.
    Frau Lötzsch war die freundlichste, einfühlsamste und kreativste Blumenfrau. Wir vermissen sie. Ein Verlust auch für die Neustadt.

  4. Zwecke
    20. März 2014 um 16:42

    Die Neustadt ist um Einiges ärmer geworden. Ihre Blumensträusse waren einsame Spitze und man hat gemerkt, dass sie Blumen liebte. Uns als Nachbarn wird der schön gestaltete Laden und Eingangsbereich fehlen und Frau Lötsch auch.
    Der Familie unsere herzliche Anteilnahme.

  5. Jakob
    20. März 2014 um 17:28

    Oh, das ist sehr traurig. Ich habe dort 1999 den ersten Blumenstrauß meines Lebens gekauft.
    Und viele werden sie vermissen, Frau Lötzsch und die Blumen…

  6. nike
    20. März 2014 um 19:11

    das ist sehr traurig
    mein Beileid!

  7. Katharina
    20. März 2014 um 21:54

    Ich bin quasi neben Frau Lötzsch aufgewachsen und habe schon als Kind Blumen bei ihr gekauft. Sie wird uns fehlen, die beste „Blumenfrau“.
    Unser herzlichstes Beileid der Familie.

  8. 20. März 2014 um 22:38

    Frau Lötzsch band meinen Braut- und so manch anderen schönen Strauß für mich. Sie konnte – und das ist jetzt nicht als Respektlosigkeit zu verstehen – aus Scheiße Gold machen. Ich werde Frau Lötzsch nicht vergessen.

    Der Familie mein herzliches Beileid!

  9. Yve
    21. März 2014 um 10:02

    Ohh wie traurig. Meine Lieblingsblumenfrau. Ich mochte Frau Lötzsch sehr und habe so mitgehofft… Gute Reise!

  10. iDechse
    21. März 2014 um 14:00

    Ich habe Sie in mein Gebet eingeschlossen.

  11. Verena
    21. März 2014 um 15:13

    Schon als Kind habe ich Bumen bei Fam. Mahrow/ Lötzsch gekauft. Meine Kinder haben von Frau Lötzsch immer ein kleines Blümchen geschenkt bekommen und es stolz nach Hause getragen. Mir wird der Beste Blumenladen aller Zeiten mit der besten Blumenfrau aller Zeiten sehr fehlen. Ich wünsche der Familie viel Kraft!

  12. Micha&Mary
    21. März 2014 um 17:14

    So manche Frühlingsblume wird uns an Frau Lötzsch Erinnern.Danke das es Sie gegeben hat.
    Unser herzliches Beileid der Familie.

  13. Theresa M.
    21. März 2014 um 20:37

    Lieber Steve und Familie,mein innigstes Beileid an dieser Stelle und ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Kraft für die nächsten Stunden, Tage, Wochen, Monate und Jahre.
    Ich wünsche Frau Lötzsch die bunteste Blumenwiese im Himmel.

  14. anni
    22. März 2014 um 20:17

    Habe erst nicht meinen Augen getraut -als ich den Engel im Laden gesehen habe mit der brennenden Kerze- und vor dem Laden lagen schon Blumen und Kerzen…. traurig….

    ich habe mich immer an den vielen bunten und blühenden Blumen und Pflanzen erfreut -die vor und im Laden standen.

    ich hoffe das der Laden weiter geführt werden kann?

  15. anni
    22. März 2014 um 20:41

    es ist schön zu sehen und auch bewundernd wie viele Leute hier im Umkreis Anteilnahme zeigen- es stehen inzwischen ganz viele Blumen, viele anteil-nehmende Grüße und brennende Kerzen im Eingang.

  16. Beate Hoffmann (geb. Zein)
    23. März 2014 um 18:46

    Ich bin auf der Kamenzer Straße aufgewachsen.Die Samenhandlung Mahrow mit Lottoannahme war wohl allen aus der Gegend ein Begriff. Vor fast 20 Jahren sind wir nach Pirna gezogen. Bei meinen Neustadtbesuchen habe ich gern bei Frau Lötzsch hereingeschaut und wir haben uns „über die alten Zeiten“ ausgetauscht. Eine freundliche Frau mit Liebe zu den Blumen ist leider zu früh aus dem Leben geschieden.
    Mein aufrichtiges Beileid der Familie

  17. Hauptvogel,Sina
    23. März 2014 um 21:02

    Mein herzliches Beileid der Familie ! Frau Lötzsch war eine wunderbare Blumenfee , die ich schon über 30 Jahre kenne, früher war ja der Blumenladen noch auf der Kamenzerstrasse (also um die Ecke ) , da bin ich öfters mit meiner Mutti zum Lotto spielen gegangen und dann haben wir Blumen mitgenommen . Ich weiß noch , ich durfte immer auf einen kleinen Hocker steigen und Frau Lötzsch helfen ,weil ich nicht über die Ladentafel gucken konnte als Kind ! Dann als ich selber Mutti war durfte es mein Sohn auch . Frau Lötzsch ich werde sie vermissen ! Nochmal mein Beileid !

  18. Carina Sonntag und Au Cherie
    23. März 2014 um 23:50

    Sie war so herzlich. Ich werde ihre netten Worte unter Kollegen vermissen. Mein allerherzlichstes Beileid an die Familie. In Gedanken bin ich bei Euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie